PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer bringt ihm das fliegen bei ???



hubi01
10.09.2002, 21:32
Habe eine alte ( ca. Bj 95) Nurflügelkonstruktion ausgegrabenn. Also: Konstruktion Weichert / Hochmuth / Sander etc. ehem. Pitbull-Team.
Profil SD 8020, SW 2,5m, 24 Grad Pfeilung. Außenflügel 1,5 Grad Schränkung. 4 Ruderklappen a' 4cm Tiefe. Rumpfkeule von Sander.
Habe alle 4 Klappen angesteuert. Alle 4 wirken als Querruder, innen 50 % außen 100 %
Höhe, alle 4 Klappen nach oben, Tiefe alle Klappen nach unten. Schwerpunkt ca. 10 cm hinter der Endleiste.
Gewicht wird nachgeliefert.
:confused: Also, das Ding gleitet zwar mehr schlecht als recht, aber jeder Versuch einer Kurve schlägt fehl. Ruderwirksamkeit sehr gering.
Wer kann helfen ? :confused:

[ 10. September 2002, 21:34: Beitrag editiert von: hubi01 ]

Peter K
10.09.2002, 22:49
Hallo hubi

ich kenne das Teil nicht, aber aus deinen Daten würde ich mal folgendes schliessen:

die inneren Klappen sind vermutlich nur Wölbklappen. Lege diese einfach mal still, die stören dich bei deinen ersten Versuchen eher.

Das schlechte Gleiten und Ruderwirksamkeit könnte ein Schewerpunktproblem sein. Vielleicht kennt hier jemand die genaue Position??? Ansonsten schick mir die genauen Abmessungen, dann rechne ich ihn dir aus.

Herbert Stammler
11.09.2002, 08:42
Hallo hubi,

ich hab mal Tilo angemailt, vielleicht meldet er sich ja. (Oder ist er im Urlaub?) Mal sehen.
Ansonsten gib mal die Flächentiefen an Wurzel, Mitte und Außen, dann hätten wir ja alle Daten zum Rechnen mit MiMö.
Kleine Fragen noch, aber bitte nich' böse sein: :)
Hast Du die Klappentiefe rechtwinklig zur Endleiste oder in Flugrichtung gemessen?
Pfeilwinkel an Nasenleiste, t/4 oder Endleiste ermittelt?

Woher kennst Du eigentlich das Profil und die Verwindung so genau?
Gibt es dazu Unterlagen?


Original erstellt von jwl:
ein nurflügel braucht für die volle leistung sehr viel gefühl beim steuernJEDES Modell, das schlecht/falsch/scharf eingestellt ist, braucht viel Gefühl. Das ist keine spezielle Eigenart eines Nurflügels!

cu2all
Herbert

Hans Rupp
11.09.2002, 08:49
Hallo,

schließe mich den Vorschreiberlingen an und möchte nur ergänzen, dass bei 24° Pfeilung und dem Profil zu erwarten ist, dass die inneren Klappen je nach Länge eher umgekehrt bis allenfalls neutral wirken, also Ausschlag nach unten = Höhenruder.

Am besten Du gibst hier die genauen Maße (Tiefen, Pfeilung, Winglets) einschließlich Klappenmaße (Länge, Tiefe, Position) bekannt.

Einer (ich, PeterK oder sonst) wer mit einem passenden Progie kann Dir dann den Schwerpunkt und Klappenwirkung ausrechnen und auch Ruderausschlagsempfehlungen geben. Das ist bei einem Nuri ohne diese Angaben nicht zu machen.

Hans

[ 11. September 2002, 08:50: Beitrag editiert von: haru ]

jwl
11.09.2002, 09:39
Original erstellt von Herbert Stammler:
JEDES Modell, das schlecht/falsch/scharf eingestellt ist, braucht viel Gefühl. Das ist keine spezielle Eigenart eines Nurflügels!du kannst ja mal mit einem hohen stabmass fliegen
aber wo ist dann dein profilwiderstand und der induzierte

da kannst ja gleich einen horten fliegen 10grad die flügel verdreht der ist gutmütig und langsam wie ein dandy so was kostet leistung beim horten sind es 30% induzierter mehr
diese 30% ist der widerstand der das leitwerk und rumpf normalerweise kostet

bei einem hohen stabmass mache ich den pfeil zum leitwerkler und der vorteil des besseren flügels bleibt im flügel

da sie verwendeten profile mit caMax nicht glänzen muss die leistung aus dem geringen cwg kommen

wenn du cm0 negtive profile nehmen willst musst stark schränken dann bekommst du ein "ein geschwindigkeits flieger" --> schränkung grösser 4grad warum brauche ich dir nicht zu sagen

gruss johannes

Herbert Stammler
11.09.2002, 10:03
Zu Hülfe, zu Hülfe! :D


Original erstellt von jwl:
du kannst ja mal ...

da kannst ja gleich ...

wenn du ...Vielen Dank für Deine weitreichenden Empfehlungen, genau das hat diesem Thread noch gefehlt. Es geht hier um ein Modell, von dem Du bisher noch nicht mal die genauen Geometriedaten und Einstellungen hast, also warten wir doch einfach mit dem Stabimaß bis der Flügel mit allen Maßen vor uns liegt.

