PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pepito von Graupner



Hansi
31.05.2002, 12:59
Hallo,
ich habe einen gebrauchten Pepito gekauft. Da dies mein erster Slow oder Parkflyer ist möchte ich gern mehr Power (aber ohne BL )haben. Mir reicht da schon eine Getriebeversion Speed 400 aus. Aber, welches Getriebe, wieviel Zellen, welche Zellen, welche Luftschaube soll ich nach Eurer Erfahrung nehmen? Ich weis, der Pepito ist nicht das beste Modell (hab ich mal gehöhrt)aber er war so günstig das ich nicht nein sagen konnte. Im Moment fliege ich mit der "Baukasten" Variante (280er mit Getriebe). Aber ein bisschen steiler könnte es schon nach oben gehen.

Ich danke euch schonmal für Eure Antworten

Hansi

Michael Brakhage
31.05.2002, 15:39
hallo

einen pepito hab ich hier auch noch rumliegen.
hab zwar besseres hier, aber zum entspannen reicht der auch. wenn du relativ günstig einen besseren antrieb haben willst, dann besorg dir den sagami 280bb und ein kugelgelagertes 5:1 getriebe.

bekommst du beides z.b. beim lindinger in at.
der motor kostet um die 15-20€ und das getriebe so um 10€. das ist zum standart antrieb eine nette verbesserung. als schraube würde ich eine apc slow 9x3,8" nehmen.

der hammerantrieb ist meiner meinung nach ein hacker b20 15w mit 4:1 getriebe und 8 zellen.
damit kannst du dann torquen.

Sebastian Scheinig
31.05.2002, 22:46
Hi Leute,

6Zellen GP600, Speed300 6V, 6:1 robbe rot und ne 10*4,7" APC-Slow. Aber verstärkt den motorspant mit etwas matte oder so.... Ich hab den Antrieb einem Freund ausgeliehen der ihn dann in seinem Pepito ausprobiert hat...beim abrupten gasgeben solls ihm dann wohl den motorspant rausgehauen haben. Ging auch sonst wohl sehr gut :D

Michael Brakhage
10.06.2002, 17:28
hallo

@sebastian hihihi meinst du das wirklich ernst ? ein popeliger 300er soll den motorspant rausreissen ????? hehehe nie im leben.

ich habe bei mir nun den hacker b20 15L mit 4:1 und einer 11x4,7" latte drinne. satte 650gr. standschub. da kommt der 300er nie im leben hin...... und der motor ist bei mir in die motorhaube ( abs ) eingebaut. diese habe ich dann nur an den rumpf geschraubt. ähnlich wie beim super diablotin. keinerlei festigkeitsprobleme. der pepito ist eh zu fest gebaut. das sieht man doch am gewicht. ich habe mit 8 zellen ts1700aup ein kampfgewicht von 750gr.

das einzige was mich nicht so sehr anmacht ist die ultrahohe landegeschwindigkeit. bissl fett der flieger :)

Sebastian Scheinig
10.06.2002, 20:35
hi michael,

ich hab das nicht gesehen (auch seinen pepito nicht), aber er hat das robbegetriebe in den motorspant geschraubt (also riesen loch im spant)
keine ahnung, aber irgendwie hats da wohl bumm gemacht ;)

Snoopy
10.06.2002, 23:03
@Michael
750g ? Also ich fliege einen Pipetto von Edi´s, das ist quasi ein 3-Achsiger Pepito auch mit Hacker B20 15W 4:1 allerdings mit 8 Zellen N500AR und APC 10x4,7. Trotz 570g geht das ganze zumindest mit vollem Akku senkrecht und macht dann auch richtig Spaß, wenn auch nur 5 Minuten.
Trotzdem, kein Vergleich zu einem Laser 3D, der mit dem Antrieb auf 460g kommt. Das ist eine völlig andere Welt.

Michael Brakhage
12.06.2002, 18:16
hallo

dann schraub mal spasseshalber eine 11x4,7 drauf.
laut motocalc sind das über 800gr. standschub :)

ich habe mir auch anraten von r. hacker andere zellen eingebaut. ich habe nun 8xn-3us drinne. die haben nur 1000mAh. ich habe damit auch nur noch 630gr.
laut hacker ist die flugzeit zu lang mit den 1700er zellen. der motor wird dadurch zu heiss und könnte schaden nehmen. meiner ist eh gerade in reparatur.... leider hat sich die getriebeflanschplatte gelöst..... bevor sich das planetengetriebe verabschiedet.....

Snoopy
12.06.2002, 18:23
Das ist schon lange meine Meinung, mehr als 1000er Zellen sind ungesund für den kleinen Motor.
Leider passen bei mir nur 500er rein, sonst würde ich ja 1000er nehmen, davon habe ich eh ein paar Packs.
Mehr als die 10x4,7 kommt für mich nicht in Frage, damit habe ich bereits 13A im Stand, das reicht für die kleinen Zellen.

Hansi
16.06.2002, 06:57
Hallo,
ich danke Euch für die Vorschläge. Ich habe bei mir noch einen kleinen Hacker mit Gertriebe "gefunden" :D , kannn aber nicht sagen was das für einer ist. Aus dem Gehäuse steht nur 5400 Umdrehungen p.Volt. Ich glaube das ist ein 4 oder 5 :1 Getriebe. Ich hab 8 500er Zellen eingebaut und ne 10x6 von Graupner und wenn ich Vollgas gebe und den Flieger festhalte habe ich gut 3,5 Min. Laufzeit. Gewicht 670g, Standschub kann ich nicht sagen, müsste aber senkrecht gehen. Da ich keinen Bauplan habe bräuchte ich mal von Euch eine Schwerpunktangabe.

Hansi

Hansi
16.06.2002, 06:58
Hallo,
ich danke Euch für die Vorschläge. Ich habe bei mir noch einen kleinen Hacker mit Gertriebe "gefunden" :D , kannn aber nicht sagen was das für einer ist. Aus dem Gehäuse steht nur 5400 Umdrehungen p.Volt. Ich glaube das ist ein 4 oder 5 :1 Getriebe. Ich hab 8 500er Zellen eingebaut und ne 10x6 von Graupner und wenn ich Vollgas gebe und den Flieger festhalte habe ich gut 3,5 Min. Laufzeit. Gewicht 670g, Standschub kann ich nicht sagen, müsste aber senkrecht gehen. Da ich keinen Bauplan habe bräuchte ich mal von Euch eine Schwerpunktangabe.

Hansi

Hansi
16.06.2002, 06:59
Hallo,
ich danke Euch für die Vorschläge. Ich habe bei mir noch einen kleinen Hacker mit Gertriebe "gefunden" :D , kannn aber nicht sagen was das für einer ist. Aus dem Gehäuse steht nur 5400 Umdrehungen p.Volt. Ich glaube das ist ein 4 oder 5 :1 Getriebe. Ich hab 8 500er Zellen eingebaut und ne 10x6 von Graupner und wenn ich Vollgas gebe und den Flieger festhalte habe ich gut 3,5 Min. Laufzeit. Gewicht 670g, Standschub kann ich nicht sagen, müsste aber senkrecht gehen. Da ich keinen Bauplan habe bräuchte ich mal von Euch eine Schwerpunktangabe.

Hansi