PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen zu Evo XL Ver.2 von Paul Schneider



Nobby_segelflieger
12.12.2008, 10:53
Hallo Leute

Im letzten Aufwind Magazin 6/08 bin ich auf den Evo XL Ver.2 aufmerksam geworden, habe mir einen bestellt und auch zwischenzeitlich bekommen.Tolles Teil, es muss ja nicht immer ein 1.Sahneteil sein sondern auch Aussenseiter bauen tolle Teile und betreiben Modellpflege.

Nun suche ich Erfahrungen und Tipps zum Flieger von Usern/Piloten ob Ebene/Winde oder Hang/Thermik(Südschwarzwald), was eigendlich meinem Hauptnutzungsbereich entspricht.

Wenns kachelt habe ich andere Flieger. Hoffe nun das ich keinen Fehlkauf gemacht habe, da ich auch keine Wettbewerbsambitionen habe eher das gemütliche Kurbeln mit den "Geiern" bevorzuge.
Also Leute, rann an die Tasten da draussen muss es doch einiges an Evo XL Usern geben

Gruss und schon mal danke

Nobby

Mades
12.12.2008, 13:56
Hallo Nobby
Seit letzten Sommer bin ich auch glücklicher Besitzer eines EVO XL 2. Mein Einsatzgebiet ist auch die Ebene wobei ich mir vorgenommen habe, im kommenden Jahr einige kleine Wettbewerbe mit dem EVO mitzufliegen. Ich kann Dir zu dem Kauf nur gratulieren, bin wirklich sehr zufrieden. Allerdings ist mein EVO die leichte GFK-Version mit 2080 Gramm, was bei starkem Wind nicht der richtige Flieger ist. Ich denke aber, das man mit der Voll CFK Variante bei fast allen Bedingungen klar kommt.
Grüße Matthias

michel21
12.12.2008, 15:49
Ein Tip könnte vielleicht sein ruhig auch mal kräftig Seitenruder zu geben. Ich kann mich erinnern dass ich damals sehr viel Seitenruder gegeben habe wenn ich von unten raus gekurbelt hab.

Nobby_segelflieger
16.12.2008, 22:26
Danke für Eure Antworten @Mades / michel21
Habe den Flieger jetzt bekommen,da stellt sich mir die Frage welche Servos nehme ich für Qu,Wk,H,S.
Denke so an Qu HS125MG,Wk Futaba 3150 Digi,HS82MG auf Seite und HS85MG auf Höhe.

Was mein Ihr ist diese Bestückung fliegbar? oder gibt es da was besseres?

Habt ihr noch erfahrung mit aufbalastieren weil ich überwiegend am Hang fliege.

Gruss aus dem Südschwarzwald

Nobby

Kümmel
16.12.2008, 23:11
Hallo Nobby,
bei so einem super Flieger nicht am falschem Ende sparen,mein "Tip" währe,Quer.3155Dig.,alles Andere 3150Dig.(robbe)und immer mit Servorahmen!

Gruß Lothar....

Weyershausen
17.12.2008, 08:05
Hallo Nobby,

die HS125MG auf Querruder halte ich für absolut ausreichend. Auf Höhe würde ich das HS-5085MG nehmen. Es ist schnell und kraftvoll (36 Ncm bei 4,8V).

Gruß
Gerald