PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnellster 10-Rater?



ger61
22.10.2008, 11:12
In Anlehnung an die Frage im IOM-Forum: Welches ist der schnellste 10er?

Oder etwas intelligenter gefragt: Welcher dieser 10er-Rümpfe hat das größte Geschwindigkeitspotenzial?

Ja, ja, wer die Wahl hat, hat die Qual.

Zu den Fotos wäre noch zu bemerken: alle 3 Rümpfe haben eine Konstruktionswasserlinie um ca. 126-128 cm und unter der Bezeichnung LüP WL ist die Bootslänge Unterkante Fender bis Heckhinterkante zu verstehen, also die Länge, die das Boot theoretisch bei Lage erreichen kann. Voraussetzung ist allerdings, dass der Rumpf auch so konstruiert ist, um bei Lage auch auf diese max. Linie zu kommen und viele frühere Konstruktionen schaffen das nicht oder anders ausgedrückt, die fahren Überhänge unnötig spazieren.

GER61hard


208444

208445

208446

WIESEL
22.10.2008, 12:02
Gerd, schau dir mal das Bild von meinem 10R (WL)bei geringer Geschwindigkeit
an!
208456
Bild: Peter Beliczay HUN
208457
Bild: ????
208458
Bild: Peter Beliczay HUN
Es sollten mehr Bilder und Berichte hier unter 10R ins FORUM gebracht
werden, irgend wie schläft alles ein, bei einer WM wäre ich so oder so
nicht startberechtigt, bin mal gespannt ob ich etwas schriftliches
vom Obmann Gerd M. darüber bekomme.

Ich komme vielleicht nach München zur 10R Regatta 2008!

Gruß Peter Gernert GER 86

Le concombre masqué
22.10.2008, 13:30
Um auf Gerhards Posting zurückzukommen.

Was verstehst du unter das " schnellste" ?

Von der absoluten Geschwindigkeit am Wind bei glattem Wasser, sicherlich die Diamond.

Bei Wind und Welle auf einen ganzen Kurs kann es aber anders aussehen, da würde ich persönlich die Viry Easy bevorzugen, da sicherlich bessere Allroundeigenschaften.

skaut
22.10.2008, 17:46
Vom Gefühl her würde ich die TENSION vorziehen.

ThinkPink
22.10.2008, 19:23
ich hätte da auch noch einen zum Vergleichen
http://www.iom-segeln.de/boerse/IMGP1102.jpg

Die Daten
Gesamtlänge 1610mm
Wasserlinie 1255mm
Breite 215mm
Gewicht 790g nach der Werft leider 850g

Le concombre masqué
22.10.2008, 19:27
Wasch die mal bei 90 grad, dann haste ne MM:D

wolfstar
27.10.2008, 19:48
ganz gut der Wind

JB 359
03.11.2008, 14:51
Hallo,
gibt es eigentlich irgendwo Pläne (z. download) von 10 Ratern ?

Gast_633
03.11.2008, 18:23
ja gibt es, aber nicht im Internet. habe einen, wenn du nett fragst leih ich ihn dir ;)
ansosnten wenn du was neues bauen willst, farg mal g. Mengtes

andreas

hw348
03.11.2008, 18:46
Du kannst auch den Klaus von www.igehsegeln.de fragen, der hat mehrere Pläne.

Gruß Horst

BlackFlag
04.11.2008, 00:47
Hallo JB359

IONA von G.Bantock. Den Plan gibts hier:
http://www.modelyacht.org/10rater.html

ciao
U

JB 359
04.11.2008, 11:05
Danke, das ist ja schonmal was.
Fehlt bloss der Segelplan.

