PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Monsoon von Sascha Fliegener



Gerhard_Hanssmann
21.11.2003, 19:30
Im Frühjahr ist der Monsoon von >>Sascha Fliegener<< (http://www.slow-flyer.net/monsoon.html) erhältlich.

http://www.slow-flyer.net/monsoon.gif

Der Monsoon wird noch exater als die Extra Kunstflug fliegen können.

Im Frühjahr gibts einen Bericht darüber.

[ 21. November 2003, 19:38: Beitrag editiert von: Gerhard_Hanssmann ]

Gerhard_Hanssmann
21.11.2003, 19:44
Technische Leckerbissen, wie teilbare Fläche, CFK - Fahrwerk, teilbarer Rumpf ...

http://www.slow-flyer.net/monsoon_04.jpg

http://www.slow-flyer.net/monsoon_02.jpg

werden beim Monsoon realisiert sein.

Jan
23.11.2003, 10:00
...kannst Du mehr zum Fahrwerk schreiben? DAS suche ich nämlich für meine Extra. Die bisherige Lösung macht mich nicht so richtig happy.

Was ist denn im Vergleich zur Extra geändert? Ich habe meine Extra ja noch nicht angefangen. Mich würde interessieren, was man tun muss, um die Flugeigenschaften von vorne herein zu verbessern.

Habe auch schon überlegt, die Fläche zu verkleinern.

Will MEHR wissen. :D )

Markus Richter
23.11.2003, 10:33
"um die Flugeigenschaften von vorne herein zu verbessern"
Die Flugeigenschaften sind aber wirklich gut :) Wenn Du den Flieger so wie empfohlen baust,hast Du einen super "Spaßgerät".Ich habe mittlerweile zwei davon :) Ich denke,daß Du durch eine Verkleinerung der Fläche auch noch keine "Mini-F3A-Maschine "bekommst,kann mich aber auch irren ... Es ist auch nicht so,daß Du mit der "Originalmaschine" keinen Meter geradeaus fliegen kannst.
Ich bin schon gespannt,wie das Flugverhalten des Monsoon von der EA abweicht.In ein paar Wochen weiß ich das hoffentlich,oder Sascha? :)
mfG
Markus

[ 23. November 2003, 10:36: Beitrag editiert von: Markus Richter ]

Michael Grill
23.11.2003, 15:27
Der Monsoon ist ja wirklich interessant. Die Flächenbesfestigung und das CFK-Fahrwerk interessieren mich sehr. Sascha, kannst Du uns das näher erklären ?
Gruß Michael. :)

Alex K.
24.11.2003, 18:52
Hi


Was ist denn im Vergleich zur Extra geändert? Die Antwort ist einfach ;) : Der Monsoon ist ein komplett neues Modell, das mit der Extra im Prinzip überhaupt nichts zu tun hat. Auch ist er für einen völlig anderen Flugstil ausgelegt. Die Extra ist mehr der Funflyer und Allround-Kunstfliger. Der Monsoon ist halt ein reinrassiges Indoor-F3A-Modell. Er kann zwar auch 3D-Figuren, aber dafür ist die Extra einfach besser. :)

Sascha Fliegener
24.11.2003, 22:29
Hallo !

Zu den Flugeigenschaften kann ich Alex nur bestätigen. Es sind 2 Modelle, die für völlig unterschiedliche Einsatzzwecke konstruiert worden.

Eine Art "Zwischending", EA mit anderer Fläche, ist in der Entwicklung. Dauert aber noch, bis das serienreif ist. Die Original-Fläche von vorneherein zu verkleinern ist nur unter Umständen sinnvoll. Da hat Ralph im EA-Thread einiges dazu geschrieben. Da ich es selber noch nicht getestet habe, kann ich Dir da leider nicht weiterhelfen.

Die Extra fliegt serienmäßig für den angegebenen Einsatzzweck völlig zufriedenstellend. Rumturnen auf engstem Raum eben, aber auch halbwegs sauber fliegen mit reduzierten Ausschlägen (dass sie da nie an den Monsoon rankommen wird, ist konstruktiv klar). Was optimiert werden kann, sind gestoßene und gerissene Figuren, die werden mit einer modifizierten Fläche besser gehen. Damit verliert das Modell aber seine geniale Wendigkeit und Gutmütigkeit. Meine EA mit anderer Fläche fliegt anders, aber nicht besser.

Zum Monsoon:

Dieses Jahr wird die Entwicklung der Baukästen (Anleitung und Frästeile fehlen noch) hoffentlich abgeschlossen sein. Dann teste ich ein Baukastenmodell selbstverständlich noch und fange dann nach hoffentlich wenigen Modifikationen mit der Serie an. Leider gibt es auch hier Lieferzeiten, weil ich schon mit den Extras nicht nachkomme.

