PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Händler für GWS Produkte?



HolgerS
20.04.2002, 20:25
N Abend Leute,

kennt jemand einen Händler in Deutschland (oder Europa), der Produkte der Firma GWS aus Taiwan führt? GWS ist die Firma, von der ein Großteil der "Markenservos" hergestellt werden... ;)
Ganz konkret geht es mir um das Teil hier:

http://www.gws.com.tw/images/airplane/a042.jpg

Eine knuffige kleine Zero mit ca. 800 mm SW und 340-400g Gewicht. :) Und die haben auch noch andere schöne Sachen angekündigt, z.B. ne P51 in ähnlicher Größe und ne A-10 Warzenschwein mit 2 Mini-Impellern. :)
http://www.gws.com.tw/images/airplane/a001.jpg
Also, wo gibts diese feinen Dinge zu kaufen?

[ 20. April 2002, 21:09: Beitrag editiert von: HolgerS ]

Schmidie
21.04.2002, 11:15
hai holger

also wenn die kleine a-10 mit 2 300er impis funzt dann kannst du die bei oli wemotec bekommen. er hatte die zumindest in dortmund auf seinem stand stehen. die homepage von oli findest du URL=http://www.wemotec.com/deutsch/index.html]hier[/URL]

ich seh gerade das ich nix seh?? am besten du rufst ihn mal an wegen der a-10

[ 21. April 2002, 11:17: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]

Holger Lambertus
21.04.2002, 11:43
Hi Holger

Die heben ne Dealer-Listeauf ihrer Seite:
http://www.gws.com.tw/english/dealer/dealer2.htm

also teste mal den servie der deutschen Dealer ;)

cu Holger

StephanB
21.04.2002, 12:38
Hallo Holger,
Armin (MAMO) hat die Micro-EDF`s von GWS. Ich hab 2 Stück davon in einer B747 drin. Hab eben die ersten Rollversuche auf der Strasse vorm Haus gemacht. Wollte nach 6-7 Metern schon abheben. :D Sieht gut aus. Wenn die A-10 von GWS ist, ist die bestimmt für diese Antriebe gedacht.
Grüsse
Stephan.

Gast_93
21.04.2002, 16:34
Ja, eigentlich ist dieA-10 für die EDF50 gemacht, aber das Modell ist ziemlich schwer und fliegt nicht gescheit...deswegen machen die gerade neu Imps...

Aber unter uns: Habe die Zero und andere MOdelle in Nürnberg gesehen, die Verarbeitung ist selbst bei den Messemodellen sehr schlecht gewesen!
Deswegen importiert die Dinger keiner, die sind halt für den amerikansichen Martk konzipiert....

mfg

Mail mal nen paar Bilder deiner 747! Was für Abfluggewicht?? Ich stelle die Bilder gerne online in der Rubrik kundenmodelle...

So jetzt geh ich extra fliegen für nächste Woche üben

HolgerS
21.04.2002, 19:13
Original erstellt von Armin:
Ja, eigentlich ist dieA-10 für die EDF50 gemacht, aber das Modell ist ziemlich schwer und fliegt nicht gescheit...deswegen machen die gerade neu Imps...

Aber unter uns: Habe die Zero und andere MOdelle in Nürnberg gesehen, die Verarbeitung ist selbst bei den Messemodellen sehr schlecht gewesen!
Deswegen importiert die Dinger keiner, die sind halt für den amerikansichen Markt konzipiert...
Hallo Armin,

schade, die Modelle sehen ganz nett aus...aber wenn die so lausig verarbeitet sind...was würde die Zero denn kosten, wenn du sie vertreiben würdest? :D
Zu den Impellern: Ich hab da auch noch ein Projekt im Hinterkopf...weiss aber noch nicht so recht, wie ich anfangen soll. Welches maximale Gewicht dürfte eine Maschine mit 2 Impellern denn haben, und welche Akkus eignen sich vom Leistungs/ Gewichtsverhältnis her? :confused:

Gast_93
21.04.2002, 22:09
Kein Ahnung, was so ein Modell kosten würde, habe nicht nach den preisen gefragt...