ger61
27.02.2009, 23:29
Hoffentlich denkt niemand, bei den 10ern tut sich nichts. Das Gegenteil ist richtig, vor lauter Bauen kommt keiner dazu, im Forum zu schreiben.
Ich habe die letzten Wochen die Tension ausgebaut, weiter oben im Beitrag ist dieses Boot im Embrionalzustand zu sehen. Wenn ich mehr Zeit habe und mich mal wieder kundig gemacht habe, wie man Fotos ins Netz bringt, kommen auch ein paar Fotos.
Die letzten Arbeiten waren 4 Riggs und jetzt habe ich vom Segelmachen erst mal wieder genug. Ich kann nur sagen, dass die Riggs, die man kaufen kann zwar relativ teuer sind, für dieses Geld möchte ich aber nicht meinen Lebensunterhalt verdienen müssen. Der Stundenlohn läge unter jedem gesetzlichen Mindestlohn.
Der Frust kommt aber auch davon, dass ich von meinen seitherigen Swingriggs sehr verwöhnt bin. Wenn die mal aufgebaut sind, dann sind die ganz einfach zu händeln, sei es in der Werkstatt oder am See. Die Standardriggs haben so viele Haken und die haben die Tendenz, wo immer möglich zu verhaken und zu verdrillen, und das macht mich schon vor dem ersten Auftakeln fuchsteufelswild. Ich vermute, dass ich die Tension irgendwann auf Swing umbauen werde und die Diamond von vornherein auf beide Systeme auslege, auf die Gefahr hin, dass sich Mr. Bantock im Kreis dreht. Die Alternative, reumütig zur alten Viry Easy zu stehen, bleibt Gott sei Dank immer.
So, das musste mal raus.

GER61hard

Gast_633
08.03.2009, 19:49
wenn das transportproblem nicht wäre, ich haette nur swinger. ich hab mal kruz die pardox gehabt und hab sie geliebt.
schade dass beim I0M das nicht geht ;)

ANDREAS

10erfrei

skaut
08.03.2009, 19:57
wenn das transportproblem nicht wäre, 10erfrei

Wie lange noch ?

ger61
09.03.2009, 18:06
Das Aufrigg- und Verhakproblem ist für mich das größere Übel. Der Transport der Swingriggs innen unterm Autodach, ist mit einem Kombi problemlos, auch beim Transport von Swings für M und 10er, insgesamt 10 Segel. Völlig easy wird es mit einer entsprechend breiten Dachbox, dabei ist lediglich das Problem, die Box jedes Mal aufs Dach zu bringen. Da braucht man einen 2. Mann oder eine entsprechende Hebe-und Senkvorrichtung in der Garage.

GER61hard

arjan
09.03.2009, 18:50
oder eine entsprechende Hebe-und Senkvorrichtung in der Garage.



Sind bei mir nur 2 Seilen, aber ich werde es demnächst als Hebe- und Senkvorrichtung schreiben, steigert den Wert meiner Garage :)

H.Bohn
09.03.2009, 19:27
Hallo Arjan,
bei so einem tollen Boot dachte ich du baust eine eigene Garage für deine Boote

arjan
09.03.2009, 20:43
Hallo Heinz,

Die Boote haben es schon gut, mit einem eigenen Raum.
Wenn Du mal in der Nähe bist, zeige ich Dir gerne den Raum, welche viele gern mal sehen möchte :)

gruß Arjan

p.s. Habe schon mal daran gedacht die Boote in der Garage zu lagern,
aber da ist zuviel Platz, dann kommt man so in Versuchung......:rolleyes:

combat
10.03.2009, 11:00
Sind bei mir nur 2 Seilen, aber ich werde es demnächst als Hebe- und Senkvorrichtung schreiben, steigert den Wert meiner Garage :)
Hallo ,
bei mir in der Garage habe ich für meine Dachbox ein Liftsystem von Thule, nachdem mir die Dachbox beim Aufbauen beinahe auf das Auto geknallt war.
Gruß
Hartmut

arjan
10.03.2009, 11:08
So ne Thule-liftsystem ist auch ne möglichkeit, ist nur etwas teuerer als
ne paar Meter Tau, was bei mir doch noch rum lag.

Habe nicht so einen Angst das die Box aufs Auto fällt,
mit dem Träger am Box können die Seilen kaum wegrutschen
und wenn dann wäre es weil ich überhaupt nicht aufgepasst habe
und einfach alles losgelassen habe.

combat
10.03.2009, 14:37
So ne Thule-liftsystem ist auch ne möglichkeit, ist nur etwas teuerer als
ne paar Meter Tau, was bei mir doch noch rum lag.

Habe nicht so einen Angst das die Box aufs Auto fällt,
mit dem Träger am Box können die Seilen kaum wegrutschen
und wenn dann wäre es weil ich überhaupt nicht aufgepasst habe
und einfach alles losgelassen habe.
Arjan,
da hatte ich noch keien Lift, als es mir passierte und eine Beule im Auto ist, glaube ich, teurer, wie ein Lift.
Natürlich gehen auch 4 Rollen an der Decke und ein bißchen Tau.

