PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flächenbelastung , Profildicke



Tom
21.06.2002, 10:55
Hallo,
habe das Buch Nurflügelmodelle von M.Lichte antiquarisch gefunden (im Handel vergriffen). Beim Durchblättern fand ich foldende interessante Formel:

d (in %) = 1,75*(G/F)^0,5 ; G/F in g/dm2

Also die Wurzel aus der Flächenbelastung gibt die optimale Profildicke. Da die meisten Modellbauprofile um die 9 - 11% Dicke haben, würde das für eine Flächenbelastung von 25 bis 40 g/dm2 sprechen.
Gruß, Tom

[ 21. Juni 2002, 13:03: Beitrag editiert von: Tom ]

Peter K
21.06.2002, 14:42
Aus meiner Erfahrung würde ich noch nen Korrekturfaktor für Streckungen unter ~ 8 dazufügen, zB das Ergebnis noch mit (8:Streckung) dividieren.