PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Kontronik JIVE im 2m Flieger !?!



Extremflight 2
28.09.2008, 12:16
Guten Tag,

um mir die Empfängerakkus in meiner neuen Sebart SU29 +Hacker C50-14XL Acro comp. zu sparen möchte ich gerne einen Kontronik Jive einbauen. (Gewicht sowie 2x Akku laden)

Leider bin ich etwas verunsichert, ob das BEC 100% funktioniert oder es zu sonstigen problemen kommen könnte !?!

Fliegt hier jemand einen Kontronik JIVE in einem 2m Flieger wie Funtana, SU 29 oder ähnlichem und kann mir von Praxiserfahrungen berichten !?!




greez Florian

Amarok
28.09.2008, 12:30
Hallo,

ich hatte in meiner Velox 2,2m einen Jive 80+ HV an 9S.
Ich habe ,wie auch Kontronik das vorgibt, einen unterstützungsakku angeschlossen ,das BEC funktionierte sehr gut ,ich hatte volle reichweite und keine Störungen .

Der Jive funktionierte leider nich mit meinem AXI 5330/18 ,deswegen hab ich auf Jeti/Hacker mit einem externen BEC von Kontronik gewechselt.
Ich weiß nicht wie es mit anderen Motoren funktioniert.