Gruß
Hartmut

ger61
26.05.2009, 15:29
Die Frage nach dem schnellsten 10Rater ist auch nach der regatta am Wolfgangsee nicht klar zu beantworten. Gewonnen hat J.Walicki, ob es am Boot oder am Skipper lag, soll jeder für sich beantworten. Wiesel kam mit seinem langen Monster, zog aber auch keine Gischt hinter sich her (7. Platz). D. Lagemann fuhr sein 10er-getakeltes M und das war bei dem "bewegten Vakuum" von Wind gerade richtig (2.Platz). Sehr gut dabei war auch M.Greinwald mit dem Vorläuferboot der Tension, das Boot ist sehr gut getrimmt, läuft ruhig und sucht sich fast von allein die optimale Höhe (3.Platz). M. Wolfinger (5.) und ich (4.), wir fuhren die Viry Easy, bei dieser Konstruktion liegt das Heck je nach Gewicht 2-4 mm im Wasser, was sich bei gutem Wind in Form einer quasi verlängerten Wasserlinie positiv auswirkt, bei wenig bis keinem Wind "klebt die Kiste wie Tier".
Leider war keine der vielen in letzter Zeit in Deutschland verkauften Diamonds vertreten.
Im Match Race fuhr ich die Tension zum ersten Mal in einem Wettkampf. Das A-Rigg war noch nicht so leichtgängig wie es bei den Windverhältnissen hätte sein müssen und so ist eine sichere Beurteilung nicht möglich. Wenn aber ein wenig Wind kam, konnte ich doch sehen, dass das Boot gut im Wasser liegt, der Trimm stimmt und das Boot sehr geschmeidig Fahrt und Höhe aufnimmt. Eine gute Basis für weitere Optimierung also.

GER61hard

Greenpiece
26.05.2009, 17:11
Bei ähnlichen "Vakuum" Windbedingungen waren am vergangenen WE am Krefelder Nordende :rolleyes: 4 der ersten 5 Boote Diamonds. Eine Partner hat sich auf Platz 3 hinein gemogelt. :p

Bemerkenswert ist, dass bei diesen sehr leichten Bedingungen die als 10R getackelten M Boote nicht dagegen halten konnten.

ThinkPink
26.05.2009, 17:43
was ich nach der Regatta und Matchrace vom Wolfgangsee
gesehen habe ist das mein 10er (NEXUS) sehr gut läuft und wenn der Skipper
besser Trainiert hätte und nicht so Risiko bereit gefahren wäre hätte eine
bessere Platzierung und Matchrace Ergebnis rausschauen können.

Was sehr beeindruckend war ist bei nur kleinen Winddrückern das Boot
sofort fahrt und höhe gemacht hat wo kein Partner oder M-Boot mithalten konnte. Ich bin mit dem Boot sehr zufrieden ;)

WIESEL
26.05.2009, 20:18
Markus, dein 10R ist mehr wie super, hast ja auch die
Umbauten sehr perfekt ausgeführt, gratuliere dir für deine 10R
Rennschüssel!

Gruß Peter Gernert GER 86

ger61
16.06.2009, 19:44
Am Anfang des threads stand die Frage, welcher der drei im Foto vorgestellten Rümpfe wohl der schnellste sei.
Weiter oben berichtete ich, dass auch nach der Wolfgangseeregatta diese Frage nicht beantworten kann. Jetzt war am letzten WE eine 10rater-Regatta in Krefeld und die Frage ist immer noch offen.
Am Wolfgangsee fehlten die in Deutschland inzwischen reichlich vorhandenen Diamonds und meine Tension fuhr ich nur probehalber im Matchrace. Meine Viry Easy hat dort geschwächelt und kam lediglich auf Platz 4. War es der Skipper oder der schwache Wind? Wahrscheinlich beide(s). Die "alte Dame" Viry Easy möchte einfach etwas mehr Wind, am wohlsten fühlt sie sich bei mittlerem A-Wind. Der Designer, P. Lucas, hat bekanntlich die WL so gelegt, dass das Heck 2-4 mm eintaucht, um so bei Fahrt eine quasi verlängerte WL zu erzielen. Bei mehr Wind funktioniert das prima, bei wenig bis kaum Wind "klebt" das Heck im Wasser.

Letztes WE in Krefeld waren vier Diamonds mit guten Seglern aufgelaufen (H. Bohn, H. Faaas, K.-P. Schmidt, G. John ), um meiner "alten Dame" (Design von 1990) das Leben schwer zu machen. Nachdem ich dieser aber gedroht hatte, sollte sie wie am Wolfgangsee Launen zeigen, die Tension oder gar die Diamond fertig zu machen, und nachdem der Wind zumindest öfters recht gut war, zeigte sie, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gezählt werden will.

