PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedwing DS aus EPP



Peer
08.01.2003, 13:58
Hierbei handelt es sich um einen Brettnurflügel mit ca. 1,50 m Spannweite und kurzer Rumpfkeuele mit SLW.

Jetzt ist es also soweit, Jan hat die EPP-Kerne bestellt, wir wollen fleissig basteln - und damit wir dann beim "Dissen" auch schön schnell sind, möchten wir gerne die Kerne mit GfK beschichten.

Jetzt die Frage:

Macht es Sinn, auf das relativ verformbare EPP eine Art D-Box aus Kevlar aufzuziehen, jedoch ohne integrierten Holm (den soll ein Carbon-Rohr übernehmen) ?

Der Gedanke dahinter ist, der Nasenpartie des Flügels ein längeres Leben zu schenken, da ja das Kevlar nicht sofort bricht wie z.B. GfK.

Und komme mir jetzt keiner mit Strapping-Tape, das Zeug will ich nicht mehr sehen !

Gruss

Peer

-Bob-
08.01.2003, 15:40
Hi,

ich habe immer gedacht: wenn EPP dann echt nur EPP wenn anders dan total anders... eine Mischung wuerde ich nicht verstehen. :confused:
Da gibt's aber bestimmt andere profi Meinungen...

Ich habe einen 'speed DS' Brett (nur ohne Rumpf)mit CFK Holm, und bin froh das es total aus EPP ist vor allem in Nasebereich, sonnst waere er bestimmt schon nach verschiedene haertere Landungen in den Muehleimer gelandet...

Gruss aus Holland,

Bob

AirWolff
08.01.2003, 17:33
Ich verschiebe Euch mal zu den Nuris, dort gibt es bestimmt mehr Resonanz.

Gruß, Andreas