PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spaß auf Eis



Christian Lucas
04.12.2008, 10:35
Hi Allerseits,
mein Sohn hatte diese Wow Wee Libelle und nachdem ihm das fliegen damit zu Langweilig wurde haben wir ein Bodeneffektflugzeug bauen wollen.Also haben wir alles Überflüssige entfernt und auf ein Basisgestell umgebaut.Damit haben wir erste Fahrversuche auf Parkettboden angestellt und was sollen wir Euch sagen ,das Teil gleitet auf den Drahtfüssen wie der Teufel.Das beste ist aber die Steuerung über den Querstrahlpropeller.Wir haben es mit ziehenden Propeller und hintenliegenden Steuerprop ausprobiert und mit Schubpropeller und vorne liegenden Steuerprop.Die Version mit Vorne Herumdrücken gafällt am aller besten.Geradeaus läuft die Version Canard,hinten zwei Gleiter ,vorn einer, ganz ohne Korrekturen und die Geschwindigkeit auf unserem zugefrorenen Schwimmingpool ist auch erstaunlich hoch ,wie auch die Beschleunigung.Als Propeller verwenden wir ersatzprops von Silverlite die ja gegenläufig sind womit man die Zug/Druckversion gut ausprobieren kann.
Ist nichts Späcktakuläres aber es macht Spaß und man kann sicherlich auch mit den Antriebskomponenten aus anderen Spielzeugfliegern ähnliches aufbauen.
Ein Bodeneffektflugzeug haben wir auch schon damit realisiert ,das auch sauber dahin gleitet aber eben nicht so schnell.

StephanB
04.12.2008, 11:31
Christian,
du hast nicht zufällig ein Video (bittebitte..:) ), damit man sich das etwas besser vorstellen kann? Die Libelle ist doch von Haus aus ein Ornikopther, oder? Also stösst sich euer Eisgleiter mit den Beinchen ab? Oder treibt ihn der Frontpropeller?
Grüsse
Stephan

Christian Lucas
04.12.2008, 13:05
Hi Stephan,
das Flattergetriebe haben wir ganz entfernt und den Motor samt Halter per abgeregelten Lötkolben tiefer angesetzt.Der Propeller ist nun ein Druckpropeller also er schiebt und vorne steht quer der Querstromprop.Das ist ein Symetrischer Prop und die Motorelektronik dafür hat nur einen ganz schmalen Null bereich ,läuft also schnell mal links oder rechts je nach gewünschter Fahrtrichtung.Video muss ich mal sehen wie das bei You tube geht ,habe ich noch nie gemacht.Das vorne zur Kurveninnenseite schieben ist eine sehr gute Methode ,die vor allem auch bei Hoverkraft sehr viel geziehlteres Steuern ermöglichen müste.Man kann sicherlich auch noch mit der Position des Steuermotors Spielen(näher zum Schwerpunkt) oder noch einen zweiten Motor dazunehmen der genau im Schwerpunkt eine Kraft gegen das nach Aussendriften erzeugt.

StephanB
04.12.2008, 13:22
Hi Christian,
ah, nix Flattern..
Ein Video fänd ich klasse. Youtube ist einfach, funktioniert genau wie das Hochladen eines Bildes hier bei RCN. Es gibt ein Browserfenster, Datei auswählen, Hochladen, 2-3 Angaben, fertisch! :)
Grüsse
Stephan