PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : High-End von HKM



speeder
03.11.2008, 09:39
Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem passendem F3J-Segler.

Überall kann man etwas über Shadow, Xperience , Xplorer, Pike, Orca lesen, nur ist kaum Info über den High-End zu bekommen.
Wird er kaum geflogen, ist er aus irgendeinem Grund unbeliebt?
Schlecht scheint er ja nicht zu fliegen, zumindest kann man es an der ein oder anderen Ergebnisliste sehen.

Was denkt ihr darüber?

Niels

Airport
03.11.2008, 10:18
hallo,

ich habe den high end schon schin fliegen sehen und er geht nicht schlecht.

suchst du ein modell für den typischen f3j einsatz ??
oder eher ein allround modell wie z.b. die xperience ??

ThomasS
03.11.2008, 14:46
Hallo,
der High End ist sicher nicht "unbeliebt" aber ziemlich neu und deshalb noch nicht so verbreitet. Heute gibt es einfach viele viele Top F3J Modelle auf dem Markt (wie du schon aufgezählt hast), da kommt es mehr auf den Piloten an nicht auf das Modell.

Wie "airport" schon gesagt hat, kommt es auf das Einsatz gebiet an. Man kann eigentlich fast alle aktuellen F3J Modelle empfehlen.

soaring7
03.11.2008, 15:01
Hallo Niels, die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt, habe bei HKM vor ca. 1 Woche mein Interesse angemeldet, bis heute keine Antwort, Wenn ein F3J Segler, würde ich mich für den ORCA entscheiden. www.aer-o-tec.de

Gruss Paul

Weyershausen
03.11.2008, 16:14
suchst du ein modell für den typischen f3j einsatz ??
oder eher ein allround modell wie z.b. die xperience ??

Die Unterscheidung verstehe ich nicht. Wäre ein Xperience nicht für den F3J-Einsatz geeignet? Oder wäre z. B. ein Pike nicht zum "Just-for-fun"-Fliegen geeignet?

Gruß
Gerald

stobi
03.11.2008, 16:29
Hallo Niels,

ich würde dir zum Pike Perfect '68 Carbon' raten.
Ein Jahr mit dieser Maschine hat letztlich überzeugt.
Die Qualität ist topp und das fliegen gut an die Umgebung anzupassen.
Landen ist unkompliziert.
Der 'Schuss' ist gerne besser als Shadow ect.
Die Maschine läuft etwas besser....
Mit ca 2200g ist auch in leichter Termik immer was zu holen...
Das Ballastsystem ist durchdacht.
Sicher ein paar € mehr aber das lohnt sich...
Aktuell fliegt mein Sohn mit der Kiste und kommt super zurecht.

Mighty_Eagle
03.11.2008, 16:31
Hallo Niels,
es ist traurig, dass HKM sich noch nicht gemeldet hat. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dir das F3J-Weltmeistermodell Xplorer zuzulegen?
Es gibt ihn bei www.cumulus-modellbau.de.
Eine Antwort wirst du bei Anfrage sicher auch schnell erhalten.

Gruß
Mighty Eagle

CHP
03.11.2008, 16:45
Habt doch ein wenig Geduld oder hakt halt nochmal per Telefon nach.

Airport
03.11.2008, 17:34
hallo,

na ja z.b. der xplorer ist ein TOP modell aber nicht ganz so allround fähig wie z.b. die bereits erwähnte xperience.
was ich mit alround fähig meine ist z.b. das die maschiene speed macht also auch ein bischen hangflug ec.
der xplorer ist sichererlich für f3j wettbwerbe besser wie die xperience da er in der thermik schon extrem gut ist aber speed ist nicht seine sache.

RetoF3X
03.11.2008, 19:19
Hallo Niels

Ich fliege einen High End und bin sowohl am Wettbewerb als auch beim Spassfliegen sehr zufrieden. Ich habe das Modell auch einige Flugstunden am Hang geflogen und bin mit den Schnellflugeigenschaften (für einen F3J Segler) zufrieden. Kunstflug liegt auch einiges drin, Rollfiguren kommen überraschend zackig für so einen Flieger und um die Ecke springt er auch ganz gut.
Wie schon in anderen Beiträgen angedeutet, fliegt sich der High End eher wie ein grosser F3B Segler, sprich sehr neutral und macht auch gut Strecke.

