PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welches Gasservo bei DA100?



torqu-n_roll
19.10.2008, 21:45
Hi,
bin auch der suche nach einem "vernünftigen" Gasservo für ein 2,60m Modell für nen DA100 von Robbe oder Graupner!
Welche Servos nutzt ihr auf Gas?

MfG Jannik

Backe
19.10.2008, 22:36
Also das muss ich doch mal Loswerden.
Du baust ein Modell, 2.60m Spannweite und montierst einen Motor mit 100ccm.
Und dann weisst Du nicht mal was für ein Servo für die Gasfunktion in Frage kommt?
Entschuldige bitte, aber Verkaufe so schnell wie möglich das Modell und fang noch mal von vorne an.

Man Man Man:rolleyes:

Frank

BenP.
19.10.2008, 23:33
Hallo Frank,

weist du es auch nicht, oder gibst du immer so blöde Antworten ?

Es ist doch gar nicht so schlecht, mal diese Frage zu stellen, siehst ja, wie viele da eine Antwort drauf haben und es genau wissen !

Schau dir doch mal die Kiddi´s an, fliegen den alten Hasen mit 12 Jahren um die Ohren, wissen aber noch lange nicht so richtig, was da für eine Technik in so einem 3m Flieger werkelt, sollen die jetzt auch mit dem Fliegen auf hören ?

Also, jetzt zeig mal, das du es genau weist, mit dem Servo und nicht nur dumm schreiben kannst ;)

Grüße
Ben

PW
20.10.2008, 07:57
Hallo Ben,

also:

auf jeden Fall kein Billigservo einsetzen.

Ich verwende das Graupner DS 8231 oder das analoge 4421 von Graupner.

Es sollte schon ein vibrationsfestes Servo sein !


Gruss

PW

Hammondorgel
20.10.2008, 10:32
nehme ich auch (an Da150), gutes robustes Servo !

Lieber langsamer und Metalgetriebe als Highend Carbon firlefanz !!
Die Entkopplung machts !!


Bis denn

Micha O.
20.10.2008, 10:33
C 5191

Micha O.
20.10.2008, 10:34
mutige nehmen auch ein C 508 :D

Gast_17687
20.10.2008, 11:18
Micha OBERMUTIG !!! Ein HS81MG habe ich auch schon LIVE gesehen:D :D :D

Ich würde mich den Aussagen meiner Vorschreiber anschließen.
Ein robustes vibrationsfestes Standartservo doppelt KG nur schnell muß es nicht sein. Und auf ein Digiservo kannst Du auch in dem Fall verzichten.
Da der Vergaser die Schnelligkeit des Servos eh nicht umsetzen kann.

Schöne Woche an alle Gruß Sven
Gehe jetzt fliegen schönes Wetter (BLLLLLAUER Himmel) In BRB:) :) :)

Felix R.
20.10.2008, 12:57
ich hab an meinem da50 ein graupner 5391 in betrieb. funktioniert super und ist kugelgelagert und hat metallgetriebe. und vibrieren dürfte der ja mindestens genaus wie ein großer boxer ;)

Falk.Bluhm
20.10.2008, 13:31
Ich nehme JR 8811 ;)

Micha O.
20.10.2008, 13:33
8811.... nuja...wer hat der hat :-)

:rolleyes:

torqu-n_roll
20.10.2008, 15:18
Also das muss ich doch mal Loswerden.
Du baust ein Modell, 2.60m Spannweite und montierst einen Motor mit 100ccm.
Und dann weisst Du nicht mal was für ein Servo für die Gasfunktion in Frage kommt?
Entschuldige bitte, aber Verkaufe so schnell wie möglich das Modell und fang noch mal von vorne an.

Man Man Man

Frank

so ne blöde antwort hab ich ja schon lang net mehr gehört, aber da muss man ja net weiter drauf ein gehen...

Ich hab das Modell gebraucht gekauft, allerdings scheint mit das 5077 etwas zu schwach und zu langsam un darum will ichs tauschen!
Ich hab eben schon die unterschiedlichsten Meinungen gehört...
von "Nimm nen 8811, das hält alles un auf Gas darf man net sparen!" bis "Gasservo is wurscht, das muss ja keine Kraft aushalten" - Sonst würde ich ja nicht fragen ;)
Vielleicht is das was anders rübergekommen :rolleyes:

An das 5391 hab ich auch schon gedacht - oder an das 8077!?
Beide zu gebrauchen?

