PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Qual der Wahl ????



Carsten F.
03.07.2002, 08:50
Hi Folks,

Mir schwirren da zwei neue Projekte durch den Kopf und da
bräuchte ich mal die freundliche Hilfe von Profil-Profis.
Ich möchte mir dies:

http://www.modellbau-bichler.de/

und da unter -> Flugzeuge -> Motorflugzeuge -> EPP-Flyer -> Rhino

aus Styrofoam oder Styropor nachbauen. Die Ruderklappen sollen
4mm Selitron als Platte sein. Nun stehe ich wie immer vor der großen Frage,
welches Profil kann ich einsetzen, um auch diese angegebenen
Flugeigenschaften zu erreichen. Desweiteren noch dies hier:

http://www.hobby-lobby.com/direct280.htm

Danke für Eure Hilfe
Carsten

jwl
03.07.2002, 09:14
irgendwas mit viel woelbung
und duenn vom siggi das hs0308
oder sd5020

und die ruder einfach ausscheiden
beblankung mit balsa 1mm und spruehkleber
und dann in folie einpacken

das ganze aussen 2-3 grad schränken
würde es denoch mit möllers programm nachrechnen

warum das ganze so s-schlagprofile haben von hause aus schon viel widerstand und so ein epp profil hat dann so um die 12% das ist für solch geschwindigkeiten einfach zu dick

diese epp flieger haben ein sehr grossen motor
da fliegt einfach alles

dieser motor heisst hangaufwind

gruss johannes

jwl
03.07.2002, 09:27
habe mir gerade diesen hobby-lobby angeschaut
wenn man sich das so betrachtet vergiss es

am anfang machen die teile noch laune
und wenn du zum 15 mal zum fliegen gehst
damit wirst du dir denken was soll das

es hat den anschein das alle gerade epp verkaufen wollen ob das zeug fliegt oder nicht

bei anbetracht manchen entwürfen kaufst du dir lieber ein stück ps15 etwas gewicht vorne drauf
der schwerpunkt soll schon stimmen
und schmeisst das teil aus dem fenster
und schaust dem teil nach wie es fliegt

gruss johannes

Peter K
03.07.2002, 12:59
@ Johannes

Warum soll so ein Teil keinen Riesenspaß machen? So superkluge Argumente hab ich schon oft gehört ... von Leuten, die meinen, dass nur groß/teuer/schnell gut ist... tut mir leid, aber mit deiner Meinung versperrst du dir die Sicht auf eine Art des Modellfliegens, die mir und vielen Anderen am meisten Spaß bringt!

@ Carsten
Das Teil aus EPP ist bestimmt FUN pur -> EPP-Fun eben :D

jwl
03.07.2002, 13:36
das hab ich nicht gemeint
das die teile aus epp nichts taugen
und wenn ich die zagis und epp-bretter
anschaue klasse teile

einfach lieblos zusammengeschnitten teile aus epp
wo kein konzept dahinter steckt (ausser dass sie aus epp sind)
da darf man wohl eine empfehluung aussprechen

sind diese argumente vertretbar?

meine entwürfe die ich fliege kosten gerade mal so viel wie ein abendessen
und gibt es zu 90% im baumarkt zu kaufen

gruss johannes

Peter K
03.07.2002, 14:02
@ Johannes
Sorry, wenn ich dich falsch verstanden habe ...

@ Carsten
Der Rhino und Hobby-280er fliegen bestimmt auch, es sind eben Spaß-Geräte. Da steht der Spaß im Vordergrund, nicht unbedingt die Flugleistung oder die Flugeigenschaften.

Wenn du ein EPP-Mini-Modell für Fun UND Leistung suchst: Der Mini-F4Y mit E-Motor bietet dir beides und segeln tut der auch noch gut ... da wird es bei deinen beiden Favoriten eher schlecht aussehen. Ich will den Mini-F4Y aber nicht zu sehr loben, der Konstrukteur steht mir sehr, sehr nahe... :D

Für deine Profilwahl kannst du dich auf Siggis HP www.aerodesign.de (http://www.aerodesign.de) mal umschauen. Für den Rhino kommen die Pfeil-Profile in Frage, der Hobby-Lobby würde ein Brett-Profil brauchen.

[ 03. Juli 2002, 14:09: Beitrag editiert von: Peter K ]