PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yak54 Staufenbiel



beschwa
20.11.2008, 15:34
Hallo zusammen,

ich habe evtl. Interesse an der 1,8m Yak von Staufenbiel:

http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Motorflugzeuge/YAK-54-ARF-GFK-Rumpf-1800mm.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=043005105&t=130&c=38&p=38

Kennt die jemand?
Empfehlenswert oder eher nicht?
Ist das die von Jamara?

Würde ein ZG20 wirklich genügen oder eher ein MVVS26?

Ich will dann damit nicht 3D-Hampeln sondern eher klassischen Kunstflug betreiben.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Teil.

Holm- und Rippenbruch

Bernd

PW
20.11.2008, 15:37
Hallo,

also 1,8 m Spannweite und das Gewicht ist laut Hesteller mit 5,4 kg angegeben ?

Ist reichlich schwer ! Und wenn der Hersteller 5,4 kg angibt, wird es vermutlich noch etwas schwerer sein.

Rechne mal die Flächenbelastung aus !



Gruss

PW

Peter L.
20.11.2008, 15:49
Diese Yak hatte früher mal Jamara im Program . Zeigt deutliche Tendenzen zum Abreisen. Das Höhenleitwerk sitzt weit über der Flugachse, die Leitwerksgeometrie ist bedenklich. Wenn du eine Modell für einen ZG 20 suchst sieh dir mal das Video an :

http://www.rc-powerplane.com/videos/pp67yak.wmv

... die Gelb Lila Yak ist im klassischen Kunstflug äußerst schwierig, da aufgrund der Strömungsabrisse auch ein Landen fast unmöglich ist, beim Landeanflug in der Kurve dreht Sie oft völlig unmoteviert nach einer Seite weg.

Die Rc-Powerplane Yak kannst du auch zahmer Einstellen und die Maschine fühlt sich sehr wohl im klassischen Bereich. Das gute darann ist, daß die Maschine mit den Anforderungen mitwächst, wenn du nicht nur klassisch fliegen willst , stellst die Ausschläge mehr rauf und geht schon ...
Die Kabinenhauben sind jetzt Rauchschwarz , ich finds es ist eine geile Maschine ... :D ( ;) macht auch einen wunderschönen Rückenharrier)

Lg. Peter

extra 2.12
20.11.2008, 16:27
Hallo,

da kann ich Peter L. nur zustimmen. Die Staufenbiel Yak ist sehr kritisch zu fliegen. Ein Vereinskollege hat diese mit einem 30er Moki ausgerüstet. Leistung war reichlich mit diesem Motor,

Aber:
Der Flieger musste sehr lange eingeflogen und korrigiert werden. Reist schnell ab, ist giftig und lässt sich sehr schwer landen. Die originalen Fahrwerksschenkel sind viel zu weich und knicken ab. Abhilfe hat ein KHK Fahrwerk geschaffen. Nur dann hat sich die ganze Fahrwerksaufnahme verabschiedet.

Ich denke mit einem ZG20 hättest du immer noch genügend Leistung und auch Gewichtsersparnis, aber ob du mit der Katana glücklich wirst???

Grüße


PS: Bevor Fragen kommen wie mein Vereinskollege landet: Er kann sehr sehr gut fliegen und landen ;-) und auch bauen*g*

philw
20.11.2008, 17:38
Such mal bissl nach dieser Jamara Yak, die kommt nicht sehr gut weg...
Für die hab ich mich auch mal interessiert, hab's dann aber schnell gelassen.

Grüße
Phil

beschwa
20.11.2008, 17:51
Hallo,

das geht ja hier Schlag auf Schlag...;)

Da werde ich dann lieber mal die Finger von weglassen.

Ich bin auf der Suche nach einem Modell in dieser Klasse. Für einen ZG20 oder MVVS26 oder so...
Und eine Yak würde mir eben schon sehr gefallen.
Eine Extra, Giles oder Edge würde ich fast ausschliessen...