MfG Jannik

PW
20.10.2008, 15:25
Hallo,

also ein 5077 gehört da nicht rein.

Auch ein gutes analoges Servo ist völlig o.k.; aber kein Servo für 20-30 EURO.



Gruss

PW

Connie-Fan
20.10.2008, 15:26
Hi Jannik,

Ich habe an meinem Schlepper den DA-100 drauf. Als Drossel-Servo kommt ein MC-1000 zum Einsatz ;)

Gruss, Richi

torqu-n_roll
20.10.2008, 15:39
also ein 5077 gehört da nicht rein.

das hab ich mir eben auch gedacht ;)
also is das 5391 oder 8077 OK?

Mfg Jannik

wenni
20.10.2008, 15:43
Das 8077 ist doch sogar schwächer wie das 5077, wenn dann eher das 5391.

torqu-n_roll
20.10.2008, 17:56
dafür hat das 8077 ne viel höhere Haltekraft, wenn ich das richtig sehe.
Und auf Gas ist meiner Meinung nach Haltekraft eher von Vorteil, als Stellmoment?!
Aber ich denke ich nehme dann doch das 5391!
Kann mir jemand erklären, was "lose" heißt bei nem Servo? Muss ich das jetz erst noch selbst zusammenbauen, oder wie? ;)

MfG Jannik

wenni
20.10.2008, 18:04
Lose is einfach in nem Plastikbeutel und dadurch billiger als in der "hochwertigen" Plastikbox ;) Das gleiche Servo mit dem gleichen Zubehör nur anders verpackt.

Aber warum unbedingt Digital?

Dieter Wiegandt
20.10.2008, 18:04
Kann mir jemand erklären, was "lose" heißt bei nem Servo?

Dann bringe auch mal den Zusammenhang, Jannik. ;) Nicht nur den Begriff alleine. Das läßt wiederum Raum für Spekulationen.
Es geht vermutlich um den Preis?
Ich kenne den Begriff "lose" beim Servokauf in Zusammenhang mit einem Servo, das ohne Verpackung, Installationsmaterial (Gummi/Schrauben) und Ersatzscheiben verkauft wird.
wenni war gerade schneller, aber schon Unterschiede.

torqu-n_roll
20.10.2008, 18:17
Aber warum unbedingt Digital?

Gegenfrage: warum denn nicht?
Also die 5mA mehr Stromaufnahme kann ja ne der Grund sein, oder?

kannst mir auch nen anderes, nicht digitales nennen von Robbe oder Graupner ;)

Mfg Jannik

cs1109
20.10.2008, 18:40
Also, ich möchte hier nur kurz Erwähnen, dass ich bei meinen Grossmodellen
( egal welche Motoren ) prinzipiell immer an der Drossel die Feder aushänge ! und dann eine Spielfreie anlenkung aus CFK mit Kugelköpfen baue ! hatte in 10 Jahren noch nie einen ausfall am Gas servo... und ich hatte noch nie ein Teueres Servo drauf... im moment verbaue ich gerne die Hitec HS 635 HB !

die gehten schön Präzise und ich Torque auch damit über dem Boden !

aber die meinungen gehen ja auch hier weit auseinander... hätt ich nicht gedacht ! ach so befor ich es vergesse, wenn die Feder ausgehängt ist, muss das Servo fast nix an Kraft aufbringen !

kann ja jeder draufschrauben was er mag, wollte nur sagen, dass ich noch nie Probleme habe und das Torquen auch min nem Analogen geht auch wenn die Auflösung nicht ganz so präzise ist als bei den Digitalen...

Gruss an alle :-)

BenP.
20.10.2008, 19:44
Hallo Peter,

ich habe die Frage zwar nicht gestellt und ich weiss auch, das du es weist, welches Servo zu empfehlen ist, aber trotzdem Danke für dein Beitrag hier !

Ich nehme meist das 4421, das ist ok !

Grüße
Ben

Micha O.
20.10.2008, 19:46
*warum hat das RCN keine Smileys die auf dem Rücken liegen und sich vor lachen kringeln???*

Micha

Gast_8827
20.10.2008, 19:53
* Nimm das ...