Nochmal:
Wenn ein Modell nicht richtig eingestellt ist, dann ist schwierig zu steuern. Unabhängig davon, ob es ein
Pfeil Brett Horten Leitwerkler
ist.
Das hat nichts mit Nurflügeln im Speziellen zu tun. Und nur darum geht es mir hier. Also mache mir bitte nicht die NFs mit Pauschalaussagen schlecht.
Wer wieviel Stabimaß fliegt und warum ist mir gleich. Denn jeder findet seine Einstellung und ist damit glücklich.

So, und jetzt zurück zum Thema. :D

Grüße,
Herbert

jwl
11.09.2002, 10:31
Original erstellt von Herbert Stammler:
Zu Hülfe, zu Hülfe! :D

Wenn ein Modell nicht richtig eingestellt ist, dann ist schwierig zu steuern.
schwierig zu steuern sind falsch ausgelegte flugzeuge.

leistungsflieger brauchen einfach mehr gefühl

der unterschied zwischen einem alten herrenrad und einem rennrad ist dochklar oder??

seltsam wird es dennoch wenn man an ein rennrad die reifen des alten herrenrads montiert

gruss johannes

Herbert Stammler
11.09.2002, 11:08
Hallo nochmal,


Original erstellt von jwl:
schwierig zu steuern sind falsch ausgelegte flugzeuge.Aber das können wir erst entscheiden, wenn die Daten da sind, in Ordnung?


leistungsflieger brauchen einfach mehr gefühlWenn Du meinst... Ich erinnere mich da an einige Kommentare, die sinngemäß ungefähr so lauten:
"Wenn ich versuche, die beste Leistung herauszuholen, möchte ich nicht ständig das Modell korrigieren müssen, weil es Abrisse und andere Nettigkeiten parat hält, sondern die Umgebung beobachten, das Wetter, andere Flieger, Mückenschwärme usw. ." ;)


der unterschied zwischen einem alten herrenrad und einem rennrad ist dochklar oder??Logisch.
Der Unterschied besteht darin, daß man beim Rennrad stürzt, wenn beim freihändig fahren ein Schlagloch kommt. Das Herrenrad hingegen dämpft das wegen zu dicker Reifen, weichen Stahlrahmen und sonstigen unschönen Dingen einfach weg. :D


seltsam wird es dennoch wenn man an ein rennrad die reifen des alten herrenrads montiertHm. :confused:
Noch montieren wir garnichts.
Also, wart erstmal ab, was die Daten sagen. Dann sehen wir ja, ob der Flügel eher ein altes Herrenrad oder ein Rennrad ist.

cu2all
Herbert

jwl
11.09.2002, 12:07
zum thema rennrad / wird ja richtig lustig hier wenn es draussen regnet

ein rennrad ist schwieriger zu besteigen haken und so hoher sattel dann diesen viele gänge dann die richtigen mal finden

wenn du darauf einmal platz genommen hast stellst du fest du bist einen einheit und gleitest über das schwarze eis du bist schnell und ohne mühen unterwegs / dein tritt deine lunge und dein herz schlagen im gleichtakt / und du machst strecke /

mit den herrenrad ohne gänge fährst du gemütlich halb so schnell auf dem feldweg deine blicke ertastet die landschaft du riechst den boden den wald wohin du fährst ist egal / denn du träumst

ein rennrad mit einem alten reifen machen gar keinen sinn den er passt nicht rein

also auf dem feldweg mit dem rennrad fahren ein greul mit dem herrenrad 40fahren auch

gruss johannes

Stephan Brunker
11.09.2002, 12:31
Hallo Hubi01,

versuche doch einfach mal das Möllersche Programm, kostenlos und unverbindlich unter http://www.aerodesign.de

So, und wenn du dann die Daten alle schön eingetippt hast, dann bekommst du auch einen exakten Wert für den Schwerpunkt, ist aber alles dort auch beschrieben.