Fazit: Die eingangs gestellte Frage harrt weiter der Beantwortung.

Mal sehen, wie es demnächst am Schwarzsee läuft, auch dort werden die Diamonds wieder zum Großangriff blasen.

GER61hard

arjan
16.06.2009, 20:55
OK die very easy ist die schnellste mit Dir am Ruder Gerhard.

So lange Du das Boot segeln bleibst, wirst Du nie die Lösung finden.

CU at Schwarzsee :D reden wir weiter :eek:

ger61
16.06.2009, 22:43
OK die very easy ist die schnellste mit Dir am Ruder Gerhard.

So lange Du das Boot segeln bleibst, wirst Du nie die Lösung finden.

CU at Schwarzsee :D reden wir weiter :eek:
Ich warte ja drauf, dass mir die neuen Boote um die Ohren fahren, damit ich endlich meine Tension fertig und die Diamond anfangen kann.

Also Arjan, mal sehen, was Deine heissgeliebte Diamond am Schwarzsee bringt.

GER61hard

arjan
22.06.2009, 08:55
Heißgeliebt ist mir die Starkers, aber weil du auf richtige 10R stehst,
hab ich mir die Diamond gegönnt.

Bis in ein Paar Tagen.

Arjan

ger61
22.06.2009, 14:21
war mir schon klar; ich hätte das heißgeliebt in " " setzen sollen. Aber es kommt der Tag, wo sich das auch bei Dir ändern wird. Anfangs fand ich die Diamond auch potthässlich, inzwischen gefällt sie mir ganz gut, fast zu gut, denn sonst hätte ich vielleicht schon ein Teil des Decks heruntergerissen und den Umbau auf Swing angefangen.

GER61hard

Yogi Bär
29.06.2009, 20:42
Hallo erstmal,

Die Frage nach dem schnellsten Tenrater ist ?????

STARKERS

Gruß Yogi GER 35

Schweizer Meister 2009 Tenrater :D :D :D :D :D :D :D :D :D

arjan
29.06.2009, 20:52
Heißgeliebt ist mir die Starkers, aber weil du auf richtige 10R stehst,
hab ich mir die Diamond gegönnt.

Bis in ein Paar Tagen.

Arjan



Yogi, sag ich doch, nur Ger61 ist schwer zu überzeugen...:D

WIESEL
29.06.2009, 21:15
Wo gibt es Bilder zum anschauen!

Peter Gernert GER 86 - WIESEL

arjan
29.06.2009, 21:29
@ Wiesel,

Im Kamera, aber nur von ein Festgesegelter Diamond am Ufer.:rolleyes:

ger61
29.06.2009, 21:39
Hallo erstmal,

Die Frage nach dem schnellsten Tenrater ist ?????

STARKERS

Gruß Yogi GER 35

Schweizer Meister 2009 Tenrater :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Ihr habt ja so recht.....!!!! wir sehen uns.......

GER61hard

ger61
04.07.2009, 14:07
fotos sagen viel mehr über den schnellsten 10 rater als alle Worte

GER61hard

ger61
04.07.2009, 14:13
"Tierärtzte" (?) am Werk ????

GER61hard

criri
04.07.2009, 20:18
304426

... ist das Bild die Luvtonne nach dem Start - von dem Lauf wo der Yogi einen Frühstart hatte und noch einmal zurücksegeln mußte? :D :D :D

Yogi Bär
04.07.2009, 20:25
304426

... ist das Bild die Luvtonne nach dem Start - von dem Lauf wo der Yogi einen Frühstart hatte und noch einmal zurücksegeln mußte? :D :D :D

Hallo Christoph,

genau so wars.

Die Sau war am Ende fett !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß Yogi:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

ger61
04.07.2009, 21:24
Ihr habt das 2. Foto ignoriert! Das war auf der Zielgeraden, kurz vor Ziel, dahinter weit und breit nichts!
Das ist nicht mehr geschwindelt, als das mit dem Frühstart in diesem Lauf.

GER61hard

criri
05.07.2009, 11:06
Ihr habt das 2. Foto ignoriert! Das war auf der Zielgeraden, kurz vor Ziel, dahinter weit und breit nichts!