Wo Licht ist, ist auch Schatten: Einen vernünftigen Verbinder (Hohl und mit mehr V-Form) muss man sich selber machen. Ballastieren geht nur über den Verbinder (entweder Stahlverbinder oder in einen hohlen Verbinder). Zudem ist der Flügel etwas weich, was beim Hochstarten bei Wind besonders auffällt.

Natürlich sind Pike, Orca, Explorer, Experience und Co auch ganz tolle Modelle. Da kommt es ausserhalb des Wettbewerbes mehr darauf an, ob Dir der Flieger gefallt, Fliegen tun alle gut. Mir persönlich gefällt der High End von der Formgebung am besten, aber Geschmäcker sind ja verschieden.

viele Grüsse:
Reto

212437

stobi
04.11.2008, 08:04
Hallo Reto,

das mit dem Verbinder ist uns auch aufgefallen.
Ein Bekannter hat die Kiste, er ließt aber nur mit:rolleyes: .
Der Verbinder ist EXTREM FEST UND SCHWER.
Hast du da was gemacht?
Wie bist du vorgegangen?

RetoF3X
04.11.2008, 10:29
Hallo Peter

Die Verbinder vom Crossfire und Evolution F3B haben dieselbe Höhe, sind allerdings etwas breiter. Ich habe mir auf der Basis eines Evolution-Verbinders einen High-End Verbinder gemacht. Gewichtsersparnis beträgt 50gr und er hat so auch mehr V-Form.
Kollegen haben sich eine Form gemacht, gibt also verschiedene Wege.

viele Grüsse:
Reto

speeder
04.11.2008, 18:40
Hallo nochmal,

danke für die Antworten.
Ich suche einen guten allroundfähigen Voll-Gfk-Thermiksegler und dabei ist mir der High-End auch aufgefallen, zumal HKM bei mir in der Nähe ist und ich schon ein paar Versandschäden hatte und ich darauf keine Lust mehr habe.

@ Reto: Braucht der Flieger denn unbedingt mehr V-Form?

Niels

Udo Fiebig
04.11.2008, 20:14
... traurig, dass HKM sich noch nicht gemeldet hat.
Komisch, bei mir kam neulich eine Antwort von HKM schon nach ein paar Stunden. :)

Gruß Udo

RetoF3X
04.11.2008, 20:31
Hi Niels

@ Reto: Braucht der Flieger denn unbedingt mehr V-Form?
Nein, nicht unbedingt. Mit der original V-Form kann man schon sehr gut fliegen, muss halt etwas aktiver Steuern beim Kreisflug. Andererseits fliegt sich der High End mit der originalen V-Form sehr neutral, was für windige Verhältnisse (kein Aufschaukeln etc.) und Kunstflug ganz okay ist.
Mit einem 4° oder 5° Verbinder wird der Flieger halt noch einfacher zum Kreisen, ist aber kein absolutes "must".
Der original-Verbinder ist mit 120gr (vollmaterial) etwas schwerer als heutzutage üblich, andererseits ist es wohl auch etwas Psychologie mit den 50gr Gewichtsersparnis...

Wenn Du so nahe bei HKM wohnst, würde ich mal vorbeigehen, um mir den Flieger anzuschauen. Ich meine die Kiste muss Dir halt auch gefallen, ich behaupte aus allen genannten Fliegern kann man tolle Flugleistungen herausholen.


viele Grüsse:
Reto

PS: Mit der Korrespondenz mit HKM war ich auch zufrieden, habe eigentlich immer sehr zügig Antworten bekommen.

dokktor
04.11.2008, 20:44
Fliege auch einen High End. Ich habe mich auch per Mail gemeldet, und zügigst Antwort erhalten. Kasse und Verwaltung macht die Frau des Hauses - alles andere Hr. Helpenstein.
Wie vom den Vorrednern schon geschildert, das Haupt "Problem" die Aufballastierung geht nur mit einem Hohlverbinder mit Metall gefüllt. Den gibt es inzwischen wohl schon als fertiges Teil. Flugtechnisch will der High End "aktiv" geflogen werden. Ist aber sicher auch eine Einstellungssache
üner die EWD und den SP. Flügeldurchbiegen im Schuss sieht man schon leicht, aber an der F3B Winde habe ich den Flieger schon mehrfach (unfreiwillig) gequält. Aber bei 2100g flugfertig darf das wohl sein.
Ich bin sehr zufrieden. mit dem Kauf.