Für das Kurvenflugverhalten sind aber noch ein paar Dinge entscheidend, die du nicht genannt hast:
Ruderklappentiefe im Verhältnis zur Flächentiefe Größe der Winglets Größe der negativen V-Form
Und es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, daß bei 4 Klappen am Pfeil-NF die folgendermaßen angesteuert werden:
Äußere Klappen: Querruder(normalerweise nicht differenziert) und Höhenruder
Innere Klappen: Wölbklappen(bis ca. 8° nach unten ausschlagend, nach oben normalerweise auch nicht)

Vorausgesetzt, die inneren Klappen liegen auch innen am Rumpf und nicht so wie bei der MPX-Cortina, da ist es nochmal anders ...

Schöne Grüße
Stephan

jwl
11.09.2002, 12:36
wölbklappen als wölbklappen
quer als quer und höhe

wenn die kiste teigig ist
fliegst du sie zu langsam
laufen lassen dann kommt auch das querruder
und die leistungen werden besser

die wölbklappen nur sachte einsetzen
sonst ist der strömungsabriss nicht mehr vorhersehbar
bzw nicht zu steuern

habe es auch nicht geglaubt wie ich bei meiner uzza die finger vom knüppel lies und tempo machen lies, auf einmal begann das teil zum fliegen

ein nurflügel braucht für die volle leistung sehr viel gefühl beim steuern

gruss johannes

Herbert Stammler
11.09.2002, 19:02
Hallo Leute,

habe eben Nachricht von Tilo bekommen, ich drucke das mal hier ab:

-------------------------------

Also. Es scheint der Sturm-NF "Pitbull 02" zu sein, da er nur 4 Klappen hat. Er wurde damals kurzfristigst durch Manfred Weichert entworfen, weil wir was fur DK für die Steilküste benötigten. Es stellte sich aber heraus, das das Teil in der Thermik saugut wegstieg und am Hang nicht zu gebrauchen war, weil er viel zu leicht war. M.E. war aber ein 9%er Tropfen das Profil. Kannst aber mal Manfred anmailen, vielleicht weiß er noch mehr! (Kommentar: Adresse gibt es bei mir (Herbert) (http://mailto:hstammlerj@gmx.de) auf Nachfrage)

SP ca. 290mm v. Nasenleistenspitze (bei Nutzung einer Rumpfkeule mit Seitenruderauslegung, Zentralseitenleitwerk!).
Die Innenklappen wirkten, wie tw. gesagt, als WK zur Grundgeschwindigkeitseinstellung und als Höhen- und Tiefenruder. Achtung: nach unten=Höhe!! Wegen Schwerpunktlage = Vorflügeleffekt!
Die Innenklappen waren ebenso QR, aber nur ca. 30-50% zugemischt auf die Außenklappen.
Die Außenklappen waren HR = nach oben, QR wie gehabt und dienten ebenso zur Unterstützung der WK.
Ebenso ist mit allen 4 Klappen die Landefünktion einstellbar, wobei an den Außenklappen auf Tief gestellt werden muß, innen Auftrieb erzeugen -> nach unten.

-------------------------------

So, hoffe das klärt alles.
Mal sehen ob Der Vogel damit besser geht. :)

Grüße aus Hessen!
Herbert

hubi01
13.09.2002, 20:40
Hi an Euch,
vielen Dank erstmal für Eure Hilfe. Hat jemand von Euch die Mailadresse von Tilo Sander für mich ? Habe mir nämlich vom Rumpf die Nase zerdeppert und brauche die neu.
Gruß und Dank
Ich werde von den weiteren Flugerfolgen berichten !

hubi01
24.11.2002, 20:01
falls jemand weitermachen möchte: der Vogel ist jetzt bei Ebay drin. Würde mich schon interessieren ob er fliegt...?

Hacki
27.01.2003, 19:16
Nochmal Moin an alle,

bin im Moment am Überlegen, ob ich es nicht dochmal als Nuri- Dompteuer versuchen soll. Vielleicht könnt Ihr mir ja auch nochmals weiterhelfen, es scheint sich tatsächlich um den Sturmvogel vom ehem. Pitbull- Team zu handeln (Vermutung !). Fläche hatte mal pro Hälfte 4 Klappen, also gesamt 8 ? Wurden mittlerweile aber zusammenklebt auf 2 Klappen pro Flächenhälfte. Bringt es was die inneren Klappen erstmal Out of Order zu schalten und erst später zu experimentieren ? Vielleicht gibt es ja auch doch die Möglichkeit einen Kontakt zu den Exoerten bzw. Konstrukteuren herzustellen. Würde das Teil eigentlich auch ohne Rumpf nur mit einer Sperrholzkufe fliegen. Wäre klasse wenn Ihr mir weiterhelfen könntet. Würde den Flieger dann gerne mal bei Sturm an der Steilküste ausprobieren.

Gruß Frank