PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Funktioniert das ?



lemmi
28.12.2002, 21:18
Hallo, nach längerem suchen im Netz habe ich mir
jetzt Ideen für einen NF zusammengesucht.
Die Frage ist: Taugt das für einen Allround NF
inkl. Hochstart.
Beschreibung:
Spannweite 2,8m
Pfeilung 18°
Ti und TA 22 cm
Profil TL54
Verwindung Wurzel bis 2/3 linear -2°
letztes Drittel von -2° auf -5°
Flügel 3teilig Verbinder 14mm CFK

Peter K
28.12.2002, 22:58
Hi Lemmi,

ich hab mal das Orakel befragt ...

Flächeninhalt (F) = 0,616 m^2
Flächenbelastung = 4,058441 kg / m^2 = 40,584415 g / dm^2
Streckung (^) = 12,7273
Bezugsflügeltiefe (lu) = 0,22 m
aktuelle Luftdichte (p) = 1,225 kg / m^3 in 0 m Höhe

Rücklage des Geometrischen Neutralpunktes (XC) = 0,2824 m
Rücklage des Elliptischen Neutralpunktes (XE) = 0,2481 m
Rücklage des Aerodynamischen Neutralpunktes (XN) = 0,2759 m
Rücklage des Druckpunktes=Schwerpunkt (XD) = 0,2539 m
Stabilitätsmaß (SM) = 10 %

Nullauftriebswinkel des gesamten Flügels (A0) = 0,38 Grad
Nullmomentbeiwert des gesamten Flügels (CM0) = 0,025729
Auftriebsanstieg des Flügels (dCA) = 4,59343
Momentanstieg des Flügels (dCM) = 0,13571

Auftriebsbeiwert des gesamten Flügels (CA) = 0,257259
Momentbeiwert des gesamten Flügels (CM) = 0,03333
Induzierter Gesamtwiderstandsbeiwert (CWI) = 0,00171
Güte (CWI/CWI ell.) = 1,0339
Rollmomentbeiwert des gesamten Flügels (CL) = 0
Induzierter Giermomentbeiwert (CNI) = 0
Geschwindigkeit für den Stationären Flug (v_einsatz) = 15,895 m/s

Info Normierung !
Normierter Wert = Orginal Wert * t / 2 / b!

Geschätzte Flügelpolare :
Geschätzter Gesamt-Reibungswiderstandsbeiwert (CWR_geschätzt) = 0,00588
Geschätzter Gesamt-Widerstandsbeiwert (CWG_geschätzt) = 0,00759
Geschätzte Gleitzahl (E_geschätzt) = 33,88993
Geschätzte Steigzahl (e_geschätzt) = 17,18935
Geschätzte Sinkgeschwindigkeit (vs_geschätzt) = 0,468999 m/s
Geschätzter Gleitwinkel = 1,69 Grad
-------------------------------------------------
Mir kommt das Auslegungs-CA etwas hoch vor, habe auf 10% Stabilitätsmaß eingestellen müssen, um auf CA 0,25 zu kommen.

Wölbklappen funktionieren bei diesem Winkel auch noch nicht richtig, wenn überhaupt, dann nur sehr kurze.

Gruß Peter

Peter K
28.12.2002, 23:05
Und hier mit leicht gesetzten Klappen (-2° außen, -1° mitteleres Drittel)

Name des Flügels = noname.flg

Flächeninhalt (F) = 0,616 m^2
Flächenbelastung = 4,058441 kg / m^2 = 40,584415 g / dm^2
Streckung (^) = 12,7273
Bezugsflügeltiefe (lu) = 0,22 m
aktuelle Luftdichte (p) = 1,225 kg / m^3 in 0 m Höhe

Rücklage des Geometrischen Neutralpunktes (XC) = 0,2824 m
Rücklage des Elliptischen Neutralpunktes (XE) = 0,2481 m
Rücklage des Aerodynamischen Neutralpunktes (XN) = 0,2759 m
Rücklage des Druckpunktes=Schwerpunkt (XD) = 0,2539 m
Stabilitätsmaß (SM) = 10 %

Nullauftriebswinkel des gesamten Flügels (A0) = 1,178999 Grad
Nullmomentbeiwert des gesamten Flügels (CM0) = 0,05572
Auftriebsanstieg des Flügels (dCA) = 4,59343
Momentanstieg des Flügels (dCM) = 0,13571

Auftriebsbeiwert des gesamten Flügels (CA) = 0,55715
Momentbeiwert des gesamten Flügels (CM) = 0,07218
Induzierter Gesamtwiderstandsbeiwert (CWI) = 0,00781
Güte (CWI/CWI ell.) = 1,006599
Rollmomentbeiwert des gesamten Flügels (CL) = 0
Induzierter Giermomentbeiwert (CNI) = 0
Geschwindigkeit für den Stationären Flug (v_einsatz) = 10,800999 m/s

Info Normierung !
Normierter Wert = Orginal Wert * t / 2 / b!

Geschätzte Flügelpolare :
Geschätzter Gesamt-Reibungswiderstandsbeiwert (CWR_geschätzt) = 0,00638
Geschätzter Gesamt-Widerstandsbeiwert (CWG_geschätzt) = 0,01419
Geschätzte Gleitzahl (E_geschätzt) = 39,25136
Geschätzte Steigzahl (e_geschätzt) = 29,29832
Geschätzte Sinkgeschwindigkeit (vs_geschätzt) = 0,274999 m/s
Geschätzter Gleitwinkel = 1,459999 Grad
-------------------------------------------------

Herbert Stammler
29.12.2002, 06:04
Moin Lemmi!

Klappt!
Einfacher Grund: zanonia.de/draco2.php (http://www.zanonia.de/draco2.php)

Kleines Bild:

http://www.zanonia.de/shared/draco2_2.jpg

Bitte denk dran daß Du den Flügel sehr fest bauen musst!

Guten Rutsch allerseits! :D

Herbert

Stephan Brunker
04.01.2003, 09:43
Hallo,

bei 18° Pfeilwinkel liefert ein 6-Klappen-System eine hervorragende Wölbklappe. Ausprobieren muß man nur, inwieweit die mittleren Klappen mitlaufen. Diese Klappen sind auf jeden Fall höchst wirksam, dagegen hat eine Alpina 4001 fast null Klappenwirkung!

Schöne Grüße
Stephan

Peter K
05.01.2003, 11:57
... Asche auf mein Haupt ....
Habe nach Stefan`s Hinweis auf die gute Wölbklappenwirkung nochmal nachgerechnet. Das Ergebnis: Man sollte bei der Eingabe der Klappenstellungen plus und minus nicht verwechseln :rolleyes:

Sorry für die Falschaussage, die Wölbklappen wirken wirklich heftig (bei 5° Ausschlag der inneren Klappen nach unten geht das Gesamt-CA auf 0,7 hoch ...).

[ 05. Januar 2003, 11:58: Beitrag editiert von: Peter K ]