208129

Hallo Jannik,

nimm ein analoges Mittelklasse-Servo. Es sollte vibrationsfest sein. Bewährt haben sich "alte Heliservos" (z.B. RS 700, S9201). Sollte mal die Anlenkung oder der Vergaser sich verhaken/ blockieren, zieht ein digitales doch ein bißchen mehr Strom.
Gruß
UWe

Joe Matejka
20.10.2008, 20:03
Fliegen ist ungefährlich, gefährlich ist der Absturz!

Fragen ist ungefährlich, gefährlich sind die Antworten :) :) :) :) :) :) ;) ;) ;) ;):D :D :D :D :D

Micha O.
20.10.2008, 20:21
* Nimm das ...


208129




Hallo Uwe,

danke danke! Was würden wir ohne die Vereinsmitglieder machen???
;)

Gruß

Micha

Ps.: man sollte die Feder an der Drosselklappe NICHT aushängen! Das hat Sicherheitstechnische als auch Konstruktionsbedingte Gründe die sich negativ am Vergaser auswirken können.
...und ich möchte mal de Piloten kennen lernen der den Unterschied der Auflösung Digital/Analog Servo am Vergaser merkt... :D :rolleyes:

Gast_17687
20.10.2008, 20:35
Also die Feder würde ich persönlich aus Sicherheitsgründen nicht aushängen.:confused:
Schön dass es bei Dir bist dato ohne Probleme funktioniert hat CS1109.
Was machst Du, sollte das Servo mal aus heiteren Himmel den Geist aufgeben (nicht mechanisch)?
Es ist mir persönlich schon bei einen Genesis 3D Friedel Edition (Hubi Benda) passiert mit einen teuren Robbe Servo (120 DM). Einfach keine Kraft, das Servo ließ sich im Betrieb schieben und verstellen. 4x eingeschickt 4x keine Beanstandung (ab in die Tonne damit)

Ich gehe davon aus dass Deine Antwort so lautet: ich fliege bis der Tank leer ist und lande dann. Spinnen wir mal weiter, was machst Du wenn genau jetzt ein weiterer Fehler auftritt an Deinen Modell? Immer noch weiter fliegen bis der Tank leer ist? Ich glaube nicht :D
Genau in dem Fall würde ich mein Modell im Standgas bzw. Motor AUS versuchen zu landen. Denn die kleine Feder hält den Vergaser zu.;) Sie ist ja nicht ohne Grund genau dort verbaut worden;)
Ein Standardservo wird diese kleine niedliche unscheinbare Feder nicht kaputt bekommen da bin ich mir 100pro sicher.:confused:

Gruß Sven

sam
20.10.2008, 20:35
Hab ein Hitec 645 verbaut ...
sollte gut reichen von den Leistungsdaten, Preis ist ok.
Kenne viele die das Selbe auf Gas einsetzten.

sam

cs1109
20.10.2008, 20:48
Hallo Sven,
ich weis schon worauf du raus willst... Das Gas könnte so stehen bleiben, dass es zu Landen zu viel ist und zum Fliegen zu wenig...

aber mal was anderes, diese Walbro Vergase wurden für Motorgeräte gebaut, und das Sind die Federn drin um das Gas, was man am Griff gibt zurückzudrehen... die Hersteller der Modellmotoren ändern daran nix...

dreh mal an der Drosselklappe, was da bei Vollgas für ne Belastung draufkommt, oder hör mal wie da das Servo Brummt... hat schon eine Belastung und Brät auch ordentlich was an Strom durch... wenn ich die Feder ausbaue, dann Läuft das Servo belastungsfrei, wie wenn es ausgebaut auf der Werkbank hin und her bewegt wird, es verbraucht fast keinen Strom und wird auch niemals kaputt gehen, weil es eigentlich überhaupt nicht belastet wird ! ich könnt theoretisch ein Slow Fly servo reinbauen...

aber ich geb Dir natürlich recht, dass bei nem Servo defekt, das Gas nicht zurückgeht...

ist aber nicht schlimm, weil das Servo belastungsfrei arbeitet und hoffentlich nich kaputt geht ! Bislang ist mir so noch nie eins kaputt gegangen !
Der Smily ist übrigens Mega Geil...

Gruss Chris

cs1109
20.10.2008, 20:54
noch was Sven, wenn ich überm Boden Torque, wär das im Übrigen ein uncooler effekt, wenn die "Kleine Feder" bei den Defekt des Servos den Vergaser zudreht und es rückwärts in den Boden geht und man kann nix machen... wenn nix mehr geht ( kein gas weg ) wegen keine Feder :D , dann kann ich den Flieger immer noch in die Horizontale drücken und dann warten bis der Tank alle ist ! :eek: dauert maximal 7 min :eek:

aber wir könnten jetzt jedes Zenario durchspielen.... es geht doch eigentlich immer was anderes kaputt als ein Gas Servo oder ???

