PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grossegler Vergleich



CG-Willi
20.10.2008, 17:52
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Grossegler in der 6m Klasse. Jedoch kann ich schwer die verschiedenen Modelle bezüglich Flugleistungen, Flugeigenschaften, Bauausführung und Qualität vergleichen.

Hier meine vorläufige Liste:

-DG 800 von Schauberger
-DUO Discus von Flight Academy (Deffner)
-ASH-26 LET
-Ventus 2cx LET
-ASW-28 HKM
-Shark 304 TUN
-DG 303 6,5m Paritech

Der Schwerpunkt liegt klar auf Thermikflug in der Ebene, jedoch soll das Modell auch dynamisch fliegen.

Die DG 800 hab ich mir bei Herrn Schauberger schon angeschaut und bin auch von der Qualität und Bauausführung überzeugt. Jedoch habe ich keinen Vergleich von den Flugeigenschaften der verschiedenen Modelle, die ASW-28 von HKM scheint wohl in der Thermik ganz gut zu sein, jedoch habe ich keinen Vergleich zu den anderen genannten Modellen gefunden.

Viele Grüße
Claus

Mfgbruneck
20.10.2008, 18:13
Ventus Let!! ;) Super Modell! Und Super Termik!

Gruesse Miki

loscho
20.10.2008, 19:11
schau mal hier
http://www.rs-modellbau.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=25&mode=thread&order=0&thold=0

und hier
http://www.roma-air.ch
dort bei Videos und Bilder klicken

gruß
Lothar

Thermike
20.10.2008, 19:40
Hallo, klare Entscheidung, der Deffner Duo.

- Thermikleistung vom Besten
- Vollgasfest, siehe Theo Arnold
- individuelles Flugbild durch die Flächengeometrie
- angemessenes Preis-Leistungsverhältniss

m.f.G. Michl

P.S: Ich muss glaub wieder mal einen Duo bauen

CG-Willi
20.10.2008, 20:30
Hallo,

vielen Dank schon mal für die Antworten!

@Lothar
Eine B4 sagt mir leider nicht zu und Styro Abachi wollte ich auch nicht.

@Michl
Der Duo Discus von Deffner ist natürlich schon schön, ich habe Theo Arnolds Maschine schon im Fiss gesehen, war natürlich beeindruckend.

@Miki
Der Ventus von Let ist natürlich auch schön, ich bin mir aber nicht so sicher ob der auch so fest gebaut ist.

Viele Grüße
Claus

DG-Fan
20.10.2008, 23:23
Hallo,
die neue DG 600 von LET in Vollcarbon ist auch super.
Top Qualität,1a Bauausführung und Vorfertigung,super Thermikeigenschaften und vollgasfest.Und in der 6m Version mit einzigartigen Winglet's.
http://www.pic-upload.de/20.10.08/nzy2zh.JPG (http://www.pic-upload.de/view-1078906/PIC_0026.JPG.html)

Gruß
Thomas

Markus B
21.10.2008, 06:47
Hallo,

nimm mal noch die ASG 29 von H- Model mit in deine Auswahl, sie ist absolut vollgasfest und du kannst sie schon ab unglaublichen 8,5Kg bekommen, wobei sie mit 10kg doch besser unterwegs ist...
gibts bei lenger oder tun oder direkt:-)

Bin bei der selben überlegung ob DG 800 oder ASG 29, die Dg hat immoment allerdings ne wartezeit von 1 jahr!!

gruß markus

Daniel Gut
21.10.2008, 08:11
und hier noch eins
http://home.arcor.de/wadlpower/Segler/Ventus%202c%205%20u.%206m/Ventus%202c%205%20u.%206m.html

wird auch von Wildflug vertrieben http://www.wildflug.de/equipment/equipment_wilderer_SCALE/equipment_wilderer_scale.html

Daniel

cobrareini
21.10.2008, 11:42
Servus,

ich kenne die ASH26, DG800, Ventus2cx, ASW28.

Wenn ich aus dem Bauchgefühl entscheiden würde, wäre es für die Ebene wohl die ASW28. Allerdings nicht vergessen: 1:2,5 ist auch schon mal etwas sperrig beim Transportieren.

LG

Reinhard

CG-Willi
21.10.2008, 12:01
Hallo Reinhard,

wo liegen denn die Unterschiede zwischen der DG-800 und der ASW-28?
Ist die ASW-28 besser beim Kreisen und die DG-800 besser im gleiten?

Viele Grüße
Claus

cobrareini
21.10.2008, 14:58
Hallo,

ich finde, die beiden Modelle zu vergleichen ist sehr schwierig. Verarbeitung, Stabilität und Flugeigenschaften lassen wohl das Herz jedes Segelfliegers höher schlagen.

