PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fun-Extra300



Sebastian Scheinig
07.07.2002, 22:19
Hi Leute,

mit fräsender unterstützung von nem freund hab ich mir jetzt nach dem plan von www.slow-flyer.net (http://www.slow-flyer.net) die extra gebaut. Fliegt richtig genial das teilchen. Viele haben Sascha Fliegener bestimmt schon auf diversen messen damit fliegen (oder besser "zaubern") sehen.

Der Aufbau der vollsymmetrischen Fläche war mit 4händen und ein paar knoten in den armen kein Problem :D :D
obwohl mir die Nasenleiste zum Teil aufgeplatzt ist und ein leichter Verzug drin ist merke ich davon eigentlich nichts beim Fliegen.

Wer von euch hat die kleine denn auch mal gebaut???
Ich würd gern mal eure Gewichte wissen. Meine wiegt ca 430gr :(
30-40gr weiß ich zu sparen, aber dann sinds immernoch 30gr zuviel um auf sascha's angabe zu kommen.

Meine Ausstattung:
Servos: Quer: C1041 Seite: noname10gr Höhe: C261
Empfänger: Micro8DSQ (war der einzige grad freie...da könnt man gute 10gr sparen)
Antrieb: Hacker B20-26l 4:1 APC10*4,7 8zellen GP600

Bin nun am überlegen was man noch am Antrieb machen kann...ein anderer B20 würde sicherlich einiges bringen, der 26er is da ne echte fehlanpassung :mad:

Bilder kommen noch

[ 07. Juli 2002, 22:20: Beitrag editiert von: Sebastian Scheinig ]

Thommy
07.07.2002, 22:39
Hi,
ich hab heute meine eingeflogen, Servos C261, Empfänger ACT Pico4 mp, Speed280bb 5:1, Kontronik micro10 8 GP600. Gewogen hab ich es nicht, aber es geht erstaunlich gut und länger als 7:30 min.
Leider hab ich die Zellen gestern aus versehen kurzgeschlossen, so dass Sabber rauslief. Haben aber noch eine Kapazität von 600 mAh. Werde aber sicherheitshalber zum Vergleich noch einen neuen löten.
Leider war es etwas turbulent, so daß ich bei der 2. Landung das Fahrwerk herausgebrochen ist.
Habe jetzt noch 3 Flüge ohne Fahrwerk gemacht, es fliegt einfach genial, Rollen, Loopings, andeutungsweise hoovern, echt super.
Vermutlich lass ich das Fahrwerk einfach weg.
Etwas mehr Power zum hoovern wäre nicht schlecht.
für alle Fälle liegt aber schon ein Hacker BL20-18l parat :D

gruß
Thommy

Thommy
09.07.2002, 22:24
Und sie torqued doch :D mit 280 BB.

Was mich allerdings wundert, ich kann nicht so toll senkrecht steigen, aber die Power reicht zum Hoovern und meine erste Torque-rolle hab ich auch geflogen.
Für Messerflug hab ich zu wenig Seitenruder, vielleicht schaff ich es mit nem Trick. Übern wir morgen. die Flugzeit liegt bei über 7 min. Der Flieger ist ein echter Traum.
Das Fahrwerk lass ich vorläufig weg.
gruß
Thommy

Alpicort
10.07.2002, 09:26
Meine wiegt 380 g mit 8*350´ er Zellen .
Speed 280 1:5 und 10*4,7 .Jeti 4 ,3 mal Noname Servos a 9g
Gestern das erste mal mit 10 Zellen geflogen , geht schon besser , aber immer noch kein hoovern .
Habe aber keinen Siluettenrumpf , sondern akkubreiten .
2. ist im Bau , etwas leichter (hoffentlich ?), mit ein paar LED´s für Nachtflug .
Dort soll was bruslessiges rein , CDR oder Mini .
Gruß Rainer

Joerl
17.08.2002, 12:26
Hi Jungs!

habe auch so ein ding gebaut!
etwas größer 90x95, kastenrumpf, kabinenhaube... und schwerer ca 530 g !
Motor LMT 1015/20 5:1 9x500 Sanyo APC 9x3,8
Rumpf, Regler und Empfänger sind zu schwer. mal sehen. mit acht zellen hat es nur am anfang zum senkrechten steigen gereicht. Flugeigenschaften suuuuuper;) mit neun muß ich erst testen.
werde mal ein bild reinstellen!
gruß hans