PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Horten H IX V1, Info und Bauplan gesucht



Tom
23.07.2002, 11:45
Hallo,

gerne würde ich eine Horten H IX (V1, Seglerversion) im Maßstab 1:10 bauen. Wer kann mir bei meiner Suche nach einem Bauplan oder Auslegungsdaten helfen?

Gruß, Tom

stibbi
23.07.2002, 12:38
Hi Tom!

Habe vor kurzem mit einem Kumpel eine Hortenn IX mit 1,2m ausgelegt. Die Auftriebsverteilung wurde genau nach dem Hortenprinzip(Glockenverteilung) berechnet.Die Zeichnung(Maße) wurde aus dem Buch von Selinger/Horten übernommen. Anschließend wurde eine Zeichnung in AutCAD angelegt, um die Rippen fräsen zu können. Das Mittelteil besteht aus Sperrholzrippen, die Flügel selbst sind aus Styro/Balsa.
Es sind aber noch einige Korrekturen zu machen(Holmverlauf stimmt nicht). Wir haben einen Prototypen gebaut und mit 2xSpeed 400 bestückt. Geflogen ist die Horten super, das Flugbild ist ein Traum :D . Mein Kollege will das Projekt weiter in Richtung Impeller verfolgen, wobei ich mich mit der Seglerversion(PSS)weiter beschäftigen werde.

Auf den Seiten vom Nurflügelteam findest Du weitere Links und Hinweise für die Auslegung von Horten-Nurflügeln und auch Bilder von der Horten von Erik van der Hoogen.
Wenn Du weitere Informationen haben willst, kannst Du mir auch gerne ein Mail schicken.

Grüsse aus Graz,
stibbi

Alwin
23.07.2002, 13:03
Hallo Tom,
kennst du das Nurflügelteam?
Wenn nicht ->
http://www.das-nurfluegelteam.de
da wird dir geholfen!!!

Alwin

Tom
23.07.2002, 16:11
Danke,
über das NF-Team habe ich schon mal diesen Bauplan gefunden:

http://modellflugclub.virtualave.net/Gallerie/Horten/H9_bau/h9g.gif

Allerdings wird hier über die ganze Spannweite ein symmetrisches Profil benutzt. Die Verwindung ist linear ab 50% Spannweite nur 4°. Das erscheint mir ungünstig.

Also, Frage, welches Profil sollte man für dies Horten Model nehmen?

Gruß, Tom

[ 24. Juli 2002, 15:33: Beitrag editiert von: Tom ]

Franz Schmid
24.07.2002, 21:10
Hi Tom
Das Profil hängt von der Auslegung ab,oder besser gesagt was Du mit dem Modell anfangen willst.
Segler oder schnelles Motormodell.
Generell Das Innenprofil bis die Endleiste gerade wird und dann ein Strak auf Vollsymetrisch.
Als innenprofil geht eigentlich alles von rg15
über Naca 2412 und Ritz 2 bis original Horten.
Übrigens je kleiner desto empfindlicher reagiert sie auf die Profilwahl.
Wenn Du näheres wissen willst dann mail mir die Grösse und was es werden soll (Segler etc)www.fschwerelos@web.de
wenn Du eine grosse Horten sehen willst :
www.fschwerelos.de (http://www.fschwerelos.de)
Grüsse von dem der grosse Horten liebt
Franz

[ 24. Juli 2002, 21:12: Beitrag editiert von: Franz Schmid ]

Gerald Lehr
24.07.2002, 22:25
Hi, wenn Dir das hilft:

Bilder und einen film von der Horten IX-V-2 gibts auf www.inter-ex.org. (http://www.inter-ex.org.)

Ansonsten schrei hier im forum mal nach RSO, der gehört zum Nurflügel-Team und hilft Dir sicher weiter.

[ 24. Juli 2002, 22:26: Beitrag editiert von: glehr ]

Ciclo
24.07.2002, 23:59
Original erstellt von Tom:
Danke,
über das NF-Team habe ich schon mal diesen Bauplan gefunden:
Servus Tom,

wo ist der Bauplan im Netz zu finden, auf der NF-Team Seite finde ich ihn leider nicht.

Vielen Dank

Alex

stibbi
25.07.2002, 07:44
Hallo Ciclo!