Ich begebe mich eben noch weiter auf die Suche. Es eilt ja nicht...

Trotzdem vielen Dank für Eure Antworten!:cool:

Holm- und Rippenbruch

Bernd

philw
20.11.2008, 18:10
Hab auch länger nach einer Maschine in dieser Größe mit Benziner gesucht. Da gibt's aber nicht so viel. Such doch so ab 2m.
Hab letztlich dann ziemlich günstig eine C-ARF Extra 2x2 mit ZG40 gefunden.

Auf ebay war letztens eine Hangar 9 Extra 260 (2m) (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180299886007) mit einem RCGF 45, beides neu. Der hat sie nicht losbekommen. Er hätte sie mir recht günstig dann auch ohne den ganzen anderen Mist gegeben.
Wenn du willst, kann ich ja den Kontakt herstellen

Grüße
Philipp

beschwa
21.11.2008, 08:59
Hi Philipp,

danke für das Angebot.

Leider gefallen mir aber die Extras nicht wirklich und das Auge fliegt ja mit;) .
Und 500km weit fahren zur Abholung...

Ich werde einfach noch ein wenig suchen.
Simprop bietet zum Beispiel auch eine Yak an, mit ca 1,7m Spannweite oder eine Super Star, etwas grösser.

Da es ja nicht eilig ist wird sich da schon was finden...

Ansonsten muss man wirklich um eine Kategorie grösser denken. Mal sehen...


Holm- und Rippenbruch

Bernd

Peter L.
21.11.2008, 09:02
Wir sind alle mit dieser Yak sehr zufrieden :

http://shop.rc-powerplane.com/product_info.php?cPath=27&products_id=44

lg. Peter

PS: vorallem fliegt die Maschine sehr gut mit dem ZG 20 .... schaut euch mal das Video an , ich glaube das ist Leistung genug.

Olaf.Albers
21.11.2008, 11:25
Hallo,

schau doch mal hier: http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1130_1138&products_id=56560

beschwa
21.11.2008, 12:23
Hallole,

@Peter:

diese Yak macht wirklich einen guten Eindruck.
Aber gibts da noch mehr Infos? Bauweise --> GFK/Holz - Rumpf -->Styro/Rippentragfläche? -->Gewicht, etc.

@Olaf

hab ich mir auch schon angesehen. In diesem Forum gibt es, glaub ich, auch einen Thread.
Muss ich mal genauer durchlesen.




Merci vielmals;)

Holm- und Rippenbruch

Bernd

Peter L.
22.11.2008, 16:23
Hallo Bernd, ja auf der Webseite steht da nicht allzuviel. Ich habe eine mit einem OS 91 , die hat ca. 4 kg leer ohne Sprit. Die mit dem ZG 20 ist ein bisslerl schwerer.
Die Maschine ist komplett aus Holz. Wenn es Interesse im Forum an der Maschine gibt, kann ich eine Art Baubericht machen und nächste Woche ein paar Fotos reinstellen, da ich gerade eine elektrisch baue...

Liebe Grüße

Peter

wasser
23.11.2008, 14:12
Hallo!

Ich hab auch die yak54 von rc-powerplane (http://www.rc-powerplane.com).
Bin absolut zufrieden damit, egal ob normales Kunstflugtraining oder zum 3d herumfetzen. falls sie überzogen wird geht sie auch in einen stabilen sackflug (harrier) über und kippelt nicht sehr stark.
Ich hab gesehn, dass es jetzt auch ein video davon gibt. Ja min Zg 20 is wirklich ausreichend leistung vorhanden.
Ich hab damals ein Flugzeug gesucht in das ich nicht Literweise Methanol reinschütten muss, und was Leistungsmässig auch in nichts nachsteht und was andererseits auch noch ohne probleme in mein Auto passt (Opel Corsa ;) )
Mit anderen Worten: Betriebskosten sind vernachlässigbar und Flugzeiten sind der Hammer.

mfg
Christian