PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach 30 Jahren Uhu gebaut und ab in die Termik



U 2
28.11.2008, 21:49
Nach 30 Jahren Uhu gebaut
Hallo Freiflugfreunde
diesen Sommer habe ich auf dem Boden eine Uhu von Graupner ca.1968 gefunden und ihn endlich gebaut war mal ein Geschenk
Anfang September dann an den Start

Hatte früher 1970 nie so lange Flugzeiten

Gute gebaute Freiflugmodelle sieht man nur einmal fliegen !!!!

hat einmal ein längst verstorbener Fliegerfreund zu mir gesagt wäre jetzt 87 Jahre alt geworden
der bis ca 1960 nur Freiflugmodelle gebaut hat

wie gesagt mit einem Hochstartgummi an den Start und hoch

Hätte nie so gedacht das er nicht mehr wieder kommt
Leider war es so

nach ca. 5min war ei in den Wolken verschwunden

nach einem Monat bekann ich einen Brief ein Schüler hat ihn ""ca.55 Km"" lweiter in einen großen Baum gefunden hatte meine Nummer draufgeschrieben

""Zum Glück nicht passiert"""

Habe den UHU dem Jungen geschenkt.


Ja so ist das mit den Freiflugmodellen

Gruß U2

hastf1b
28.11.2008, 22:17
Gute gebaute Freiflugmodelle sieht man nur einmal fliegen !!!!

Hallo U2, das wäre aber jammerschade wenn das so wäre dann kämen wir mit dem bauen der Modelle ja nicht mehr nach. An jedes Freiflugmodell läßt sich eine Thermikbremse anbauen sei es mit Glimmschnur oder Zeitschaltuhr. Immerhin hattest du ein schönes Erlebnis. Auch bei uns kommt es manchmal vor das durch ein Versagen der Bremse ein Modell entfliegt wenn wir dann Nachricht bekommen das unser Modell gefunden worden ist sind wir immer ganz happy.

Schöne Grüße Heinz


\_________l_________/
ll

P.S. Wenn es erlaubt ist würde uns der Name deines Modellflugfreundes interessieren,evtl. kennen wir ihn.

U 2
28.11.2008, 23:21
Hallo da habe ich nicht daran gedacht termikbremse usw da ich davon ausgegangen bin das er schmell wieder runterkommt



Der Name ist Hugo Hermann Stuttgart hatte zu letzt einen Modellbauladen in der Silbergurgstrasse


haben Hunderte von Stunde über Schwingflügler , Freiflugmodelle, Raketen Modelle, und RC Segler Nurflügler geredet und gebastelt

Gruß

M.a.x.
28.11.2008, 23:57
Grüß Euch
Anfang November machte ich mit einem alten Holz - F1A einen Start.
Es war etwa 10 Uhr ,100% bewölkt. Das Modell war frisch Restauriert.
Nun , was soll ich sagen, Die neue Flügeltrimmung hat gepasst.
Was nicht gepasst hat, war die Bremse. Die hat nicht funktioniert.
Nach 9 Minuten ist das Modellüber über einen grossen Wald verschwunden.
Auch wen es zum Heulen ist, ein schöner Flug zum abschied. :cry: :cry:

gruß Markus

U 2
29.11.2008, 00:27
Hallo ich hatte das Seitenruder gerade aber nach den ausklinken

flog es erst gerade dann machte es eine sehr große Kurve ich konnte mitverfolgen wie der Segler immer höher kreiste bis ich ihn nicht mehr sehen konnte die Trimmung war zu gut eben wie bei Rc Modellen ( wenn ich in der ebene Fliege gerade so eben Nase unter der Linie )
Der Probeflug war ein sehr langgestreckter sehr langer Gleitflug der Segler wurde von einem ca 8m hohen Damm in eine Wiese geworfen und ist ca 2 m über der Grasnarbe lange geflogen geglitten