PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geht das ?



franz
31.10.2008, 07:46
Hallo beinander,

als bekennender Holzliebhaber und Schrittgeschwindigkeitsflieger möchte ich mir gerne für die nächste Saison eine Libelle A380 mit "Miles - Style" Kreuzleitwerk und Randbögen bauen.
Die Änderungen haben in erster Linie optischen Charakter.

Gibt es Einwände ?
Welche Größe muss das KLW im vergleich zum VLW aufweisen?

Freue mich auf Eure Antworten.

Andreas Maier
31.10.2008, 07:57
Es könnte nur eine Schwierigkeit geben,der SP.
-
Das HLW machst du so groß wie die projezierte Fläche des V-Leitwerkes.
Für das Seitenruder gilt das gleiche



gruß
Andreas

Peer
31.10.2008, 10:24
Hallo Franz,

ich würde die HLW - Fläche auf etwa 10 - 11 % der Tragflügelfläche auslegen.

Beim SLW würde ich mich an gängigen Konstruktion
aus dem Holzbereich orientieren:
-Paragon
-Riser
-Libelle (alt)
Beim Ermitteln der Werte wirst Du schnell eine
Größenordnung feststellen können - und dann
das SLW großzügig wählen, um ein gutmütig
fliegendes Flugzeug zu erhalten.....dann kann man
sich besser auf die Thermik konzentrieren.

Peer

Phoenix35
31.10.2008, 10:49
Hallo,

beim Höhenleitwerk würde ich eher auf etwa 13 % gehen.

Mit einer Seitenleitwerksgröße von 6-8 % der Flügelfläche wirst du ebenfalls auf der sicheren Seite liegen.
Zur Umrechnung von normalen Leitwerken auf V-Leitwerk (Beispiel HLG): "Bei V-Leitwerken wird die projezierte Seitenleitwerksfläche einer Hälfte genommen und diese mit dem faktor 1,6 (nicht 2) multipliziert. Der Faktor 1,6 berücksichtigt die verminderte Wirksamkeit des V-Leitwerks durch Interferenz bzw. Schräganströmung" (Zitat: Heinz Eder, Mehr Leistung mit dem Handlaunchglider, S.51)

Viele Grüße

Uli