PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ente - Auslegung, Profil, etc.!?



Gast_20230
03.12.2008, 14:08
Hallo,
mal eine Frage an die Spezialisten: Werden bei den (schnellen) Enten eigentlich andere Profile verwendet als beim "Normalflugzeug"?
Also im Prinzip selbes Flugzeug, nur andersrum, oder geht man da ganz anders an die Materie heran?
Sorry für die etwas dämliche Frage, aber bevor ich mich anfange gross einzulesen ist das schneller jemenden zu Fragen der sich mit so etwas auskennt... :D
Wenn's wirklich an die Realisierung gehen sollte werde ich mich dann sowieso einlesen müssen.

FamZim
04.12.2008, 16:22
Hallo Ralf

Als Grundrechnung vorne 20% (Schwerpunkt eher hinten) bis 50 % (Schwehrpunkt eher vorne) höhere Flächenbelastung.

Proviel hinten 2% dünner als vorne.
Kann ruhig das gleiche sein .
Im vorderen Bereich wenig Seitenfläche, da vor dem Schwehrpunkt!!!!!
Lass dich nicht von PC Experten aus der Ruhe bringen.

Gruß Aloys.

MarkusN
04.12.2008, 17:35
Der Entenflügel erhält z.t. sehr hohe Auftriebsbelastungen (wie das Aloys ja auch schon sagte.) Profil vorne ist so gesehen kritisch, muss das hohe ca auch liefern können. (Deswegen auch die grössere Dicke; funktioniert allerdings nur bei ausreichend hohem Re.) Hier also definitiv nicht einfach "umgedreht"; mit dem bei Drachenflugzeugen üblichen NACA 0009 gehts nicht.

Wegen der Druckpunktwanderung bekommt der Entenflügel im Schnellflug relativ mehr Last. Auslegung auf Geschwindigkeit muss dem mit ausreichend Streckung Rechnung tragen. Ausserdem verzerrt der Entenflügel mit seinem Abwindfeld die Anströmung des Haupflügels. Das macht dessen Auslegung bezüglich Anstellwinkelverlauf über die Spannweite heikel. (Ausgeprägtes Optimum am Auslegungspunkt.)

Roter Baron II
05.12.2008, 23:20
Hallo,
hab meine Tandemente zusammengebaut ohne mich was um ein Profil zu scheren. Fliegt auch.

Gruß Christian

MarkusN
06.12.2008, 13:05
Geht natürlich, bei entsprechender Risikobereitschaft. Trotzdem:

Tandem oder Ente? Das Tandem ist doch weitaus gutmütiger. Bei der Ente sind leicht grobe Fehler möglich, die dann die Flugeigenschaften sehr interessant werden lassen.

Roter Baron II
17.12.2008, 10:26
Hallo,

die Flugeigenschaften der Tandem Ente waren äußerst interessant, bis hin zu schnellen Rollen am Schleppseil.

Gruß Christian

pre.1939
25.12.2008, 14:06
Hallo ich bin neu hier.Habe hier einen Beitrag von "hangfräse" gelesen über Canard 2FL.Ist zwar schon ein älterer Bericht,aber vielleicht gibts diesen user noch.Meine Frage nun,wie sind die Flächenhalter konstruiert und wie halten sie unten im Rumpf zusammen?Vielleicht kann mir da einer einen Tip geben. Gruss Pre.1939

Eckart Müller
26.12.2008, 07:35
Hallo ich bin neu hier.
Hallo Dieter, sei herzlich Willkommen im Kreis der :rcn:-Nutzer!:)
Ich freue mich immer wieder, wenn ich durch Zufall auf ein neues Mitglied der großen :rcn:-Gemeinschaft treffe. Ich wünsch' Dir viel Spaß bei uns. Aber nicht nur das, sondern auch, dass Du von der hier versammelten geballten Kompetenz in Sachen Modellbau profitierst. Denn das ist ja der eigentliche Grund, hier mitzumachen: Aus den Erfahrungen anderer Nutzen ziehen und als Gegenleistung mit den eigenen Erfahrungen anderen helfen, Fehler zu vermeiden.
Na, waren das nicht passende Worte zum in Kürze anstehenden Jahreswechsel?:rolleyes:

