PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nurflügelmodell für F3B



QuaxderBruchpilot
11.11.2002, 20:46
Lange schon bin ich auf der Suche nach einem leistungsfähigen Nuri mit Flugleistungen ähnlich eines F3B Modells.
Neuerdings viel mir da wieder ein uralter Bericht des Modells "just in time" ein welche laut meiner Erinnerung sehr brauchbare Lesitungen aufwies.

Da leider insgesamt die Szene bei uns eher rückläufig ist, möchte ich fragen, wer solche Dinger heute noch herstellt bzw. wer ühberhaupt eine Auswahl an verschiedenen Modellen aufweist.

In der Suchmaschine ist IKAROS und Schweissgut nicht zu finden. Ich kenne ihn ein wenig von früher und bin mir nicht mehr sicher ob er noch aktiv ist und ob er noch Modelle herstellt.
Allerding hat er in den letzten Wochen ein neues Buch am Markt gebracht. So in die Richtung "eine Anleitung zum Eigenbau".

laqui
11.11.2002, 21:56
Hallo,

schau doch mal bei aerodesign.de vorbei da wirst Du bestimmt fündig dort gibt es auch jede Menge links, auch zu Schweißgut.

mfg
Thomas

Hans Rupp
12.11.2002, 07:33
Hallo Quax,

Robert Schweißgut zieht laut RC-Toni gerade um ( Quelle: http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=7;t=000125 ) und kann daher geade nichts bauen.

Wo man ein solches Gerät gerade käuflich erwerben kann weiß ich auch nicht. Gebraucht ist wohl auch kaum etwas zu bekommen (ich erinnere mich an mehrere Suchen nach einem CO5). Aber frage doch mal Herbert Stammler, der weiß was gerade läuft. Z.B. das hier:
http://www.zanonia.de/aurora_evo.php

Hans

RSO
12.11.2002, 07:45
Hallo Quax,

erst mal möchte ich feststellen das die NF-Szene
nicht rückläufig ist, nie hat es so viele NF-Konstruktionen gegeben wie derzeit.

Einen leistungsfähigen NF ala F3B wirst Du vergeblich finden, ist der Unterschied zu Wettbewerbsmaschinen doch zu gross.

Käuflich gibt es in dem Bereich nichts. Man kann sich aber für viel Geld einen Flügel "machen" lassen.

Gruss, Raimund

Peter K
12.11.2002, 08:46
Hmmm,

kommt immer drauf an, was du mit dem Nuri machen willst.

Das Problem bei F3B-Nuris sind vor allem die fehlenden Hochstarthöhen im Vgl. zu den Leitwerklern. Wenn du am Hang oder nicht wettbewerbsmäßig fliegen willst, wäre das also nicht das Problem.

Von der Leistungsfähigkeit und Allroundeignung, würde ich mich mal in der CO7 / CO 8 - Ecke mal umsehen, ob da etwas käuflich zu erwerben ist.

Evtl wäre auch Frankenmodellbau ne Anlaufstelle für dein Ansinnen ...

Herbert Stammler
12.11.2002, 09:02
Hallo Quax,


Da leider insgesamt die Szene bei uns eher rückläufig istNein.
Ich muß da Raimund voll zustimmen, die Szene nimmt zu!
Vor allem gibt es wieder mehrere Konstruktionslinien, die alle Erfolg versprechen. Es gibt nicht nur COx, viele trauen sich inzwischen auch mal selber zu entwerfen.
Dazu tragen vor allem Auslegungsprogramme wie MiMö, Laschka, XFoil und die Artikel und Hilfen von vielen gestandenen Piloten bei, die offen ihr Wissen weitergeben.


wer solche Dinger heute noch herstellt bzw. wer ühberhaupt eine Auswahl an verschiedenen Modellen aufweistTja... leider gibt es da nicht mehr viel. Vor allem wenn Du damit F3B anstrebst. Eigenbau ist wohl am ehesten zu empfehlen...


IKAROS und SchweissgutRobert Schweissgut baut "Genussflieger". Leistung ist da natürlich auch vorhanden, aber keines der Ikaros-Modelle ist wirklich für die (teilweise ziemlich verrückten) F3B-Anforderungen geeignet.
Ich möchte nochmal betonen, ich finde die Modelle von Herrn Schweissgut nicht schlecht, nur nicht ausreichend für F3B geeignet.


Gebraucht ist wohl auch kaum etwas zu bekommen (ich erinnere mich an mehrere Suchen nach einem CO5).Also ich habe noch einen CO5 in Vollkohle-Positiv-Bauweise (160er) mit MH45 halbfertig herumstehen. Sucht jemand sowas? Eigentlich wollt ich daraus mal ein "Für alle Fälle-Modell" machen. :)


zanonia.de: Aurora EvoKleine Anmerkung: Das Modell wurde von Bernd Pfeiffer entworfen und gebaut.
Zanonia.de ist eigentlich meine Seite, aber ich habe noch einige "Mitstreiter" dabei, Bernd ist einer von Ihnen.

Aurora Evo fliegt verdammt gut. Die ersten Flüge waren schon fast unheimlich. Leider ist sie nicht rechtzeitig für die vergangene Saison fertig geworden, aber nächstes Jahr wird sich zeigen, ob diese Linie wie geplant voll F3B-tauglich ist.

Grüße aus Mittelhessen,
Herbert

QuaxderBruchpilot
12.11.2002, 17:43
Danke mal für Eure Infos!

Nur zur Vervollständigung.
Ich habe keine Ambitionen ein mögliches Modell so richtig mit einem F3B Modell zu vergleichen.
Es soll lediglich ähnliche Leistungen aufweisen.
Eine Nuri von Ikaros hatte ich schon, den Sperber.
Der war aber eher sehr müde und leistungsschwach.!

Daher die Idee so ein Modell in Richtung F3B mit sehr hohen Allroundleistungen.
Hochstart übe ich sowieso nicht aus.
Nur Handstart am Hang oder F-Schlepp.