PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwerpunkt Matador



georg66
07.11.2008, 18:18
Hallo

Ich habe einen gebrauchten, aber ungeflogenen Matador gekauft.

Bin gerade dabei, den Schwerpunkt einzustellen. Habe gelesen, er soll bei 150mm von Vorderkante liegen. Dann müßte ich aber noch 200g Blei in die Schnauze packen!!!!

Die Flächenhinterkante ist gerade (zumindest bei mir) die Flächentiefe in der Mitte beträgt 405mm, außen 240mm. Nach der alten Regel Schwerpunkt bei 1/3 der Flächentiefe bei der Hälfte der Spannweite müßte 150mm von vorne an der Wurzel hoffnungslos zu weit vorne sein?!?!?

Wer kann mir hier helfen.

Vielen Dank und Gruß

Georg

Klaus_B
08.11.2008, 17:46
Hallo Georg,

bei mir war's auch so: SP-Angabe viel zu wiet vorn.
Ich benutze jetzt für Kunstflug 240 mm von Flügel-Vorderkante in Rumpfmitte.

Grüsse, Klaus.

georg66
11.11.2008, 18:53
Hallo

Ich habe mich wegen des Schwerpunnktes an Peter Erang direkt gewand.
-----------------------------
Hallo Herr Erang

Ich habe da mal eine Frage zum Matador.
Ich habe da einen recht sauber gebauten, aber etwas schweren Matador gekauft. (3,8kg) Er war bisher noch nicht in der Luft.

Habe ihn heute ausgewogen. Bisher liegt der Schwerpunkt bei 182mm von Vorderkante Nasenleiste mit leerem Tank gemessen.
Um den Schwerpunkt auf den im Plan angegebenen Wert von 150mm bezogen auf Vorderkante Nasenleiste zu bringen, müßten noch mal fast 200g Blei in die Schnauze!Dann wäre ich bei 4kg.

Mein Frage jetzt: ist der Schwerpunkt mit 150mm ansich nicht recht weit vorne angesiedelt? Wie sind Ihre Erfahrungen da. Kann man den Schwerpunkt weiter zurück verlegen?

Ich hoffe, Sie verzeihen mir die Störung.Ich würde mich aber über eine Antwort sehr freuen. Vielen Dank im Voraus.
Gruß
Georg Nießing
------------------------------------------------------------
Hier seine Antwort:
------------------------------------------------------------
Hallo Herr Nießing,
3,8kg ist noch ein recht guter Wert für einen Matador,
vielen Modellbauer gelingt es nicht unter 4kg zu bleiben

Bezueglich Schwerpunkt kann man ohne Probleme bis auf 170mm gehen
im Messerflug geht der Matador dann leicht auf Tiefe weg
die Langsamflugeigenschaften sind nicht beeinträchtigt

Viele Gruesse
und viel Freude beim Fliegen des Matador
MfG
Peter Erang
-----------------------------------------------------------
Ich habe mich sehr über seine Antwort gefreut!
Gruß
Georg