Den Plan findest Du unter: http://modellflugclub.virtualave.net/Gallerie/Horten

Dort findest Du auch einen Bericht zu dem Bau und den durchgeführten Änderungen.
Viel Spaß

stibbi

RSO
25.07.2002, 08:14
Hallo HIX-Fans

zur Zeit gibt es noch keinen veröffentlichten Entwurf der HIX für Impeller. Alfons Gabsch fliegt zur Zeit seine neue HIX V2 mit E-Impeller.
Pläne? Müsst Ihr bei Ihm erfragen. Adresse unter www.das-nurfluegelteam.de (http://www.das-nurfluegelteam.de)
Die hier gezeigte HIX habe ich auf unserem NF-Treffen fliegen sehen. Flog sehr gut. Ein Baukasten der HIX für E-Impeller ist bei RBC-Kits Holland in Vorbereitung. Ich glaube Steinhard handelt mit den Modellen. Das ist die verkleinerte E-Version von Erik v.d.Hoogen.
Angebot!
Macht ein Internetprojekt. Sucht Mitstreiter im Bereich Impeller, CAD, Holzbau u.s.w.
Zeichnet einen Plan. Der Plan kann dann veröffentlicht werden.
Einigt Euch auf einen Entwurf und ich rechne Euch dazu die Hortenglocke und die Klappen. Profil ausschliesslich HM50 auf HM50t. Kein anderes Profil. Es ist extra für Horten konstruiert.

Vieleicht ist das das neue Internetprojekt?

Gruss, Raimund

stibbi
25.07.2002, 08:46
Hallo Raimund!

Ich bin sofort dabei! Da gerade mein Projekt des Reihers auf Grund von Informationsmangel gestorben ist, bin ich auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung. Könnte mich für die CAD-Arbeiten(AutoCAD) zur Verfügung stellen.
Weiters wäre ein Kollege von mir sicher dabei, der eine Eigenbau-Horten IX(1,2m) bereits mit 2x Speed 400 geflogen ist und auf eine Impeller-Version drängt!

Bin gespannt, ob sich noch jemand meldet

Grüsse aus Graz,
stibbi

Hartmut Siegmann
25.07.2002, 14:48
Hm,
schönes Projekt!

Die HIX von Alfons fliegt sehr schön, aber für meinen Geschmack etwas zu zügig. Daher würde ich das Modell größer bauen/planen. Bei den Impellern muß man dann natürlich schauen, daß sie auf eine etwas geringere Fluggeschwindigkeit abgestimmt sind, aber der Rest sollte kein Problem sein.
Siggi

Tom
25.07.2002, 15:05
Franz, Raimund,

danke für die Antworten. Hier noch ein paar Daten:
meine H IX soll ein schneller Hangsegler werden, Auslegungs CA=0,3. Spannweite 1.6 m, Flächenbelastung < 25 g/dm2. Daher denke ich, dass ein dünnes Profil mit d ca. 9% gut ist. Da ich noch nichts besseres weiss, habe ich E221 mit d=9.4% und Strak auf NACA009 für erste Rechnungen genommen.

Das Modell soll konventionell aus Balsarippen mit Kiefernholmen und Balsabeplankung aufgebaut werden. Steuerung nur über kombinierte HR/QR aussen.

Ich habe schon einige Berechnungen mit dem Nurflügelprogramm von Frank Ranis angestellt. Strak auf NACA beginnt ab gerader Endleiste = 35% der Halbspannweite. Für CA=0,3 und Glocke brauche ich ab 50% Halbspannweite 8° lineare Verwindung.

Folgende Fragen bleiben:
- Welche Profile sind wirklich sinnvoll für diese Auslegung? HM50/HM50T scheinen mir mit 11/13% etwas zu dick. Oder ist das egal? Für eine Impellerversion sicher OK!
- Ist die gewählte Verwindungsverteilung für andere Flug-CA's OK?
- Wie lang und tief sollten die QR/HR sein um gute Steuereigenschaften auch bei langsamer Fluggeschwindigkeit zu erhalten?
- Sind Bremsklappen/Wölbklappen sinnvoll/nötig um den Landewinkel zu steuern?
- Wo bekomme ich ein Rechnen- und Zeichnenprogramm für den Profilstrak her, damit ich die Rippen plotten kann?

Wäre toll, wenn wir hier ein gemeinsames Projekt auf die Beine stellen!!!!!

Gruß, Tom

Peter K
25.07.2002, 16:33
Wie viele Segmente würde so eine Horten zum Bauen brauchen? Kommt man mit drei pro Seite aus ... dann könnte ich mir sowas etwas verkleinert auch aus einem anderen Material vorstellen. Welches Material das ist bleibt natürlich streng geheim ... aber ich wär dabei.

RSO
25.07.2002, 16:45
Hallo Peter,

für Dich und Dein Material machen wir was extras.

Gruss, Raimund

den Link habe ich nicht vergessen

Petersen
25.07.2002, 18:01
Hallo Stibbi,

lag es nur an der Seite aus dem schönen Buch, dass dein Reiher-Projekt gestorben ist?

