PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Magmum selber bauen



Stefan B.
29.04.2002, 08:08
Hallo Zusammen,

Wo bekommt man das 3mm Depron her, das Ihr für eure Magnums verwendet?
Ich habe in Dortmund die Flieger in Aktion gesehen, und möchte mir ebenfalls einen Magnum bauen. Bin aber absoluter Anfänger in diesem Bereich. Gibt es zum Bau auch irgend welche Maße, die mir dabei Helfen können? Wer hat noch ein paar Tipps für mich?

Schon mal Dank für eure Antworten, Gruß

Holger Lambertus
29.04.2002, 10:53
Hi Stefan
Schau mal hier, http://www.modellflugjugend.de/cgi-bin/forum.pl?board=slowflyer da sind unzählige Bautips über den Magnum drinne :)

gruß Holger

StephanB
29.04.2002, 11:49
Hallo Namensvetter,
:D Depron gibts in Baumärkten in der Tapetenabteilung. Achte aber darauf, dass Du die Version ohne Haftvermittlungsschicht bekommst. Die beschichtete Variante ist sauschwer. Gute Qualitäten erkennt man im Regelfall an dem grünen Aufdruck "Depron".
Manchmal wird auch "Selitron" in 4mm angeboten.
Ist dann entsprechend schwerer wie 3mm Material.
Grüsse
Stephan

Ralf_Ki
29.04.2002, 11:53
Hallo Stefan
Und hier kannst Du eine Bauskizze u. Detailfotos (unter Modelle) downloaden: http://people.freenet.de/Ralf.Ki

Gruß Ralf

[ 29. April 2002, 11:56: Beitrag editiert von: Ralf_Ki ]

Zeus
29.04.2002, 13:11
Hallo
vielleicht bau ich mir den Magnum auch,aber ich versteh nich ganz wie aus dieser Zeichnung das Tragflächenprofil herausgehen soll?????????
Kann mir des mal einna erklären?

Roland Fiedler
30.04.2002, 14:29
Hallo Julian,

die einfachste Variante ist die im vorderen Drittel durch einen leichten Knick profilierte Fläche. Fliegen kann man damit.

Die Flugleistungen und Zeiten werden jedoch mit dem Profil besser. Eine recht einfache Bauweise finde ich, ist die (fast) Jedelski Fläche.

http://home.t-online.de/home/roland-fiedler/Bilder/Magnum-01.jpg

Leider kann man nicht so gut erkennen, dass der Bereich der Nasenleiste so ca. auf die halbe Materialstärke innen ausgefräst (schleifen geht auch) wurde. Damit bekommt man den engen Nasenradius gut hin. Im Bereich der Klebung einfach das Depron anphasen und dann mit Epoxy kleben.
Die Flächenhälften werden mit einem ca. 15cm langen und 5mm dicken V-förmigen Balsaholm in der "Röhre" und an den Schnittflächen verklebt.

http://home.t-online.de/home/roland-fiedler/Bilder/Magnum-02.jpg

Das hält selbst bei engen Loopings mit 8x1000mAh Akku. Im Vergleich zur Knickfläche fliegt der Magnum ca. 30-40% länger.

[ 30. April 2002, 14:31: Beitrag editiert von: Roland Fiedler ]

Stefan B.
02.05.2002, 12:18
Hallo Julian,

hast Du Dir zu den Zeichnungen auch die Fotos heruntergeladen? Dort kann man des Flügelprofil erkennen.
Ich habe meinen Magnum fertig! Dabei Dank an all die guten Tipps auf meine Anfrage. Ob mein Fliger nun auch fliegt, weiß ich erst, wenn die Fernsteuersachen da sind, die ich mir bestellt habe. Hoffe das ich nächste Woche die ersten Beulen in die Flügel fliegen darf.

Gruß,