KO
20.10.2008, 20:56
Ich hab das Modell gebraucht gekauft, allerdings scheint mit das 5077 etwas zu schwach und zu langsam un darum will ichs tauschen!

MfG Jannik

Hallo Jannik,

das 5077 ist mit Sicherheit weder zu schwach noch zu langsam. Es ist auch recht zuversässig, ich habe eine 2,3m Giles gekauft und 5 Jahr vierl geflogen, da war ein 5077 als Gasservo auf einem 3W-75i verbaut, ich hatte nie Probleme. Aber es gibt sicher etwas Besseres, deshalb würd ich es austauschen.

Dann sind auf dem gleichen Motor 2 Futaba 9202 hintereinander kaput gegangen. ich verwende jetzt Futabe 9206 und Graupner 4421, die sind offensichtlich zuverlässiger (vorallem das Graupner 4421 kann ich empfehlen und hält auch 6V aus).

Grüße Klaus

KO
20.10.2008, 21:03
Also die Feder würde ich persönlich aus Sicherheitsgründen nicht aushängen.:confused:
Schön dass es bei Dir bist dato ohne Probleme funktioniert hat CS1109.
Was machst Du, sollte das Servo mal aus heiteren Himmel den Geist aufgeben (nicht mechanisch)?
.............................
Genau in dem Fall würde ich mein Modell im Standgas bzw. Motor AUS versuchen zu landen. Denn die kleine Feder hält den Vergaser zu.;) Sie ist ja nicht ohne Grund genau dort verbaut worden;)

Gruß Sven

Hallo,

ja, man sollte die Feder nicht ausbauen, da sich die Lagerung der Trosselklappe sonst leicht ausschlägt.
Daß die Feder die Klappe zuzieht, wenn das Servo stirbt, kannst du vergessen,. da hemmt das Servo viel zu stark. Also sicherheitsrelevant ist die Feder eher nicht!

Grüße Klaus

Gast_17687
20.10.2008, 21:04
Chris dass sollte auch keine Belehrung werden bestimmt nicht.
Ich schreibe immer über eigene Erfahrungen bzw. was ich schon selber für Sch... erlebt habe in Sachen Modellflug.
Ja geht es!!! Es geht immer was anderes kaputt ließ dass hier.
Im Sommer musste ich in Herzberg meine 260 SPW Extra 230 im Rücken landen. Nach einer gedrückten Rolle ist ein Höhenruderservo Getriebe kaputt gegangen und auf VOLL Tiefe stehen geblieben (abgebrochener Getriebezahn verkeilt) Sie ließ sich nur noch im Rücken fliegen in normal Fluglage selbst mit Voller Höhe Richtung Boden.
Im Rücken war Sie mit Tiefe und Gas steuerbar. Super also eine GEWOLLTE Rückenlandung.
Schadensaufnahme: defekter Prop, zwei Querrudergetriebe der rechten Fläche die Kiste wiegt 15 Kg;)
Natürlich unter Zeugen mit richtig guten Applaus es war ja ein Flugtag.:D :D :D

Gruß Sven

Micha O.
20.10.2008, 21:09
zur #29 und zur #30

er hats nicht verstanden.... leider.:rolleyes:

Gruß

Micha

cs1109
20.10.2008, 21:18
Ich will hier ja keinen ermutigen die Feder auszubeuen, beim Ersten Modell mit Benzinmotor, war glaub ich ein ZG 38 oder ein ZG 45, da hat mich das Brummen des Servos gestört, weil das Servo bei Vollgas schon Arbeiten muss. da hab ich einfach die Feder ausgebaut und spielfrei die Klappeangelenkt, so mach ich das nun immer, und hatte nie Probleme oder ein defektes servo,
hab das nicht als belehrung gesehen, war schon ok so... :-)

wollt ja auch nur meine erfahrungen hier einbringen...
eine ausgeschlagene Welle der Drosselklappe hatte ich noch nie...
und ich glaub auch nicht, das wenns ein Servo schrottet, dass die Feder das Servo dann auf Standgas Zieht, das Getriebe wird eh nicht kaputt gehen, wenn dann der Motor oder das Poti...
Gruss Chris

cs1109
20.10.2008, 21:30
Ach Sven, haste keine 2 Servos auf dem Höhenruder deiner Extra ? hatte bei meiner Frisch wilga mal genau das gleiche problem ! Getriebeschaden am Höhenruderservo, war nix zu machen ! die Landet keiner auf dem Rücken ! seither ist an jedem Modell die Ruderklappe immer getrennt und immer je ein Servo... seit dem war nix mehr, aber wenn, mit nur einer Ruderklappe komm ich bestimmt runter....