GER61hard
Hallo GER61hard,

... also wenn man sich das 2.Foto genau ansieht (vergrössert), kann man genau erkennen, daß auf dem Achterdeck eine rote Laterne transportiert wird. Na dann ist es natürlich klar warum "dahinter weit und breit nichts ist!" :D :D :D

304501

ger61
05.07.2009, 11:13
Hallo GER61hard,

... also wenn man sich das 2.Foto genau ansieht (vergrössert), kann man genau erkennen, daß auf dem Achterdeck eine rote Laterne transportiert wird. Na dann ist es natürlich klar warum "dahinter weit und breit nichts ist!" :D :D :D

304501
Mensch criri, das ist doch das Leuchtfeuer für die Nachfolger!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

GER61hard

Ulrich Burbat
05.07.2009, 12:08
Hallo,
ich lese in dieser Rubrik gerne mit. Ich weis zwar nicht, ob das Gelesene immer für mich verwendbar ist, aber schaden sollte es nicht. Oft habe ich eine Andere meinung zu Aussagen, wenn es um die Leistungsfähigkeit von Booten geht. Nicht weil ich es besser weis, sondern weil ich bei einer guten Plazierung eher die Leistung des Kapitäns an erster Stelle sehe. Teilweise werden meine Annahmen auch besteätigt.

Nachfolgend mal zwei Aussagen von (meiner Meinung nach) guten RC Seglern.


..... D. Lagemann fuhr sein 10er-getakeltes M und das war bei dem "bewegten Vakuum" von Wind gerade richtig (2.Platz). .....


Bei ähnlichen "Vakuum" Windbedingungen ..........

Bemerkenswert ist, dass bei diesen sehr leichten Bedingungen die als 10R getackelten M Boote nicht dagegen halten konnten.

Ich kenne nicht die Namen und Plazierungen von Krefeld, hätte nach den beiden Aussagen wieder für mich herausgelesen:
Die Leistung der Skipper hat die Plazierung bestimmt.

Erst wenn die Leistungen zweier sehr guter Skipper über längere Zeit gleichbleibend zueinander sind und sie unterschiedliche Boote haben, würde ich auch sagen, "Ja unter dem Kapitän ist das Boot besser." Ob nach einem Bootstausch die Plazierungen auch wechseln möchte ich nicht einschätzen.

Ulli

ger61
05.07.2009, 12:12
Ich glaube, der Drops ist jetzt ausgelutscht.

Meine Fotos sollten nur dazu dienen, den Adrenalinspiegel der Segler, die am kommenden WE zur EM nach Frankreich fahren, etwas anzuheben. Unbestritten hatte Yogi am Schwarzsee am Ende die wenigsten Punkte und wurde deshalb verdientermaßen I N T E R N A T I O N A L E R Schweizer Cup-Sieger. Er ist doch jetzt unsere große Hoffnung zur EM und hoffentlich wird er mit seiner Starkers und dem Henning-Super-Segel den versammelten Diamonds den Hechspiegel zeigen.
Wenn ich damit unsere Diamond-Segler an der Ehre packen konnte und die jetzt sagen, denen werden wir es zeigen, dann haben meine Tension-Fotos den Zweck erfüllt.
Nichtsdestotrotz hat meine Tension den in den Fotos gezeigten Lauf gewonnen, meine eigens angestellte Fotografin beschwört das. Wie dieses Boot ansonsten lief habe ich in dem thread weiter oben beschrieben und nichts beschönigt.

Zur weiteren Einstimmung auf die EM habe ich in den EM-thread ein paar Fotos von der letzten 10er-Regatta in Rennes gestellt.

GER61hard

ger61
05.07.2009, 12:15
Hallo,
ich lese in dieser Rubrik gerne mit. Ich weis zwar nicht, ob das Gelesene immer für mich verwendbar ist, aber schaden sollte es nicht. Oft habe ich eine Andere meinung zu Aussagen, wenn es um die Leistungsfähigkeit von Booten geht. Nicht weil ich es besser weis, sondern weil ich bei einer guten Plazierung eher die Leistung des Kapitäns an erster Stelle sehe. Teilweise werden meine Annahmen auch besteätigt.

Nachfolgend mal zwei Aussagen von (meiner Meinung nach) guten RC Seglern.





Ich kenne nicht die Namen und Plazierungen von Krefeld, hätte nach den beiden Aussagen wieder für mich herausgelesen:
Die Leistung der Skipper hat die Plazierung bestimmt.

Erst wenn die Leistungen zweier sehr guter Skipper über längere Zeit gleichbleibend zueinander sind und sie unterschiedliche Boote haben, würde ich auch sagen, "Ja unter dem Kapitän ist das Boot besser." Ob nach einem Bootstausch die Plazierungen auch wechseln möchte ich nicht einschätzen.

