PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alter Schwingflügeler aus den 40 er Jahren



U 2
06.12.2008, 17:17
Hallo habe von einen längst verstorbenen Freund ein Flugzeug Schwingflügeler geerbtdas nach Angabe in den 30/40er Jahren als Studienobjekt mit Wernher von Braun gebaut worden seien soll, in Berlin an der Wilhelm Univeristät Berlin

nach Angabe flog der Schwinmgflügeler ohne weiteres 40-50 m manchmal sogar nochweiter
Es wurden größere Manntragende geplant

Wurde in ca. 1960 neu bespannt da die Hoheitsabzeichen mit Kreuz enfernt worden sind seit her genau so bis ich es bekam und nur in einem Karton
gelagert habe

weiß nicht genau was ich damit machen soll

restaurieren?

oder dem Deutschen Museum München spenden ?
da es wohl einmalig ist

Roter Baron II
06.12.2008, 17:32
Hallo,
kannst Du bitte noch mehr Bilder einstellen, die Technik interessiertmich. Ich experimentiere gerne.

Gruß Christian

hastf1b
06.12.2008, 18:01
Hallo wahrscheinlich ist es das untere Modell auf der Abbildung.
Aus dem Katalog Hugo Wegner Naumburg-Saale von 1938.

Hallo U2 wenn deine Geschichte stimmt würde ich sagen das es ein schönes Stück für das Modellflugmuseum auf der Wasserkuppe ist. Kann beim Kontakt herstellen behilflich sein.

Gruß Heinz

225874

U 2
06.12.2008, 21:52
Hallo Herman Hugo hat den Modellbauladen vom Hugo Wegner in Stuttgart übernommen.

Warum sollte Herman Hugo mir das erzählt haben und nicht die Warheit gesagt haben war ein sehr guter Modellbau Freund
ich meine er kannte auch Alexander Lippisch hat der nich sogar die ersten RC Modelle fliegen gelassen ?

Hugo Herman hat auch einnige Fersteuerungen mit entwickelt

Aber Besten dank für die Bilder

U 2
06.12.2008, 22:03
Hallo war letztens erstmals auf der Wasserkuppe
da wollte ich einen Segler sehen von einem Flieger-Kannerad aus Moringen Jörg Mackensen (leider zu jung verstorben) von ihm hängt ein sehr schöner Reiher ca 6m im Eingang unter der Kasse

hastf1b
06.12.2008, 22:05
Hallo U2, nicht so heftig ich habe mich vieleicht etwas unglücklich ausgedrückt ich habe nicht an der Richtigkeit deiner Aussage gezweifelt. Ich meinte das in Bezug auf das Modellflugmuseum auf der Wasserkuppe. Die haben gerne solche Geschichten zu den Modellen. ( Wernher von Braun, Universität Berlin u.s.w.) Das meinte ich.

Gruß Heinz

U 2
06.12.2008, 22:07
Hallo wollte ich noch hinzufügen
es ist nach Aussage H.Hugo die erste fliegende Konstruktion gewesen .

U 2
06.12.2008, 22:13
Hallo H.Hugo hat mir dies eben so erzählt so neben bei ohne abzuheben

Da wir weitere Modelle gebaut haben mit neueren Materialien

habe eine sehr gute Basis bekommen mit wenig Leistung optimale Flugstrecke zu bekommen

halt wo es drauf ankommt

Es exestierte auch ein Bild wo auf dem Uni-Gelände das Modell fliegt

nowa
07.12.2008, 00:03
Hallo U2,

das ist ja ein tolles Modell. Es sollte auf jedem Fall einem Museum zugeführt werden, wo es angemessen ausgestellt und betrachtet werden kann. Da es ja nicht direkt ein Segelflugzeug ist, fände ich es im Deutschen Museum besser aufgehoben. Sie haben dort eine schöne Sammlung antiker Modelle und etliche Exponate von Braun und Lippisch. Ich denke, das würde gut passen.
Den Kontakt zu Museum kannst du bestimmt leicht selbst herstellen, ich helfe aber auch gerne.

Gruß, Norbert

U 2
07.12.2008, 13:53
Hallo besten Dank werde ich mal in Ewegung ziehen

hastf1b
07.12.2008, 15:25
Noch ein Fundstück zu dem schönen Modell. Man kann ein klein wenig der Mechanik erkennen.

Gruß Heinz

226075

U 2
08.12.2008, 19:21
Hallo es ist auch kein Hexenwerk eine einfache Hebel Mechanikaus draht und durchdachten Flügel anschlägen die genau stimmen müssen!!!
dann gehts.

H.Hermann hat mir genau gezeigt wo es darauf ankommt damit er fliegen kann wie ein Vogel er hatte ein neugebautes Modell das Flog sehr stabil Anfangs sogar auch in die höhe dan eine weile gerade

Sah schon recht merkwürdig aus, fast wie eine Fledermaus


Es gibt auch ein FMT Berichtca 70/80er Jahre ich weis nicht ganz genau ich galaube von Dr. Fenchel , ich weis es aber nich mehr genau kann auch Fersteuerungstechnik vor 1940 gewesen sein.

Frankensteiner
08.12.2008, 20:54
Hallo,

wenn jemand das Schwingenflugmodell "Schwinguin" nachbauen will, so ist das auch heute noch möglich. Den Bauplan gibt es im "Paul-Hucke-Archiv" im Abschnitt "Gummimotormodelle".
http://www.antikmodellflugfreunde.de/archiv-hucke-gummimotor-internet.pdf

Ciao
Klaus

Patrick Kuban
09.12.2008, 11:10
Hallo Klaus,

darf ich das als Aufforderung an mich verstehen? ;-)

servus,
Patrick

Frankensteiner
09.12.2008, 11:58
Hallo Patrick,



darf ich das als Aufforderung an mich verstehen? ;-)

Ja, klar. Für eine halbe Reichsmark kriegst Du ihn aber nimmer.

Ciao
Klaus