:eek:

Gast_17687
20.10.2008, 21:48
Doch Chris, ich habe auch zwei Höhenruderservos pro Seite. Aber das zweite Servo ist durchgebrannt, da das erste Servo auf Vollanschlag stehen geblieben ist. Oh sorry hatte ich bei der Schadensaufnahme unterschlagen. Natürlich zwei defekte Höhenruderservos.

Ach hätte ich fast vergessen, es war super schön heute beim fliegen im schönen BRB bei Blaaaaaaaaauen Himmel einfach super und dass im Oktober.:)
Die Extra ist noch zu haben EA230 Scale SPW260 natürlich flugfertig:)

torqu-n_roll
20.10.2008, 22:22
:D
fragt man 2 Leute bekommt man 3 Antworten... ;)
Auch wenn einige Hitec empfehlen, will ich mein Modell net mit Servos von 2 oder 3 Herstellern ausrüsten...!
Grund: Man hört dies und das und jetz bin ich abergläubisch oder so ;)
Also am liebsten hätt ich nen Graupner - "zur Not" auch nen Robbe!


Fragen ist ungefährlich, gefährlich sind die Antworten
da geb ich dir völlig Recht!! ;)
Ich denke ich werde jetzt einige Leute mal gezielt anschreiben, sonst komm ich nie zu nem Ergebnis :rolleyes:

Oder machen wir das so:
5391 JA [ ] oder NEIN [ ]
Bitte treffendes ankreuzen :D

P.S.: mir gehts auch nicht um die Feder ;)

Mfg Jannik

Felix R.
20.10.2008, 22:25
ich behaupte mal das ist absolut reine glaubenssache.

sicherlich kann man auch jahrelang mit einem c577 ohne probleme fliegen.

das 5391 hat halt kugellager und metallgetriebe. im prinzip bist du mit jedem metallgetriebe servo auf der sicheren seite und passieren darf eiegntlich ncihts, wenn nicht ein fehler in der produktion vorliegt.

mfg felix

torqu-n_roll
20.10.2008, 22:31
das nenn ich doch schon mal ne vernünftige Antwort :):)
(gleich kommt wieder einer der meint, dass das 5391 völliger Mist is, wetten? :D)

Micha O.
20.10.2008, 23:07
das nenn ich doch schon mal ne vernünftige Antwort :):)
(gleich kommt wieder einer der meint, dass das 5391 völliger Mist is, wetten? :D)


nööö!
:rolleyes:
nimm das jetzt und halt Ruhe hier!!!! :D :D :D

hehe.:cool:

Gruß

Micha

Gast_17687
21.10.2008, 06:19
Zitat aus 8
"Ein robustes vibrationsfestes Standartservo doppelt KG nur schnell muß es nicht sein. Und auf ein Digiservo kannst Du auch in dem Fall verzichten.
Da der Vergaser die Schnelligkeit des Servos eh nicht umsetzen kann."

Ich fand meine Antwort O.K.:)

Gruß Sven

Micha O.
21.10.2008, 07:34
[QUOTE=Hub]Zitat aus 8
"Ein robustes vibrationsfestes Standartservo doppelt KG nur schnell muß es nicht sein. Und auf ein Digiservo kannst Du auch in dem Fall verzichten.
Da der Vergaser die Schnelligkeit des Servos eh nicht umsetzen kann."

Ich fand meine Antwort O.K.:)
[QUOTE]

ist sie auch immer noch...:)

Vielflieger
21.10.2008, 09:35
Hallo zusammen!

Ich nehm für den Vergaser gerne das Tiger 2 von MPX. Ich verdoppele immer den Servoweg des Gasservos (ACT machts möglich, und jetzt bitte keine Diskussion, bei mir funktionieren die seit dem ich Fliege...) und verwende einen kleinen Servohebel. Dadurch kann ich auch die Rückstellfeder im Vergaser drin lassen, was auch recht praktisch ist, da ich nämlich den Vergaser gern mit einem Seil anlenke.