Die DG ist langsam und schnell mit einem F3B-Flieger vergleichbar. Für mich eines, wenn nicht das agilste und stabilste Grossmodell, das es zu kaufen gibt. Würd' ich auch am Hang fliegen. Der Wunschzettel für Weihnachten liegt schon seit Jahren irgendwo rum ;-)

Die ASW28 hab ich heuer in Interlaken ausgiebig begutachtet. Thermisch sehr gut. Aufgrund der Größe etwas besser sichtbar und richtiges "scalefeeling". Und wenn Du möchtest, kannst Du ja noch ein KTW einbauen. Der Rumpf ist sehr geräumig.

Die Grenzen setzen hier sicher das Können des Piloten und die Fülle der Hobbykassa.

LG

Reinhard

CG-Willi
21.10.2008, 17:28
Hallo Reinhard,

vielen Dank für Deine Info's.

Über die neue Shark 304 von Tun hätte ich noch gerne mehr Info's. Optisch sieht sie sehr schön aus...

Viele Grüße

Claus

Ch.h.Koch
22.10.2008, 17:11
Hi,


ich habe seit April 2008 den Ventus von Let.

Segeleigenschaften TOP, aber Vollgasfest ist er, denke ich, nicht (vor allem im Vergleich zur DG vom Schauberger). Für Platzüberflüge, Looping und Rolle in der Ebene reicht es aber allemal !

Ich habe auch die DG 1000 von Let, hat ein dickeres Profil und fliegt deutlich gutmütiger. Kunstflug macht hiermit mehr Spaß!!

Modelle auf:

http://www.christiankoch.info/modelle/segelflugzeuge/index.html


Gruß
CK

deftones
22.10.2008, 17:47
Hallo Claus,

Du kannst Dich auch noch bei

http://www.fkoettermann.de

umschauen. Qualitativ meiner Meinung nach sehr gut und man hat den Vorteil einer sehr robusten Kohle-Sandwich Fläche.

Benjamin

PS: Hast Du Deine Libelle schon fertig?

Phantomfan
22.10.2008, 18:12
Hallo Claus,

schau mal hier

http://schatz-gfk-scalemodellbau.de/

Gruß
Uwe

Thomas Rupp
22.10.2008, 18:46
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Grossegler in der 6m Klasse. Jedoch kann ich schwer die verschiedenen Modelle bezüglich Flugleistungen, Flugeigenschaften, Bauausführung und Qualität vergleichen.

Hier meine vorläufige Liste:

-DG 800 von Schauberger
-DUO Discus von Flight Academy (Deffner)
-ASH-26 LET
-Ventus 2cx LET
-ASW-28 HKM
-Shark 304 TUN
-DG 303 6,5m Paritech

Der Schwerpunkt liegt klar auf Thermikflug in der Ebene, jedoch soll das Modell auch dynamisch fliegen.

Die DG 800 hab ich mir bei Herrn Schauberger schon angeschaut und bin auch von der Qualität und Bauausführung überzeugt. Jedoch habe ich keinen Vergleich von den Flugeigenschaften der verschiedenen Modelle, die ASW-28 von HKM scheint wohl in der Thermik ganz gut zu sein, jedoch habe ich keinen Vergleich zu den anderen genannten Modellen gefunden.

Viele Grüße
Claus
Ventus 2cx von HF, hat ein wohl unschlagbares Preis - Leistungsverhältnis,
fliegt super mit großem Geschwindigkeitsspektrum.
Ist im Vertrieb durch Lenger Modellbau, hat aber meines Wissens nach lange
Lieferzeit...( die sich aber lohnt! )
Ich selbst fliege den Ventus mit Elicker 14" KTW seit 2006 und bin nach wie vor begeistert.
Gruß
Thomas

CG-Willi
22.10.2008, 19:00
Hallo an alle,

vielen Dank für die rege Beteiligung.

Momentan heiß im Rennen ist die DG-800 und die ASW-28.

Die ASG-29 hat mir nicht so gut gefallen, hier gibts ein Video:
http://www.hmodel.cz/Video_en.html
sieht aus als ob im Schnellflug die Ohren "runterhängen"?

@Benjamin
Bin gerade am Bau meiner Libelle, wird aber noch ein wenig dauern.
Ich möchte gerne unter 5kg bleiben, dadurch muss im Rumpf alles ganz nach vorne um Blei zu sparen.
Ich bin noch ein wenig a grübel wie ich das am besten hinbekomme.

Viele Grüße
Claus

LS8-18
22.10.2008, 19:52
Servus,

und was ist z.B. mit dem Flieger (http://he-faserverbundwerkstoffe.de/lieferzustand13.html)?