Gruss Ingo

wkeil
05.11.2008, 10:15
Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem passendem F3J-Segler.

Überall kann man etwas über Shadow, Xperience , Xplorer, Pike, Orca lesen, nur ist kaum Info über den High-End zu bekommen.
Wird er kaum geflogen, ist er aus irgendeinem Grund unbeliebt?
Schlecht scheint er ja nicht zu fliegen, zumindest kann man es an der ein oder anderen Ergebnisliste sehen.

Was denkt ihr darüber?

Niels
Hallo Niels,
mit meinem Vereinskollegen Christian Keulerz ( Christian.Keulerz@web.de )habe ich Anfang des Jahres seinen High End eingeflogen, er hat damit als F3J-Pilot sehr erfolgreich an vielen Wettbewerben teilgenommen und ist neben dem Konstrukteur des Modells Dieter Perlik der kompetente Ansprechpartner in allen Fragen zum Modell (Setup, Ausführung, Bezug). Auch Fragen zum Flächenverbinder kann er beantworten, er fliegt verschiedene Ausführungen von superleicht bis stark ballastierbar, auch in wählbarer V-Form.

Mit besten Grüßen Wolfgang Keil

RetoF3X
07.11.2008, 13:17
Hallo Wolfgang Keil


...ist neben dem Konstrukteur des Modells Dieter Perlik der kompetente Ansprechpartner...

Vielleicht störe ich mich ja auch nur am "der" in dem Satz, aber ich zumindest kenne noch andere sehr kompetente Leute in Sachen High End, zum Beispiel Tobias Lämmlein (u.a. 2. Platz EM 2007, 3. Platz WM 2008 mit High End). Oder Andreas Böhlen, der nun auch High End fliegt und es mit dem Einstellen der Flieger sehr genau nimmt.
(Aufzählung der Leute ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Nichts für ungut,

viele Grüsse:
Reto

Schreinermeister
10.01.2009, 15:07
hallo zusammen,
ich will euch die Bilder von meinem High End zeigen! Wir haben übrigens sehr gute Erfahrung mit HKM gemacht. Spontan - kompetent - und sehr freundlich!

Hier die Bilder:


235859

235860

235861

235862

235863

235864

Qualität ist überzeugend! Werden die Tage mal mit dem Aufbau beginnen......

Gruß von Burkhard

Meeresvogel
10.01.2009, 17:15
das icst echt ein wunderschöner Flieger, freu mich schon wenn ich den mal in aktion sehen darf

gruß Jonas

VOBO
11.01.2009, 09:25
Komisch, bei mir kam neulich eine Antwort von HKM schon nach ein paar Stunden. :)

Gruß Udo

Hallo Udo, ich warte auch schon seit ca. 2 Wochen auf irgendeine Reaktion auf meine Mail-Anfrage!
Hast du also wohl nur Glück gehabt :-).

Ist der erste Versuch mich mal an ein HKM-Modell heranzutasten.
Wenn sich die nächsten Tage da nichts tut wars dann auch der letzte :-(.

Gruß Volker

Misiu
11.01.2009, 15:15
Hallo Volker

Habe gestern bei HKM wegen dem Preis des High End angefragt. Nach ca.
2 Stunden hatte ich eine Antwort erhalten. Und das am Samstag Vorabend !

Gruß Horst

VOBO
11.01.2009, 17:10
Hallo Horst,
wie hast du denn angefragt?
Auch über das Mail-Formular auf der HKM-Homepage?

Misiu
11.01.2009, 19:53
Hallo Volker

Ja, Preisanfrage mit Mail-Formular.

Gruß Horst

dokktor
05.04.2009, 13:43
Schreinermeister Du Dieb! ;-) Wie bist Du an meinen High End rangekommen......!!!!!!

