PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bird, Banana, Blade 1,5 ??



Airport
19.10.2008, 19:20
hallo,

was ist nach eurer meinung der o.g. modelle das schnellste bzw. leistungsfähigste modell in der e-version ??

desweiteren würde mich eure meinungen zur qualität interressieren.

der blade hat eine intersante flächenform bzw. die aufgestellten ohren ist das von vorsteil ??

in einen wort mich interressieren eure erfahrungen.

mfg david

Gast_10786
19.10.2008, 19:37
Von der Bausatzqualität her kann ich vom Blade nur abraten. Habe grad einen auf der Werkbank und bin nur am Fluchen. Da passt garnichts.
Schau dir mal den Ocelot von Lenger an, hat eine ganz hervorragende Bausatzqualität, fliegt hervorragend und kostet zudem noch relativ wenig, gemessen an der Qualität. Hab meinen leider in den Busch gesetzt, aber nachdem der ursprünglich als Ersatz gedachte Blade nicht so der Bringer ist, werd ich mir wieder einen neuen Ocelot kaufen.
Von der Banana hab ich mehrfach schlechtes in Bezug auf VLW-Stabilität gehört.

Performance ist immer Glaubenssache, zu den betr. Fliegern gibts ja eine Reihe Threads hier. Ich bin von der Gesamtperformance des Ocelot ganz überzeugt, da er zum einen sehr schnell wird, zum anderen aber gut in der Thermik geht. Es kommt auch viel auf die Bauausführung (Ruderanlenkungen) und das Einfliegen an.
Letztenendes werden sich die genannten Modelle nur marginal voneinander unterscheiden.
Chris

wiener7007
19.10.2008, 19:45
ich fliege auch den blade in der E-Version!
und ich bin vollkommen begeistert von der Festigkeit des Modells!
Und die Bausatzqualität bei mir war wirklich top!

Schau mal es gibt hier auch einen Riesen Blade Tread!

Ls4
19.10.2008, 19:52
Hi,

ich baue gerade eine Vollcarbon Banana in Elektro
Das V-Leitwerk scheint überarbeitet worden zu sein. Da steht nun Ds wie Dynamic Soaring dran.
Ansonsten hast du da alle Freiheiten, denn gemacht ist nicht viel.
Die Ruder sind gesägt und mit ElasticFlap angeschlagen und die Flächenmuttern im Rumpf eingeklebt sowie die Bohrungen mit Senkung in der Fläche erstellt.
Zur Qualität kann ich nichts schlechtes sagen. Die Kohle scheint ein wenig durch an mancher Stelle und ein paar kleine Lackierungsfehler z.b. an der Endleiste. Nichts wildes also!
Die Flächen konnte ich beim ersten zusammenschrauben nicht festschrauben. Die hintere Schraube wollte nicht rein. Da wurde wohl nciht 100% prüzise gebohrt. aber mit etwas schmackes reingedreht und beim 2. mal gehts dann wunderbar.
Servoschöchte musst du selber mit dem Dremel erstellen und dir über sämtliche Detailfragen gedanken machen.
Dabei ist ein Servospant, der aber für meinen Evo Dancer nicht passte.
Bei der Komponentenauswahl musst du vorsichtig vorgehen. es ist doch schon sehr eng in Rumpf und Fläche

Zum fliegen kann ich nichts sagen. sie ist wie gesagt noch im Bau
Wird aber sicher bombig gehen und die Optik ist einmalig!

MfG Tim

gaspet
19.10.2008, 19:58
Für mich nur Bird!!
habe einen Ocelot und einen Blade geflogen - kein Vergleich von der Bauqualität und der Festigkeit. Vom Platz ganz zu schweigen - wenn du einen Bird direkt bei Habe bestellst in Carbon, dann hastDu was 100% vollgasfestes in Top Qualität.
Ich fliege meinen übrigens mit 3 Fepos 2300 - das sagt doch einiges über den Platz aus!

Marillion
19.10.2008, 20:20
Hallo Zusammen,
fliege Blade 1.5 und Blade 2 in der Seglerversion. Ich denke in der Luft kriegt man beide nicht kaputt. Die Blade 2 hat einen sehr geräumigen Rumpf und bietet sich als Elektromodell an. Ich habe einiges am Hang fliegen sehen, aber die Blade gehört sicherlich zu den schnelleren Modellen. Machen beide einen riesen Spass.

Blade 1 am Hang

http://www.rcmovie.de/video/860bad4c453c010a2c85/Hangfraese-Blade-15-DS-in-Daenemark-WAAHNsinn

Grüsse, Kai

Bertram Radelow
19.10.2008, 20:36
ich denke, Bird...

Der Ocelot fliegt wirklich super, war mit Abstand mein "kleiner" Lieblingsflieger. Die Druckfestigkeit der Flächen ist leider nicht sehr hoch (Stützstoff dünnes weiches Balsa) und das einteilige V-Leitwerk war ein Transportproblem (einmal draufgedrückt und schon hat es sich in der Mitte auseinandergezogen). Der Ocelot ging auch bei schwächsten Windverhältnissen.

Zumindest mein Blade ist eigentlich sehr sauber gebaut, es passte alles! Wenn man von der Fehlkonstruktion der Leitwerksanlenkung absieht... Siehe den entsprechenden thread. Der Blade ist aber bei gleicher Spannweite doppelt so schwer wie der Ocelot, entsprechend ist auch die Festigkeit und in der DS-Version ist er schwer mit den leichten 60''ern zu vergleichen. Geflogen bin ich ihn noch nicht wirklich, aber bei Windstille fällt er trotz seines Gewichts zumindest nicht gleich runter :)

Bertram

Gast_10786
19.10.2008, 20:43
Beim Blade stört zum einen die fehlkonstruierte VLW-Anlenkung und Steckung, die mal passt und mal nicht, und vor allem stören die großen Ruderspalte sowohl in der Fläche als auch im VLW, die nur schwer abzudecken sind.

Der Ocelot ist in der Tat nicht sehr robust, zumindest die Fläche nicht.

Chris

caracho3.1
19.10.2008, 20:58
Hi,
schau dir mal den "Focus" von Aerosport-Becker an. Über den hört man nur Gutes und es wurde auch hier im Forum sehr viel über ihn geschrieben.
Gruß Matthias

wakuman
20.10.2008, 01:53
Bird in carbon waere meine Wahl,
da der Focus in der E version wohl eher schwer machbar ist.

Gruss
Thomas

Airport
20.10.2008, 14:24
hallo,

danke für die rege teilnahme.

also der bird sollte nicht schlecht sein das habe ich auch schon gehört.
ist der bird schneller wie die banana ?

ozelot geht gut das weiß ich da ein bekannte einen geflogen hat aber die oberfläche ist wie butter und das leitwerk auch.
also nur zum anschauen.

der blade sieht sehr gut aus aber hat wie ich jezt auch schon im forum gelesen habe größe qualitätsschwankungen.

die banana fliege ich seit gestern selber und bin begeister aber ich möchte mir vielleicht eine´zweit modell zulegen man weiß ja nie wie lang so ein ding hält.
störungen zwischen den :eek: kommen ja ab und zu vor trotz 2,4 ghz:D

also der bird sollte nicht schlecht sein das habe ich auch schon gehört.
ist der bird schneller wie die banana ?

mfg david