Hallo Tom,

beim NF-Team liegst du für die HlX recht gut. Kann dir auch nur den Rat geben, dich mit Alfons in Verbindung zu setzen. Habe seinen Colibri ( siehe HP ) in Rippe gebaut, flog "vom Brett weg".

Grüsse Werner

Hartmut Siegmann
25.07.2002, 23:01
Hier die HIX von Alfons Gabsch auf dem Inter-Ex 2002:

http://www.inter-ex.org/interex17/impressionen04.jpg

Siggi

stibbi
26.07.2002, 07:07
Hallo Werner!

Mehr oder weniger ist das Projekt Reiher wegen dieser Seite gestorben, eine vernünftige 3-Seitenansicht(scale) gibt es sonst ja nirgends!

Also, ich finde auch, dass man Alfons Gabsch kontaktieren soll. Bin gerade wie Du am Bau des Colibri, die Styrokerne sind schon geschnitten, bin gerade am Einbau der Steckung. Bin schon gespannt wie sich der Colibri fliegen lässt. Deine Aussage motiviert ja regelrecht zum zügigen Weiterbauen.

Wie geht es nun mit der Ho IX weiter

Tom
29.07.2002, 09:10
Habe gehört, dass in der Aufwind letztes Jahr ein Artikel Über die H IX-V1 drin war. Weiss jemand in welcher Ausgabe, damit ich das Heft nachbestellen kann?
Gruß, Tom

stibbi
29.07.2002, 11:31
Hallo miteinender!

Für alle Interessierten gibt es hier: http://home.planet.nl/~otten100/
und hier: http://web.dreamsoft.com/JACKBALE/index2.htm einiges Interessantes zu sehen

Tom
30.07.2002, 12:59
Hallo,

einen Bauplan (Chris Golds) gibt es auch im Onlineshop von WWW.VTH.DE (http://WWW.VTH.DE) für 16 Euro.

http://www.vth.de/shop/Productimages/3216330.jpg

Eine generelle Frage zum Stabilitätsmass. Bei Pfeilnurflüglern nehme ich 5 - 10% STM. Was ist ein vernünftiger Bereich bei Hortenmodellen?

Gruß, Tom

[ 30. Juli 2002, 13:03: Beitrag editiert von: Tom ]

Hartmut Siegmann
01.08.2002, 16:24
Tom,
die HIX von Chris Golds fliegt nicht vernünftig. Auf der Profilunterseite müssen senkrechte Aluwinkelprofile montiert werden (lt. Bauplan!), um die Kiste einigermaßen auf Kurs zu halten. Läßt man die weg, eiert sie nur so herum.

Zum Aufwind-Artikel kann vielleicht jemand anders weiterhelfen, vor nächster Woche komme ich sicher nicht dazu.
Siggi

RSO
01.08.2002, 17:16
Hallo,

warum wird es denn so kompliziert gemacht?
:mad: Es gibt kaum vernünftig fliegende HIXne als Bauplan.

Sammelt doch ein paar Experten aus den Bereichen CAD, Holz, Impeller u.s.w.
rechnen kann ich, dann bekommt Ihr doch das beste was möglich ist. Wir rechnen nicht das erste Hortenmodell was auch gut fliegt!!! Hier im Forum sind doch genug von den allerbesten Fachleuten.
Irgendwelche Nitzer-Hortens oder dergleichen taugen doch in der Wurzel nichts und sind von Anno-Tobak.

Gruss, Raimund

Hartmut Siegmann
01.08.2002, 17:56
Oh,
hat da jemand sein Beißholz verlegt?! :eek: ;)

Tom, das was Raimund sagt, stimmt wirklich: Die Horten Auslegungen vom Nurflügelteam fliegen einfach und zwar so gut, daß ich noch keine besseren fliegenden Auslegungen gesehen habe. Und zwar auch besser als solche, die laut Beschreibung/Bauplan exzellent fliegen sollten! Die Nitzer Horten kann man guten Gewissens für kalte Winterabende empfehlen, wenn das Brennholz zuneige geht... :D

Anders gesagt: Sag, welche Spannweite und Gewicht Dein Modell haben soll und den Rest macht Raimund dann schon und zwar so, daß die Kiste wirklich fliegt. In der Historie von vermurksten Entwürfen zu blättern macht da wirklich keinen Sinn.
Siggi

[ 01. August 2002, 17:59: Beitrag editiert von: Hartmut Siegmann ]

didi0108
02.08.2002, 14:49
Hallo Raimund,

ich würde beim CAD mitmachen. Ich kan die Daten in allen möglichen Dateitypen für die Weiterverarbeitung zur Verfügung stellen.
Außerdem habe ich eine kleine CNC-Fräse (500x500x270) könnte vielleicht auch hilfreich sein.

mfg

Dietmar

RSO
02.08.2002, 15:24
Hallo HIX-Fans

Das Modell sollte eine Grösse haben, geeignet für einen Hangsegler oder Impeller.

