PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Swift S1 ARF Deluxe Neu



PSchneider
28.11.2008, 19:10
Hallo,

hat schon Jemand diesen neuen Swift gebaut oder geflogen?

Neu bei PAF Modellbau:
http://shop.strato.de/epages/61316787.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61316787/Products/%22Swift%20S1%20ARF%20Deluxe%22

221935

221936

221937

Ich krieg das ganze Modell z.Z. im Bastelkeller nicht zusammen - muss mal aufräumen ;)

Gruß
Paul

357xp
28.11.2008, 19:54
Hallo,

hat schon Jemand diesen neuen Swift gebaut oder geflogen?

Neu bei PAF Modellbau:
http://shop.strato.de/epages/61316787.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61316787/Products/%22Swift%20S1%20ARF%20Deluxe%22

221935

221936

221937

Ich krieg das ganze Modell z.Z. im Bastelkeller nicht zusammen - muss mal aufräumen ;)

Gruß
Paul
Hallo Paul,

fliege das Modell seit Mai.

Die EWD musste bei mir korrigiert werden,war 1,8° (für Kunstflug zu viel).

Das Fahrwerk habe ich durch ein Fema ersetzt und die Servos für Höhe und

Seite daran festgeschraubt.

Das Seitenruder habe ich mit Polystahl angelenkt.

Der Flieger wiegt 5,9kg mit Doppelstromversorgung ,ich brauche kein Blei.

Werde aber noch etwas aufballastieren für besseren Durchzug.

Fliegt sehr gut,auch in der Thermik kein Problem,sehr gutmütiges

Flugverhalten .

Grüße

Chris

PSchneider
29.11.2008, 01:46
Die EWD musste bei mir korrigiert werden,war 1,8° (für Kunstflug zu viel).
Das Fahrwerk habe ich durch ein Fema ersetzt und die Servos für Höhe und
Seite daran festgeschraubt. Das Seitenruder habe ich mit Polystahl angelenkt.

Grüße
Chris

Hallo Chris,

vielen Dank für Deine interessanten Infos zum Modell. Bei meinem Modell ist hinten im Rumpf schon die Aufnahme für das Höhenruderservo fertig eingeklebt - ist es nicht zu empfehlen das Servo hier einzubauen? Eigentlich gefällt mir das sehr gut, weil dann die Anlenkung komplett verdeckt im Rumpf liegt.
Das Fahrwerk ist ebenfalls betriebsfertig eingebaut - war es notwendig dies zu tauschen, und wenn ja wo lag das Problem?

Auf welchen Wert hast Du die EWD denn jetzt eingestellt?

Hast Du evtl. Bilder vom fertigen Modell?


Gruß
Paul

PSchneider
29.11.2008, 01:52
So sieht der Rumpf hinten aus:

221997

Einfach das Servo einschrauben - die Anlenkung zum Höhenruder nach Plan herstellen- und fertig.

Gruß
Paul

Howi
29.11.2008, 13:28
Die fliegt ein Kollege aus einem Nachbarverein,die Kiste geht saugeil,anstechen aus 400m sind kein Problem,und landen lässt sie sich auch perfekt!

FX2000
29.11.2008, 18:07
Der Flieger wiegt 5,9kg mit Doppelstromversorgung ,ich brauche kein Blei.

Werde aber noch etwas aufballastieren für besseren Durchzug.

Chris

Hi,

kann man die Swift auch unter 5kg bauen? was meinste?

Viele Grüße
Stephan

kallefly
29.11.2008, 21:10
Selbst wenn man könnte, wäre das nicht sinnvoll - wer so leicht fliegen will, o.k.,
dann aber konsequent einen Thermikflieger nehmen, und nicht eine Kunstflug-
maschine.

Grüße

357xp
29.11.2008, 22:07
Hallo Paul,

sorry mein Fehler,das Höhenruderservo ist natürlich hinten eingebaut und funktioniert einwandfrei.Das Bremsservo habe ich an das Fahrwerk gebaut.
Das Originalfahrwerk ist ok , aber ich wollte das Seitenruderservo dort festschrauben und da ist das Pertinax etwas schwach.Das Fahrwerksbrett würde ich noch etwas besser an den rumpf anbinden (Kohle oder GFK Matte drüber).

Die EWD ist jetzt bei 1° ,würde noch auf 0,5-0,8° runtergehen ,stoße dann aber an die Unterkante des Seitenruders.
Der Schwerpunkt muß natürlich entsprechend nach hinten gelegt werden(ca.104mm)

Unter 5kg müßte möglich sein,ohne Fahrwerk, aber ist für den Kunstflug kontraproduktiv.

Die Störklappen wirken sehr gut und das Geschwindigkeitsspektrum ist sehr groß.

Grüße
Chris

PSchneider
09.08.2009, 22:16
lang hats gedauert ...

nach vielen Baumängeln, die es mühsam zu beheben galt ist mein Swift doch noch fertig geworden:

330294

330295

mit Scale Pilot von Axel Pfannmüller und ein wenig Cockpitgestaltung:
330296

sieht das Modell wirklich sehr gut aus

330297

Hier beim Erstflug hinter einer Belanca Decathlon:

330298



Leider war der Erstflug auch gleich der Letzte!

Der Schwerpunkt, die Ruderausschläge usw. war alles so eingestellt wie vom Hersteller vorgegeben - aber das Modell war so kaum fliegbar. In einer flachen Landekurve fing es spontan an zu trudeln und war nicht mehr abzufangen. Der Einschlag in den Bäumen führte dann zum Totalschaden. Nach über 40 Jahren Modellflug mein erstes Modell, das beim Erstflug total zerstört wurde :cry: .

Beim nächsten Modell werde ich auf jeden Fall wieder vorher verifizieren ob die Herstellerdaten stimmen oder nicht! :mad:

Wie man so sagt: Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser!

Gruß
Paul

PSchneider
11.08.2009, 19:43
Hallo,

hat noch Jemand den Flieger im Einsatz und kann mir mit den "richtigen" Einstellwerten helfen:
* EWD =
* Schwerpkt. =
* Ausschläge Höhenruder =
* Ausschläge Querruder =
* Ausschlag Seitenruder =

Ich würde schon gerne wissen was bei meinem Modell falsch war :confused:

Gruß
Paul

Fireburner
28.09.2009, 09:52
Moin,

ich flieg die Kiste auch und hab sie genau nach Herstellerangabe eingestellt.

Sie wiegt fast genau 6 Kg und ich hab nur den Höhenruderausschlag reduziert.

Die Kiste geht echt wunderbar , das einzige Problem was ich mit dem Swift habe ist der Schlepp.

Er möchte gerne zügig geschleppt werden , also unter ZG 62 geht da nicht viel.

Wir haben es mal mit einer Staudacher und nem ZG 45 versucht , aber das war nicht sehr angenehm .

Landung ist auch kein Problem , die Störklappen wirken sogut das ich sie nur zur Hälfte rausfahre.

Vielleicht hast du sie einfach zu früh voll ausgefahren ??
Der Swift lebt nur von Fahrt

Wenn noch fragen sag bescheid