268197
Beim ersten Tag einfliegen im letzten Jahr musste ich auch die Aussenlandefähigkeit testen. Ich kann diese als uneingeschränkt gut bezeichnen.
Der beste Weg der Kontaktaufnahme ist immer noch das Telefon bei HKM.
Wobei man mir auch zügig auf Emails geantwortet hat.

Gruss Ingo

Peer
06.04.2009, 11:36
Von wegen Aussenlandung - ihr habt lediglich den am schlechtest gemähten Platz Deutschlands ;) !

Gruß
Peer

BenP.
06.04.2009, 18:20
Hallo,

warum nehmt ihr nicht das Telefon in die Hand und ruft bei HKM an !

Ich glaube das HKM die erste und beste Adresse in dem Gebiet ist die man antreffen kann !

Da sollte man sich nicht auf eine dumme verloren gegangene E-Mail verlassen ;-)

Ich hab übrigens auch die beste Erfahrung mit HKM gemacht :-)

Grüße
Ben

m.hulot
06.04.2009, 19:34
Hallo, Ich hatte in diesem Thread auch mal nach einem Preis für den high end gefragt und Antwort bekommen. Darauf hin sind unsere Beiträge gelöscht worden.


Hallo Zusammen,
ich habe eure letzten Beiträge zum Thema entfernt, da es nichts nützt wenn wir im Forum eine Diskkusion über Preise führen.

Ich habe natürlich nichts gegen das Posting des aktuellen Preises - dann aber bitte auch mit der Bezugsquelle und ggf. mit der Bauausführung - irgendwo muß ja der unterschied der genannten Preise herkommen.

Ich rechne mit eurem Verständniss.


Mein Verständnis hat sich in Grenzen gehalten.
Was soll diese Geheimniskrämerei der Hersteller?
Und warum darf man hier keinen Preis nennen?
Wenn ich mich für ein Modell interessiere möchte ich auch den Preis kennen. Warum gibt es keine Preise auf der Herstellerseite?
Falls der sich ändert, kann man ihn doch aktualisieren.
Gruß,
Uwe

Tobias Reik
06.04.2009, 22:58
Uwe,

es geht darum, daß es nicht sinn eines Forums sein kann daß man öffentlich über Preise diskutiert/nennt ohne sie zu kennen.

Wenn mal jemand in der Lage wäre den Preis anzufragen dürfte er Ihn natürlich hier posten - aber das hat bislang wohl noch niemand fertig gebracht :rolleyes:

Eine Diskussion, weshalb der Hersteller seine Preise nicht auf seiner Homepage darstellt ist hier jedenfalls nicht erwünscht.

Tobias Reik
:rcn:

m.hulot
07.04.2009, 06:58
Hallo Tobias,
die Leute, die den Preis genannt haben hatten schließlich drei High-End bei HKM gekauft, da wurde also nicht spekuliert.
Und selbst wenn die genannten Preise nicht auf den Euro übereinstimmten, konnte man ungefähr ahnen in welchen Regionen sich der High end preislich bewegt.

Eine Diskussion, weshalb der Hersteller seine Preise nicht auf seiner Homepage darstellt ist hier jedenfalls nicht erwünscht.
Dann hättest du es bitte verschoben und nicht gelöscht, aber wenn eine solch simple (was kostet) Frage hier nicht mehr gestellt werden darf, käme man hier mit dem Löschen nicht mehr hinterher.
Dieses Forum wird auch von Anbietern genutzt um Werbung für die eigenen Produkte zu machen das ist ja auch in Grenzen ok, aber wer A sagt darf sich auch nach b fragen lassen und wenn der Hersteller wochenlang auf igendwelchen Messen steht oder sonstwie beschäftigt ist und keine Zeit hat Preisanfragen zu beantworten, dann fragt man halt hier.

Gruß,
Uwe

Tobias Reik
07.04.2009, 10:52
Guten morgen !

Auf meine Anfrage bei HKM erhielt ich soeben (nach knapp 1Std. !) bereits eine Antwort auf meine Preisanfrage.



Hallo Herr Reik,

das Modell kostet 1050,-- EURO zuzügl. Versand

sonnige Woche
Martina von hkm

Somit sollte das jetzt geklärt sein und ich hoffe die Preisdiskussion ist hiermit beendet.

