PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Orastick auf EPP - wie?



JueBie
10.04.2002, 20:53
Hallo,

ich hab nun auch einen EPP-Flieger auf dem Tisch. Ein Bespannungsversuch mit Orastick endete schrecklich: Sah aus wie Cellulitis im Endstadium. Falten, Beulen - einfach entsätzlich.
Habs vor Schreck wieder runtergerissen.
Oder muss das so aussehen? Braucht das Profil das? Oder sollte ich die Oberfläche spachteln?
Oder bin ich nur zu blöd für die OC-Beklebung und muss mehr üben?

Eckart Müller
10.04.2002, 21:16
Hab' zwar auch erst zwei EPPler gebaut.

Aber bezüglich Bespannung mußt Du wirklich erhebliche Abstriche machen, was die Ästhetik betrifft. Das ist nun mal so. Ich hatte mal einen Vereinskollegen, der sagte in solchen und ähnlichen Fällen:"Wenn der 5 m hoch ist, sieht man das eh nicht mehr"!

Recht hatte er. Mit dem Argument halte ich meine Bedenken ruhig...

Muckla
10.04.2002, 22:15
Meinen letzten Zack1 habe ich komplett mit Strapping-Tape beklebt, wobei ich die Bahnen allerdings auf Stoß und nicht überlappend geklebt habe. Anschließend habe ich das Ganze mit Orastick bespannt. Das sieht recht ordentlich aus. Wenn dein EPPler leicht werden soll, kommt diese Variante natürlich nicht in Frage.
Bei einem Älteren habe ich Orastick direkt zur Bespannung verwendet. Die EPP-Oberfäche habe ich zunächst vorsichtig mit Schleifpapier geglättet. Anschließend gründlichst mit einer Staubsaugerbürste absaugen, dünn und gleichmäßig Srühkleber drauf und dann Orastick.

Peter K
11.04.2002, 07:27
Hi,

mit Sprühkleber auf dem EPP sollte es eigentlich mit Oracover gut gehen. Jedoch ist das mir meist zuviel Arbeit, ich verwende eigentlich nur noch farbiges Paketband. Da haste keinen so großen Streß mit der Folie, ist billiger und leichter zu reparieren und auch etwas haltbarer.

JueBie
12.04.2002, 14:01
Danke, Ihr macht mir Mut.
Ich probiers noch mal.

Die Optik stört mich ja auch nicht. Aber wenn ich sehe, wieviel Hirnschmalz in die Profile gesteckt wird - und dann so eine Oberfläche, da bekomme ich doch schon ein schlechtes Gewissen.
Das mit dem farbigen Band ist gut, durch die geringe Breite können sich wahrscheinlich auch weniger Falten einbauen, aber von welcher Firma gibts das in Farbe? Hier haben die Baumärkte und Schreibwarenläden nur klassisch-braun, und von anderen Farben nie was gehört. Habt Ihr Namen/Adresse?

Nochmals Danke

Peter K
12.04.2002, 19:18
Ich habs von HS-Flächenservice, Link ist auf meiner HP.

Jochen Causemann
13.04.2002, 02:10
Schau mal im Baumarkt in der Isolierungs- und Heizungsabteilung. Da gibt es ein leichtes Band, nur 10% schwerer als Folie, sogar in silber.
Gruß
Jochen

D-KTIV
17.04.2002, 12:27
Moin!
Also ich bespanne auch gerade ein EPP- Modell mit Oracover (ohne Stick)!
Wichtig ist der dünne Flächen- Sprühkleber. EPP kann also bei meinem Eisen locker eine Temperatur von 120 Grad zum festkleben und 150 Grad zum Schrumpfen ab. Dann sieht die Oberfläche auch gleich wieder besser aus. Übrigens: einige Klebebänder lassen sich auch hervorragend festbügeln. Allerdings nicht so heiß.

Nochwas: Vorher natürlich die Temperaturen an einem Rest ausprobieren. :D :D

Ville Gluck noch! :D

[ 17. April 2002, 12:29: Beitrag editiert von: D-KTIV ]