Ulli
Hallo Ulrich,
in Krefeld waren eine Viry Easy und eine Diamond vorne.

GER61hard

Ulrich Burbat
06.07.2009, 10:16
Hallo Ulrich,
in Krefeld waren eine Viry Easy und eine Diamond vorne.

GER61hard

Hallo Gerhard,
Sind die Kapitäne der auf 10R getakelten M Boote solche, die sonst unter den ersten 5-10 der RL sind oder eher weiter am Ende der RL?

Bei D. Lagemann war es richtig bei wenig Wind das M Boot zu fahren. Beim anderen Rennen war es nicht gut eine M Boot zu fahren. Für mich gegensätzliche Einschätzungen, wenn es um die Bootswahl bei Wenigwind geht. Sollten die Kapitäne unterschiedlich gut bei Wenigwind mit M Booten zurecht kommen, dann wäre ich wieder bei meiner Auffassung, dass die Kapitäne entscheidender für Plazierungen sind als die Boote.

Ich hätte die Themenfrage auch anders erwartet.
Sinngemäß: "...welcher 10R ist für ger61 der schnellste....?"
Irgendwo hatte ich mal (sinngemäß) gelesen, dass ein Modellsegler mit seinem Spitzenboot nicht die gewünschten Erfolge erzielte, es verkaufte und der neue Eigner damit bessere Plazierungen erreichte als der Vorbesitzer.
Oder die Aussage: "... das Boot muss zum Segler passen, oder umgekehrt...."
Auch deswegen werte ich manche Erfolge anders als im Forum geschrieben.

Das soll weder Kritik oder Besserwisserei sein, sondern nur meine Gedanken.


Ulli

ger61
27.05.2010, 20:32
Letztes Wochenende in Krefeld waren die schnellsten 10er.............................2 M-Boote!!!
Teilgenommen haben : 2 Starkers, 1 Astra, 3 Diamonds, 2 Walicki-Partner, 1 Viry Easy.

Ergebnis der ersten Vier: Starkers, Astra, 2xDiamond

Der Wind war bei dieser Eintagesregatta morgens sehr schwach und sehr tricky, nachmittags etwas stärker, aber immer noch so, dass mancher Schlag etwas Lotterie war.
Yogi hatte auf seiner Starkers das M-Blei (das etwas schwere Blei, welches eigentlich in der 10er-Version eingesetzt werden sollte, war nicht montierbar) und zusammen mit den großen 10er-Segeln die ideale Kombination für diese Windverhältnisse. Es war absolut beeindruckend, wie Yogi insbesondere am Nachmittag uns stehen ließ. Am Vormittag und dem noch leichteren Wind, war die Astra von Klaus-Peter noch vor Yogi, aber am Nachmittag spielte die Starkers alle ihre Qualitäten aus.
Die 3.und 4. platzierten Diamonds waren um ca.1 kg schwerer und es hat sich ein Mal mehr gezeigt, dass das Gewicht unter den genannten Bedingungen eine ausschlaggebende Rolle spielt.
Stellt sich erneut die Frage: Was ist der richtige 10 Rater?
Bei Wind in Richtung mittlerer bis grenzwertiger A-Rigg-Wind hört die Überlegenheit der M-Boote auf, aber solche Windverhältnisse sind halt nicht immer die Regel. Das von Eberhard Schuch konzipierte 10 R-Boot, welches ich schon als verlängerte Starkers bezeichnete, ist ein "Mittelding" zwischen M und 10er wie Diamond oder Tension. Der Ballast mit 3,7 kg auch nicht übermäßig, die LWL mit 1,31 m erlaubt eine Segelfläche, die für dieses Ballastgewicht ausreichend groß ist. Wird das das Boot, welches für unsere Leicht-bis Mittelwinde der ideale Kompromiss ist??????

Mehrere Personen arbeiten an der Lösung der Frage. Auf jeden Fall hat die 10er-Regatta in München, an der zwei solche Boote teilgenommen haben, bereits das Potential dieser Konstruktion gezeigt.

Die Klasse bebt, pardon......lebt !!!

GER61hard

JB 359
28.05.2010, 09:24
Das ist doch interessant, dass die Praxis genau das zeigt, was man von der Physik her erwartet.

T-Rater sind eine Konstruktionsklasse, für jeden Wind gibt es genau eine optimale Kontruktion, streng genommen sogar nur für jeden Kurs, oder für jede Wellenhöhe.