Für zwei EDF50 (einer bringt um die 70 g Schub)sollte ein max. Modellgewicht von 400g angestrebt werden. 420 - 430 fliegen wahrscheinlich auch noch, wenn genug Flächeninhalt, und tragendes Profil verwendet wird...
Die beiden Impeller konsumieren ca. 6 Ampere bei 7 Zellen, wenn die 600 AE verwendest bist du bei 140 Akku und 60 g für die IMps. Dann hast du noch 150 g für den Rest (zwei Servos 12 g, Empfänger 8 g, regler kabel 10 g Gesamt 30g ) also 120 g für die Zelle, das sollte aus Depron machbar sein!!

mfg

AchimS
23.04.2002, 22:12
Modelle hin oder her, von GWS gibt es ne ganze Menge günstige und interessante Sachen. Z.B. die Impeller ( hast Du ), Antriebe + Ersatzmotoren, indoor-EZFW, Empfänger, Gyros, Räder, Props, usw.
Dafür muß es in D doch einen Markt geben!

Einen Eindruck kann man sich hier mal holen:
http://www.toddsmodels.com/
http://www.balsapr.com/

Achim

HolgerS
23.04.2002, 23:07
Original erstellt von Armin:
Kein Ahnung, was so ein Modell kosten würde, habe nicht nach den preisen gefragt...


Mmmpf...wenn du das sagst, müssen die Modelle ja wirklich unter aller Kanone gewesen sein... :(


Für zwei EDF50 (einer bringt um die 70 g Schub)sollte ein max. Modellgewicht von 400g angestrebt werden. 420 - 430 fliegen wahrscheinlich auch noch, wenn genug Flächeninhalt, und tragendes Profil verwendet wird...
Die beiden Impeller konsumieren ca. 6 Ampere bei 7 Zellen, wenn die 600 AE verwendest bist du bei 140 Akku und 60 g für die IMps. Dann hast du noch 150 g für den Rest (zwei Servos 12 g, Empfänger 8 g, regler kabel 10 g Gesamt 30g ) also 120 g für die Zelle, das sollte aus Depron machbar sein!!

mfgmmmhhh...murmel...grummel...
120g für die Zelle...da kann ich den Plan, den ich habe , ja fast in Original(Plot)größe nehmen...
Das wäre ja der Bringer! :)
Ne AR234 mit 2 EDF im Handschuhfach-Format...cool! Ich werde mal anfangen zu basteln...
Danke für die Auskunft!!! :)

Gast_93
24.04.2002, 07:58
@Achim:
Die kleinen IMpeller sind für uns sehr interessant gewesen, da die Dinger keiner in Deutschland führt und wir für diese Impeller ein paar Modelle entwickeln werden..(erstes ist oben auf dem Banner zu sehen) DIe IMpeller sind in Amerika, wie alle GWS artikel weit verbreitet, also ist das ein SEHR interessanter Markt für die Modelle.
Das Einziehfahrwerk haben wir auch im Programm...

Was Motoren und Props angeht sind diese Artikel schon von MPX und Graupner ins Programm genommen worden....

Über die Modelle (Qualität) lässt sich bekanntlich streiten, aber der Picostick ist nach seiner Markteinführung auch erst mal hinten runter, da der beiliegende Motor zu schwach war, bzw schnell kaputt ging...

Die anderen Modelle sind eindeutig für den amerikanischen Markt konzipiert, das heisst die Qualität ist nicht so berauschend....da geht halt alles über niedrigen Preis und Stückzahl....

Vielleicht wird es besser wenn GWS ein Office mit Service in Europa einrichtet, habe mit dem CEO shcon gesprochen...

In LA ist das schon in Arbeit, da kann man dann auch beruhigt die Empfänger bestellen und verkaufen, wenn was defekt ist sind die Probleme zur Zeit nämlich gross...

Ich glaube, das vielleicht einer der grossen in dieser Richtung tätig wird...aber zur Zeit haben alle ziemlich Muffe mit denen was zu machen (wegen der Qualität)...MPX tested immer noch den Impeller(hat ihn aber schon im Katalog)