Habe bisher festigkeitstechnisch und flugdynamisch nichts vergleichbares gesehen und der einzigste LS Flieger der auch nach LS ausschaut. :D

metaphysiks
25.10.2008, 09:31
Servus!

Wie wär´s mit der neuen ASH 26 Racing Edition von Blue Airlines?

Grüsse
Thomas

camaro67
25.10.2008, 09:36
Hallo, eine Schüler & Fleckstein ASH-26 ist auch die Anschaffung wert. Wirklich Top Qualität!!
Geilen Durchzug, Bestens in der Termik. Und vorallem.....keine runterhängenden Ohren im Schnellflug. Sie ist wirklich voll Kunstflugtauglich!
Greetings, Joe

CG-Willi
25.10.2008, 13:34
Hallo an alle,

vielen Dank noch mal an die vielen Vorschläge!

@LS8-18
Ich werde mir die LS8-18 in Friedrichshafen mal anschauen.

@Thomas
Die hatte ich auch schon im Internet gesehen und werde sie mir in Friedrichshafen mal anschauen. Jedoch gefallen mir daran ein paar Sachen nicht....
Die Auslegung durch Herrn Habe spricht jedoch normalerweise für ausgewogene Flugeigenschaften.

@Joe
Ich denke Du meinst die von Schüler?
Die ist ebenfalls in diesem Bereich, die Hartschale ist natürlich auch eine Option.

Ich werde jetzt erst einmal mit Franz Köttermann Kontakt aufnehmen und nächstes Wochenende mich in Friedrichshafen umschauen.
Schade ist natürlich das niemand was zu der neuen Shark 304 was sagen kann.

Viele Grüße
Claus

DG-Fan
25.10.2008, 14:49
Hallo Claus,
die 304Shark wird wohl mein nächster Großsegler werden.
Habe sie letztes Jahr in Interlaken gesehen.
TUN-Modell hatte eine dabei.Tolles Modell und auch bestimmt
selten auf Treffen zu sehen.Ueli hat sie am Hang geflogen,genial!
Gibt es jetzt wohl auch schon in voll CFK.

Gruß
Thomas

pnemec
25.10.2008, 22:01
Ventus 2cx von HF, hat ein wohl unschlagbares Preis - Leistungsverhältnis,
fliegt super mit großem Geschwindigkeitsspektrum.
Ist im Vertrieb durch Lenger Modellbau, hat aber meines Wissens nach lange
Lieferzeit...( die sich aber lohnt! )
Ich selbst fliege den Ventus mit Elicker 14" KTW seit 2006 und bin nach wie vor begeistert.
Gruß
Thomas
Hallo Claus

fliege beide Deiner Favoriten.
Die DG 800 ist das ultimative Werkzeug für dynamisches Fliegen. Beste Gleitzahl bei 90km/h gemessen mit dem GPS Logger, wie wir es bei unseren GPS Wettbewerben einsetzen. Die DG war im heurigen GPS Eurocup auf Rang 1und 3 plaziert. Kann auch in der Thermik geflogen werden, ist aber recht agil und muss immer gesteuert werden.
Die ASW 28 ist mehr ein Allrounder und leistungsmässig besser (Masstab 1:2.5!) Kann erbarmungslos geheizt werden (Höschstgeschw. mit GPS gemessen liegt bei 240 km/h) aber auch lammfrom wunderschön in der Thermik kreisen. Für Deine Thermikansprüche würde ich die ASW 28 im jedenfall empfehlen.

Gruss

Peter

Chrig 66
26.10.2008, 21:54
Hallo Peter,
ist die ASW 28 in der normalen GfK Ausführung so stabil oder hast Du die Voll-CfK Version?
Viele Grüsse
Chrig

pnemec
27.10.2008, 16:26
Hallo Chrig
ich habe die ASW 28 in der GfK Ausführung. Genügt vollkommen meinen Ansprüchen.

Gruss

Peter

CG-Willi
28.10.2008, 09:47
Hallo Peter,

welche Version hast Du denn?

6m oder 7,2m

Wenn ich es der Beschreibung richtig entnehme gibt es die 6m in voll Kohle und die 7,2m nur in Glas?
Wie bist Du mit der Bauausführung zufrieden?
Auf den Fotos sieht alles wunderbar aus, ist das dann im Detail auch so?

Viele Grüße
Claus

sidwind
28.10.2008, 14:40
Hallo Claus,


Mein Name ist Michel und ich lebe in Belgien. Ich habe 2 ASW 28 von HKM, eine davon mit Klapptriebwerk.Beide sind mit 6 m und 7,2 m zu fliegen.

Die HKM ASW 28 ist wirklich phantastisch.