(Ps: leider sind unsere Tensions für unsere Bedingungen = sehr wenig Wind - denkbar ungeeignet...)

ger61
28.05.2010, 11:49
Hallo Jörg,

auch Dein pessimistisches PS müsste erst in der Praxis bewiesen werden. Die Tension wird mit einem Gewicht von 3,7-3,9 kg gefahren, das ist für einen 10Rater nicht sehr viel, so dass ich Dein "denkbar ungeeignet" (noch) nicht glauben kann.

Apropos optimaler Wind: Zumindest auf unseren Binnengewässern herrscht so gut wie nie ein konstant schwacher oder starker Wind. Über den Regattaverlauf von zwei Tagen ergeben sich so unterschiedliche Verhältnisse, d.h. es kommt bei der Wahl eines Bootes ein Mal mehr auf den besten Kompromiss an. Wer ein Extrem gewählt hat und dann bei unterschiedlichen Bedingungen den einen oder anderen Lauf verhaut, wird am Ende nicht vorne liegen.

GER61hard

JB 359
28.05.2010, 15:14
Hallo Jörg,

auch Dein pessimistisches PS müsste erst in der Praxis bewiesen werden...
Hallo Ger61hard

...ich würde das auch lieber nicht beweisen, mit meinen erst noch kommenden Regatta-Misserfolgen :D

klar wird man immer einen Kompromiss verwenden.
Wäre aber mal interessant, nur für extremen Leichtwind ein ganz kurzes rundes Boot mit einer riesen-Segelfläche zu bauen. Man könnte erstmal eine Arrow IOM dafür umrüsten.

kh448
28.05.2010, 15:52
Ich bin auch noch gespannt wie das wird denn unser Tension Blei ist 3.6 kg also ca 3.9 mit Schwert. Meine Diamond hat Schwert+Blei 4.5 kg und meine Prime Number 3.9kg. So pessimistisch bin ich nicht (mehr Zeit haben wär wichtiger).

Wie breit ist denn die erwähnet Astra (der Plan sieht 2 mögliche Breiten vor)

Yogi Bär
28.05.2010, 18:07
Hallo Jörg,

ich hatte auch mal eine Tension, keine Sorge, bei wenig Wind rast das Ding richtig gut.

Gruß Yogi , der mit dem schnellstens Tenrater Deutschlands !!!!! ( Starkers, was sonst )

Yogi Bär
28.05.2010, 18:14
[QUOTE=
Sind die Kapitäne der auf 10R getakelten M Boote solche, die sonst unter den ersten 5-10 der RL sind oder eher weiter am Ende der RL?

Ulli[/QUOTE]

Hallo Ulli,


Der eine der einem M-Boot bei den Tenratern vorne fährt ist der erste der M-Boot Rangliste, der andere ist aktuell 3. der Rangliste.

Es liegt nicht am Boot alleine.

Gruß Yogi GER 35

wolfstar
28.05.2010, 19:16
Hallo 10er Freeks,
wer geht in die Schweiz zum Schwarzsee?
Ich hoffe es kommen viele.
Der Gerald AUT 20 und ich AUT 09 kommen auch und hoffen, halbwegs mitsegeln zu könne gegen die großen Cracks aus Europa.

Freue mich schon drauf.

lg Manfred

Yogi Bär
28.05.2010, 20:31
Hallo Manni,

es kommen aus Deutschland:
Heinz Bohn
Gerd John
Henning Faas
Hartmut Neubert
Gerhard Schmidt
Jürgen Peters

Peter Wiles aus England !!!!!

Gruß Yogi GER 35 Titelverteitiger !!!!!!

GER 52
28.05.2010, 20:33
@KH448 die Astra's die an der Regatta in Krefeld teilgenommen hat ist die schmalere Version ich glaube 180mm weis ich aber nicht genau, dafür müsste ich messen oder in den Plan gucken.
Bleigewicht liegt bei ca.3,5 Kg mit Schwert 3,7.. Kg, das Boot wurde gefahren von K.P. Schmidt.
Ich weis die Maße und Gewichte weil ich ein identisches Boot von K.P. fahre.

