PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gleitzahl 146



mario
03.10.2004, 10:48
hallo !!!

ich habe ins ranis einen pfeil hinein getan, der eine gleitzahl von 146 hat. das würde ja heißen, dass der flieger 146 meter fliegt und dabei nur 1 meter sinken würde :eek: !!!
mir hat einer gesagt ,dass die besten segelflieger(keine modelle) eine gleitzahl von 60 haben, die besten drachen haben eine von 12, und die paragleiter haben eine von 2.
er meinte das,dass ranis einen berechnungsfehler hat und das es nicht korrekt sei. ich will das programm nicht beleidigen aber könnte das der fall sein?

mari :rolleyes:

jwl
03.10.2004, 11:47
rechnung zeigen!

gruss jwl

Dix
03.10.2004, 11:56
Die "Machbarkeitsstudie" ETA (http://www.eta-aircraft.de) hat trotz Ziel von 100 nur eine Gleitzahl knapp über 70. Und ist damit derzeit vom Gleitwinkel das beste, was Du kriegen kannst.

Hans Rupp
03.10.2004, 22:32
Gewonnen ;)

Ich habe schon einen Enwturf mit Gleitzahl > 600 geschafft.

Das liegt daran, dass der Epplercode an ein paar Stützstellen den Profilwiderstand nicht ausrechnen kann und 0 ausgibt. Damit glaubt der Rest vom Ranisprogamm, dass an diesen Stützstellen kein Profilwiderstand da ist und rechnet weiter...

Deshalb bitte immer in der Anzeige der berechneten Werte die Daten auf Plausibilität prüfen.

Hans

Yeti
03.10.2004, 23:53
Original erstellt von Dix:
Die "Machbarkeitsstudie" ETA (http://www.eta-aircraft.de) hat trotz Ziel von 100 nur eine Gleitzahl knapp über 70.Wer hat denn das behauptet? :D :eek:

elektroernie
04.10.2004, 13:22
OT
Da ist bestimmt die EWD falsch

Schenkelklopf und brüll :D :D :D

Ernie

Dix
04.10.2004, 15:52
Original erstellt von Christian Ückert:
Wer hat denn das behauptet? :D :eek: Ich dachte, das wär damals so die Hoffnung gewesen. Und die "Machbarkeitsstudie" habe ich ja in Anführungszeichen geschrieben.