Ich habe viele Modelle. Auch einen Ventus 2CX, 6 m. Aber diese beiden Modelle sind nicht zu vergleichen. Die Qualität, das Finish und die anderen Komponenten sind viel, viel besser. Ich neige dazu zu sagen, dass die HKM ASW 28 die Formel 1 unter den Segelflugzeugen ist.

Dr. Helmut Quabeck hat die Kalkulation dafür gemacht. Er hat durch sein Profil ein besseres Modell daraus gemacht. Ingo von der Forst hat die Beta-Version der ASW 28, die noch vor der Optimierung durch Helmut QWaubeck gemacht wurde. Er ist der beste Mann um die Modelle vergleichen zu können.

Voriges Jahr in Nettetal hat Willy versucht, wie hoch er fliegen kann, ohne das Modell aus den Augen zu verlieren. Er hat die 6 m Version benutzt. Der Platzwacht hat ihn gewarnt, weiler auf 1045 m Höhe angekommen war, obwohl nur 150 m erlaubt waren. Willy ist mit einer Geschwindigkeit von 298 kmh heruntergekommena. Auf meinem GPS sah ich, dass er in weniger als 1 sec. 406 kmh erreichte. Stellt Euch das vor---- das spricht doch wohl für Qualität.

Falls das Wetter gut ist, gibt es kein Problem das Modell mehr als 1 Stunde lang zu fliegen. Und das zum Ärger der wartenden Männer mit gleicher Frequenz. ,)))))

Klar, alles hat seinen Preis. Aber als ich einmal in Lelystad (Holland) mit einen Baum kolidiert bin.. und es war Sonntag... habe ich kurzerhand Willy angerufen und konnte mir am nächsten Tag schin ein neues Flächenteil abholen. Das ist Service und das zählt doch auch!!

V2c
28.10.2008, 15:02
äähhhh,,,

Willy ist mit einer Geschwindigkeit von 298 kmh heruntergekommena. Auf meinem GPS sah ich, dass er in weniger als 1 sec. 406 kmh erreichte.

????????????????????????????????????????????????????????


BITTE UM ERLÄUTERUNG

pnemec
28.10.2008, 17:05
Hallo Claus

Ich fliege die 7.2m Version. Das mit der Qualität kann ich nur bestätigen, 1ste Sahne!
Das einzige was es zu verbessern gilt:
1. EZFW ist eine Kopie von FEMA, braucht relativ grosse Kräfte um es zu bewegen.
2. Haubenmechanik hat eine zu schwache Feder
3. Die mitgelieferten Abdeckbänder sind zu steif,. (Ernst Reiff hat da dünnere im Programm

P.S. die 406 km/h sind ein Märchen, da sind die 298km/h eher richtig (Ingo fliegt aber mit 6m und KTW hat also ca 22kg gegenüber 20kg bei der Normalversion)

CG-Willi
28.10.2008, 20:03
Hallo Peter,

vielen Dank für Deine Antworten!
Die Mehrzahl der Ratgebenden rät mir zur HKM ASW 28, scheint also keine schlechte Wahl zu sein...

Ich werde mir in Friedrichshafen noch die Shark 304 anschauen, wobei natürlich auf der Messe dies nur eingeschränkt möglich ist.
Weiter scheint hier noch keiner über die Flugeigenschaften berichten zu können was natürlich schade ist.

Viele Grüße
Claus

pnemec
29.10.2008, 14:44
Hallo Claus

bin die Shark 304 in der GFK Version geflogen. Ulli Nyffenegger von TUN hat das Modell am letzten IGG Treffen jedem in die Hand gedrückt, der es fliegen wollte. Die Flugeigenschaften sind auch entsprechend ausgewogen. Für den Allrounder ein ansprechendes Modell. Für die schnellen unter uns gibt es auch eine Carbon Version. Qualität ist gut, kommt aber nicht ganz an die der ASW 28 oder DG 800 heran. Lange Lieferfristen, da der Hersteller nur in kleinen Mengen produziert (ähnlich Schauberger)

Gruss

Peter

CG-Willi
17.11.2008, 22:52
Hallo an alle,

vielen Dank noch einmal für die Zahlreichen antworten!

Ich möchte hier noch einmal meine Entscheidung bekanntgeben, es wird eine ASH-26, den Rumpf mit HR bekomme ich von Franz Köttermann, die Flächen fertigt mir Modelltechnik Möller. Die Profilierung wird wie in diesem Thread beschrieben: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=63468&highlight=ash. Ich verspreche mir davon sehr gute Streckenflugleistungen als auch sehr gute Thermikleistungen bei einem moderatem Abfluggewicht von ca. 11kg. Laut aussagen von Franz Köttermann soll der Strak auch schon bei relativ niedriger Flächenbelastung sehr gut laufen und sehr gutmütig sein.

Viele Grüße
Claus