Zur Berechnung benötige ich also eine Skizze mit allen Massangaben.

Ihr solltet Eure Vorschläge unter einem neuen Punkt hier im NF-Forum unterbreiten. Wir werden dann gemeinsam beschliessen welcher Vorschlag gerechnet, CAD gezeichnet und realisiert wird.

Also her mit den Vorschlägen. Ich öffne einen neuen Beitragspunkt "Vorschläge HIX".

Gruss, Raimund

seuchato
08.06.2009, 11:36
Hallo

Besteht noch interesse an einer fliegenden HO IX? Ich habe mir mal die Daten angeschaut, die Frank Ranis in seinem FLZ Vortex beiliegen hat. Es it zwar die Segler Version, bauen möchte ich die mit zwei E-Impellern und ca. 21.65 m Spannweite.

CNC 1950x550x200 mm vorhanden, Rhino als CAD / CAM, allles da. Ziel: Proototyp fertig ca. 19.6.09.

Will jemand mitmachen?

Gruss

chris

gast_10951
08.06.2009, 11:50
ca. 21.65 m Spannweite.
Proototyp fertig ca. 19.6.09.


Hallo Chris,

Glückwunsch zum neuen Projekt.

Respekt!

Da hast Du dir ja wirklich eine stattliche Größe vorgenommen. Und das alles bei dem engen Zeitrahmen:D

Gruß

Lothar

Thedamage
08.06.2009, 13:26
Ähh das Original hatte doch nur 16 Meter.

Gruß
Damage

UweH
08.06.2009, 17:24
Ähh das Original hatte doch nur 16 Meter.

Gruß
Damage

Ja, ja, der Trend geht zum Großmodell:D

Viele Grüße,

Uwe.

UweH
08.06.2009, 18:07
Hi Chris,
den Thread (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=91189) kennst Du? Ich meine wegen der Impeller:rolleyes:

Was haben die bei der Größe für einen Durchmesser, 1,5 Meter? Ergibt einen tollen Wirkungsgrad:D

....sorry, aber wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung..oder wie das heißt.....;)

Viele Grüße,

Uwe.

heiner
08.06.2009, 18:30
Chris!

Fliegende Horten, klein und groß, kannst Du unter YOUTUBE sehen. Da habe ich meine Horten IX V3 eingestellt.
http://www.youtube.com/watch?v=zXQAU4wInAU
http://www.youtube.com/watch?v=aYbxycf4JZU

anbei noch John's mit 2 x Wren

http://www.youtube.com/watch?v=sBAajwZjuAk&feature=channel_page

Heiner

gast_10951
08.06.2009, 22:59
Hallo Chris,

mal zurück zum Ernst des Hobbys.

jajajaja ich weiß, ich bin angefangen zu lästern, war aber auch eine Steilvorlage.

An der V1 OHNE Impeller als Hangrakete hätte ich langfristig auch Interesse.

Mit wäre es die V2, aber das ist noch nicht meine Preisklasse.

Gruß

Lothar

UweH
09.06.2009, 15:31
Hallo Chris,

mal zurück zum Ernst des Hobbys.



Hallo Chris,

dem schließ ich mich mal an, aber der Tippfehler und die Terminvorgabe ließen erstmal keine andere Wahl als....:D

Zuerst wegen der Terminvorgabe: viele Konstrukteure haben sich an der V3 jahrelang die Zähne ausgebissen. Inzwischen gibt es zwar einige gut fliegende Horten IX, meist mit flugmechanischen Krücken, aber glaub mir: sie ist und bleibt ein Biest, zumindest in der Impellerversion. Warum die enge Zeitvorgabe, das ist doch Hobby und kein Luftrennen?

Die Auslegung der IX ist relativ einfach, weil einem der Flügelgrundriß viel Arbeit abnimmt. Wenn Du mir das Geschwindigkeitsspektrum und den Grad des Scale-Anspruchs nennst, kann ich bestimmt mit Ranis-Daten helfen;)
Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten die man wissen muß damit der Bau gelingt und die bei der Ausführungskonstruktion deutlich mehr Zeit und Hirnschmalz kosten als bei einem normalen Wingletpfeil, aber das später wenn Du magst.

Viele Grüße,

Uwe.

UweH
09.06.2009, 15:40
An der V1 OHNE Impeller als Hangrakete hätte ich langfristig auch Interesse.

Zu einer einfach gestrickten Ho IX V1 in Depron oder so gabs im Nachbaruniversum mal einen Beitrag auf dieser Seite 2 oben (http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=81886&page=2&sid=1a3a47c611c43b8e40487e36b34fd0b2)

Viele Grüße,

Uwe