PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kohleholm für Handyfly?



WonkotheSane
22.04.2002, 15:27
Wie kann man einen dünnen Kohleholm in die Fläche des Depron-HandyFly einbringen? Hat das schon mal jemand erfolgreich gemacht und welchen Klebstoff benutzt man sinnvollerweise dazu?

Mein Ziel ist es, den Handyfly mit der kleinen Hochstartvorrichtung von Günther Flugspiele starten zu lassen. Denke, das die Fläche im Original zu weich sein wird.

Würde mich über eine kurze Antwort freuen!
Gruß Wonko

[ 22. April 2002, 15:28: Beitrag editiert von: WonkotheSane ]

Sebastian Scheinig
22.04.2002, 16:24
Hi Wonko

ganz einfach :D

2mm schlitz mitm messer reinmachen (also 2mm tief nicht breit) und dann nen 1,5er CFK-Stab reindrücken und mit Sekundenbapp arretieren, das hält problemlos :)

Peter K
22.04.2002, 19:29
Depron??? Der HF ist aus EPP :D

Wenn du hast, nimm so ein 3x0,5mm Kohle-Flachstab. Der biegt sich noch weniger. Einfach mit CA in den Schlitz kleben.

WonkotheSane
25.04.2002, 14:10
Tja da hast Du natürlich recht, bin wohl mit den verschiedenen Arten von Dämm- und Isolationsmaterialien durcheinandergekommen.
Naja, trotzdem vielen Dank für die Antworten, werde dann bei Gelegenheit berichten, wies ging!
Gruß Wonko