Das Tiger 2 hat für mich viele Vorteile:

- Es hat ca. 60 Ncm Drehmoment.
- Es hat ein stabiles Karbonite Getriebe (Adamantium wär mir zwar lieber;) ).
- Es ist ziemlich fix (der doppelte Weg ist halbwegs schnell durchquert).
- Es kostet nur 25 €.
- Es ist rot, und man findet es im dunklen Rumpf schneller...:D

Der doppelete Weg macht aus dem Servo fast ein 180°! Servo. Dadurch ist auch die Belastung des gespannten Rückstellfeder bei Vollgas vernachlässigbar.

Ich hoffe ich konnte euch helfen!

Gruß,

Stefan

salto123
21.10.2008, 09:56
hallo!

ich verwende das HS-645mg. noch nie probleme damit gehabt. aber ich baue immer einen elektronischen zündschalter mit ein. bei grossen modellen gehört eigentlich alles doppelt. warum soll man beim gas darauf verzichten. wenn einmal das gasservo stirbt, kann man sich noch schön in position fliegen und zündung ausschalten (voraussetzung genug gas ;)).


gruss toni

Stevie-1
21.10.2008, 10:15
@all
dann gebe ich meinen Senf auch nocht mal dazu :-)
Also die Frage des Servos ist sicher mehrfach beantwortet. Ein oderdentliches Metallgetriebeservo mit guter Stellgenauigkeit sollte es schon sein. Analog oder Digital ist dann mehr eine Frage des Preises. Alle Hersteller haben da was im Angebot.
Viel wichtiger dabei ist eine vernüftige Hebelkinematik. Heist also das das Servo möglichst seinen maximalen Weg fahren kann. Was nutz ein tolles Servo wenn es nur 50 % seines möglichen Weges fahren kann.

Des weiteren möchte ich gerne meine Erfahrungen zum Thema Vergaserfeder weitergeben. Ich lasse die Feder immer eingebaut. Das hilft vorallem etwaiges Spiel in der Anlenkung zu eliminieren. Zudem hat mir das schon mal ein Modell gerettet. Bei mit hat sich einmal während des Fluges Der Gabelkopf der Vergaseranlenkung der am Servo saß aufgelöst (war ein M3 Gabelkopf). Das heisst der Stift des Gabelkopfes ist einfach rausgefallen. Dadurch hat die Feder den Vergaser zugezogen. Der Motor ging aus und ich konnte den Flieger sicher auf dem Platz ohne Schaden landen. Ein frei baumelnde Vergaserklappe hätte sicher zu eine Schaden oder sogar Totalverlust geführt.

Gruß -Stephan-

torqu-n_roll
21.10.2008, 21:11
nimm das jetzt und halt Ruhe hier!!!! :D


ich glaub, das is das Beste ;) :D

MfG Jannik

RcPhil
23.10.2008, 19:13
hallo!

ich verwende das HS-645mg. noch nie probleme damit gehabt. aber ich baue immer einen elektronischen zündschalter mit ein. bei grossen modellen gehört eigentlich alles doppelt. warum soll man beim gas darauf verzichten. wenn einmal das gasservo stirbt, kann man sich noch schön in position fliegen und zündung ausschalten (voraussetzung genug gas ;)).


gruss toni
genau,

machen wir auch so und setzen noch eins drauf: HS-5625 MG. Damit sind alle Servos im Modell digital.

Noch was: wir nehmen die Anschlagschraube raus, so dass die Klappe auch komplett geschlossen werden kann.

Philip

Jörn Knott
26.10.2008, 00:38
Moin!

Ich Fliege eigendlich immer das HS 5985MG auf Gas, da dieses Sehr Robust gegen Vibrationen ist. In den Kleineren Modellen (DA50) habe ich HS 625MG und HS 5625MG. Habe mit diesem Servos noch nie Probleme gehabt. Hatte vorher immer 5077 auf Gas, dann ist mir eins bei Vollgas Stehen geblieben und musste 15min Vollgas Fliegen :) Das War Sch.... danach habe ich die überall raus gebaut.

Kann das HS5985/5625MG nur empfehlen!

Muss aber jeder selber wissen!

Besten Gruß

Jörn