PS: Diejenigen, die ich nicht so persönlich begrüßt habe: Bitte nicht traurig sein, ich habe einfach Dein Erstposting verpasst!:cry:

pre.1939
26.12.2008, 07:45
hallo an die Runde! Habe mich in die Canard 2Fl verliebt und möchte gerne ein Modell von ca.2.5-3Meter bauen Wer hat Plan oder Unterlagen? Habe schon mit Dieter Schall kontaktiert,er will mir mal ,wenn er Zeit hat was suchen.Nur wann?

pre.1939
27.12.2008, 18:30
Hallo Eckart! Vielen Dank für Deine Begrüssung.Ich hoffe dass auch ich vom Forum einiges profitieren kann und wünsche Dir einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr Gruss Dieter!

Dieter Schall
10.01.2009, 15:39
hallo Eckard
danke für das Willkommen
Bin aber nicht neu hier, hab mich nur neu angemeldet
.. bin der Enten-Dieter

Dieter Schall
10.01.2009, 15:42
hallo an die Runde! Habe mich in die Canard 2Fl verliebt und möchte gerne ein Modell von ca.2.5-3Meter bauen Wer hat Plan oder Unterlagen? Habe schon mit Dieter Schall kontaktiert,er will mir mal ,wenn er Zeit hat was suchen.Nur wann?
...er hat jetzt Zeit
Nach meinem Umzug mußte ich erst die sachen wieder raussuchen.
In den nächstenn Wochen bekommst Du die Sachen.
Schnabel- und Federbruch
Dieter Schall

Dieter Schall
10.01.2009, 15:44
Hallo Ralf

Als Grundrechnung vorne 20% (Schwerpunkt eher hinten) bis 50 % (Schwehrpunkt eher vorne) höhere Flächenbelastung.

Proviel hinten 2% dünner als vorne.
Kann ruhig das gleiche sein .
Im vorderen Bereich wenig Seitenfläche, da vor dem Schwehrpunkt!!!!!
Lass dich nicht von PC Experten aus der Ruhe bringen.

Gruß Aloys.
Also da ist doch ein bisschen mehr zu beachten....so gehts bestimmt schief.
Nimm am besten das Programm ENTEX, kostenloser download bei Modell Aviator

Klaus Jakob
10.01.2009, 20:13
Hallo Dieter,

freu mich, wieder von Dír zu hören. Freu mich auch für die Entenfans, denn jetzt "werden sie geholfen".

Servus.
Klaus.

Gast_9157
22.01.2009, 20:40
Hallo Dieter,

bei www.entenmodelle.de findest Du viellleicht auch ein paar Hinweise...

Gruß Peter

pre.1939
23.01.2009, 08:20
Danke Peter,hab mirs angeschaut.Interessant,aber ich suche sowas wie.canard 2Fl vor ca.30 Jahren eine schweizer manntragende ente als modell Gruß Dieter

Dieter Schall
27.03.2009, 19:35
Na dann viel Glück beim Spreisel einsammeln
Solche Regeln bringen wenig Freude beim Fliegen, aber wer gern repariert und dieses immer wieder.... dann mal los
Dieter Schall

pre.1939
29.03.2009, 10:54
Ich habe heute nacn längerm Warten von Dieter Schall Unterlagen für die Farner-Canard-Ente 2FL erhalten und war riesig überrascht wie detailliert und umfangreich die Unterlagen sind.Gewundert hat mich auch noch, daß das Ganze auch noch ohne Berechnung war. Nochmals Danke Dieter! Gruß Dieter Prechtel