@Yogi die Starkers ist nur der schnellste 10R wenn kein Wind ist und Du mit dem riesen Lappen der normalerweise auf einen Optimisten gefahren wird, segelst.
Allerdings muss ich ohne Neid zugeben das der alte Mann mit dem dicken Bauch der die Starkers segelt, ziemlich gut segeln kann,vieleicht ist das auch das Geheimniss Deines Erfolges. :-)
Für mich persönlich fangen 10R erst bei einer länge von mehr als 1,30 m an.

ger61
28.05.2010, 21:14
Zu Peter Wiles: Der kommt mit der von ihm designten Tension zum Schwarzsee. Ist ein guter Segler, wir werden sehen, was das Boot bei ihm bringt.

@JB 359: Wenn Du an eine kurze LWL glaubst, dann empfehle ich Dir eine Footy. Siehe hierzu meine Beiträge im Footy-Forum.

GER61hard

convex
28.05.2010, 21:44
Allegra

Im Vorprogramm der Swiss 10R Championshipt ist die Weitwurf F Meisterschaft!
Kürzeste Wasserlinie mit weit über einem Quadratmeter Segelfläche:D:D


Hier noch der Link zur Auschreibung

http://www.radiosailing.ch/index.php?view=details&id=100%3Aschweizermeisterschaft-tenrater&option=com_eventlist&Itemid=79

Gusti Albiez SUI55 und Schwarzsee Team freuen sich auf die Regatta Tage


Chau dentant

Thomy SUI60

Karlsfelder Peter
29.05.2010, 10:31
Hallo Manfred,
Yogi Bär, der Mann mit dem schnellsten Tenrater in Deutschland, hat mich ganz vergessen.
Ich komme natürlich auch und freue mich schon sehr auf diese Regatta.
Schau ma mal, wie's läuft.

Gruß
Peter
GER 463

RC-Segelfreunde-Karlsfelder See

combat
29.05.2010, 11:29
Betreiben wir ein bißchen Kaffesatzleserei wenn es um den schnellsten 10Rater geht. Wir wissen doch allemal, wieviel Prozent das Boot und wieviel Prozent der Rest (Skipper, Taktik) bei einer Regatta ausmacht. Man kann nur eine vernünftige Aussage bekommen, wenn man die Boote direkt auf dem Wasser vergleicht. Aber wann bietet sich die Gelegenheit ?

Gruß
Hartmut,GER 69

ger61
29.05.2010, 14:26
Am Schwarzsee Hartmut, am Schwarzsee!!! Dort will Yogi seinen Swiss-Open-Titel wiederholen. Das werden wir ihm sportlich hart aber fair ganz schwer machen. Du bist doch auch dabei mit Deinem neuen echten 10er!

Ich freu mich drauf!

GER61hard

Yogi Bär
29.05.2010, 19:24
Am Schwarzsee Hartmut, am Schwarzsee!!! Dort will Yogi seinen Swiss-Open-Titel wiederholen. Das werden wir ihm sportlich hart aber fair ganz schwer machen. Du bist doch auch dabei mit Deinem neuen echten 10er!

Ich freu mich drauf!

GER61hard
Hallo Gerhard,

setzt mich doch bitte nicht so unter Druck.

Gruß Yogi GER 35

combat
13.06.2010, 15:50
Hallo Gerhard,

setzt mich doch bitte nicht so unter Druck.

Gruß Yogi GER 35
Hallo 10R-Gemeinde,
der Tag rückt immer immer näher, als Yogi im April meinen 10Rner sah, zückte er gkeich ein Bündel großer Euro-Scheine und ......., ihr könnt es euch schon denken.(Wollte er sich endlich mal einen richtigen 10Rner anschaffen oder einen Konkurrenten aus dem Weg schaffen?)
Ich glaube, wir werden am Schwarzsee viel Spaß haben, auch wenn ich zum ersten Mal dabei bin.

Gruß
Hartmut,GER 69

PS: Yogi verspürst Du den Druck?

ger61
13.06.2010, 16:55
Hallo 10R-Gemeinde,
der Tag rückt immer immer näher, als Yogi im April meinen 10Rner sah, zückte er gkeich ein Bündel großer Euro-Scheine und ......., ihr könnt es euch schon denken.(Wollte er sich endlich mal einen richtigen 10Rner anschaffen oder einen Konkurrenten aus dem Weg schaffen?)
Ich glaube, wir werden am Schwarzsee viel Spaß haben, auch wenn ich zum ersten Mal dabei bin.

Gruß
Hartmut,GER 69

PS: Yogi verspürst Du den Druck?
@Hartmut,
Gott sei Dank hast Du den Verlockungen widerstehen können, denn sonst...............??????????????????????.................sag ich Dir am Schwarzsee!

GER61hard