Viele Grüße
Tobias

Weyershausen
09.04.2009, 21:50
Der Beitrag im Aprilheft ist zwar mit "FMT-TEST" überschrieben, aber die Überschrift "Anzeige" hätte den Nagel wohl besser auf den Kopf getroffen. Nun gut, Zeitschriften leben nun einmal auch von ihren Inserenten und HKM inseriert in letzter Zeit ja auch häufiger.

Aber trotzdem, ein wenig mehr Objektivität hätte dem Beitrag mehr Glaubwürdigkeit verliehen. Auf den alten Verkäufertrick, einen Produktmangel als Feature zu verkaufen, fällt doch heute kaum noch jemand herein.

Wie in diesem Thread bereits angesprochen, besitzt der Rumpf bekanntlich kein Ballastrohr. Braucht er laut Stephan Lämmlein natürlich auch nicht, denn auch unballastiert könne der High-End natürlich problemlos mithalten. Das bringe bei starkem Wind sogar einen Vorteil, weil er dadurch leichter sei als andere. Diejenigen, die dennoch eine Ballaststange in den Rumpf stecken möchten, könnten diese sehr gut mit einem PU-Flaschenkorken im Rumpf festklemmen und mit einer Kevlar-Schnur sichern. Dadurch spare man das Gewicht der Ballaströhre ein. - Ich brech' zusammen.

Weiteres Gewicht würde durch Verwendung eines Schraubhakens statt eines verstellbaren Haken eingespart. Zitat: "Wenn man genau weiß, wo der Haken sitzen soll, ist das kein Problem und es lassen sich ein paar Gramm sparen".

Alles andere an dem Modell wird natürlich auch über den grünen Klee gelobt ("Dort, wo andere Modelle Gefahr laufen abzukippen, bleibt der High-End wacker auf seiner Spur und sackt nicht durch.") Eigentlich schade, dass Testberichte immer öfter nach diesem Muster geschrieben werden. Das Modell hätte das sicherlich nicht nötig und den Leser langweilt es. Ein gutes Modell sollte auch ein wenig Kritik vertragen können. Für einen Testbericht ist doch gerade das das Salz in der Suppe!

Gruß
Gerald

wakuman
10.04.2009, 01:46
@ Gerald

aber wenigsten waren die Bilder schoen, oder?:rolleyes:

Gruss
Thomas

Magiccrisy
13.04.2009, 04:31
Hier ein paar Bilder meines neuen High End. :-)

Schreinermeister
01.08.2009, 22:31
...........wir waren heute mal wieder etwas am Hang mit dem High End.....
er fliegt wirklich klasse!

324004

324006

324007

324008

Gruß von Burkhard

RetoF3X
02.08.2009, 15:52
Hallo Burkhard

Schöne Bilder! Ja, der High End läuft nicht schlecht für einen J-Flieger.

@Gerald: Aus dem Grund kaufe ich "FMT", "Modell" und Co seit Jahren nicht mehr.

viele Grüsse:
Reto

Schreinermeister
02.08.2009, 17:09
.........seit wann sind "Testberichte" denn objektiv und ohne Verkaufsstrategie?

Trotzdem ist das Modell gut und macht mir Freude!

Gruß von Burkhard

Schreinermeister
19.10.2009, 20:19
........hab mal wieder ein Bild.......:cool:
359563

Gruß von Burkhard

merlin2222
20.10.2009, 14:15
Hallo zusammen hab gerade meine High end fertig repariert.
Welches Servo habt Ihr auf der Höhe?
Welchen Schwerpunkt fliegt Ihr und wie ist euer Gewicht flugfertig?
Gruess aus CH
Urs

RetoF3X
20.10.2009, 17:33
Hallo Urs

Ich hatte ein DS 3728 von Graupner auf der Höhe. Mein Abfluggewicht lag bei knapp 2300gr.

Viel Spass mit dem schönen Flieger!

Reto

merlin2222
21.10.2009, 07:12
Danke für die Info.

Wie siehts aus mit dem Schwerpunkt?

Gruess Urs

Magiccrisy
22.10.2009, 21:46
Hey Urs,

meine Modelle liegen alle um die 2 Kg.
Als Höhenruderservo benutze ich ein AiRTRONICS 94761Z.
Schwerpunkt fliege ich bei 107 ab Nasenleiste.

Gruß