Die Baukastenlösungen werden von den obigen Bildern abweichen. Diese Detaillösungen habe ich für die Wettbewerbsmodelle für die DM vorgesehen. Für die Serie sind sie zu aufwendig, zu teuer und auch nicht robust genug. Es werden mehr Frästeile zum Einsatz kommen, die aber überwiegend aus Sperrholz sein werden. Wird beim Gewicht vielleicht 5 g ausmachen, was nicht wirklich eine wesentliche Rolle spielt. Für die Steckung kommt kein Depron-Kohle-Laminat zum Einsatz, sondern eine Konstruktion aus Depron mit aufgeklebten Kohle-Flachprofilen. Das Kohlelaminat herzustellen wäre sehr teuer und sobald nur eine Stelle unregelmäßig wäre, könnte die Steckung versagen, bei einem der 5 Prototypen ist das leider passiert. Die Baukastenlösung wird noch wesentlich stabiler werden, damit man sich auch draußen absolut keine Sorgen machen muss. Das Modell bietet dort sehr viel Potential um auf engem Raum bei Windstille F3A zu üben.

Fahrwerk: Einfach Kohlestäbe nehmen, die im Rumpfinnern entweder mit der Rumpfwand oder der Fläche verklebt werden. Außen genau wie in der Bauanleitung beschrieben. Man muss unten noch eine Achse ankleben (Sekundenkleber + Rovings). Für den Monsoon wird es da entsprechende Frästeile geben.

Gruss,

Sascha

[ 24. November 2003, 22:31: Beitrag editiert von: Sascha Fliegener ]

Sascha Fliegener
27.12.2003, 23:12
Tach mal wieder !

Gute Fortschritte, ein Großteil der Fräsdateien und Werkzeuge für die Serie sind fertig. Mitte bis Ende Januar sind wahrscheinlich die ersten Bausätze verfügbar, die Entwicklung kann ich bis auf die Bauanleitung hoffentlich in den nächsten Tagen abschließen.

Hier mal ein paar Bilder von CNC-Leitwerksteilen und die serienmäßige Motoraufhängung für den MFLY Motor (Sturz und Zug einstellbar). Ein Standardspant für andere Motoren wird selbstverständlich auch dabei sein, allerdings ist dann die Sturz/Zug-Einstellung nicht mehr so schön zu machen.

http://slow-flyer.com/temp/mo1.jpg

http://slow-flyer.com/temp/mo2.jpg

http://slow-flyer.com/temp/mo3.jpg

Gruß und guten Rutsch,

Sascha

Markus Richter
27.12.2003, 23:23
Sieht ja toll aus!Freu mich schon darauf...
mfG
Markus

Gerhard_Hanssmann
28.12.2003, 19:38
Die ideale Motoraufhängung für den Mfly-290-02-28.
Im Frühjahr wird es einen ausführlichen Bildbericht vom Bau des Monsoons geben. Motorisiert mit Mfly 290-05-28.

Sascha Fliegener
02.01.2004, 23:48
Gute Neuigkeiten:

Habe mein erstes komplett serienmäßiges Testmodell fertiggestellt und geflogen.

Mit 2 x 350er Kokams (für indoor)genau 250 g ohne Lackierung. Motor mfly 290-5 24Winder. Mit Ikarus 10.5 x 5 Shockylatte für indoor ideal. Geht zufriedenstellend senkrecht und super Handling. Mehrgewicht zu meiner Wettbewerbsversion mit 235 g und Doppelwhopper spürt man kaum.

Draußen mit 3 x 700er Etecs geht der Punk ab. Messerflugloops mit 1/3 SR-Ausschlag drin. Habe die Flügel auf Teufel komm raus getestet und hat gehalten. Bis ca. 300 g dürfte das Modell (wohlgemerkt bei sorgfältiger Bauausführung der Steckung !) alles aushalten. Aus ca. 50 m mit Vollgas senkrecht runter und voll ziehen/drücken ist kein Problem. Abfangradius ca. 2 m. Sieht sehr spektakulär aus.

Hier noch ein paar Bilder von ner neukreierten Lackierung im F3A-Look, leider ca. 12 g schwer. Werde die auf weißem Untergrund evt. auch anbieten, mal schaun.

Bis auf die Bauanleitung bin ich also mit der Entwicklung fertig. Mitte Januar können dann wahrscheinlich erste Bestellungen entgegengenommen werden.

Gruß,

Sascha

http://www.slow-flyer.com/temp/mofeddich1.jpg

http://www.slow-flyer.com/temp/mofeddich2.jpg

http://www.slow-flyer.com/temp/mofeddich3.jpg

http://www.slow-flyer.com/temp/mofeddich4.jpg

Gerhard_Hanssmann
03.01.2004, 09:38
Gratuliere Sascha,sieht super aus und die Beschreibung der Flugeigenschaften ist sehr vielversprechend.
Auch bald haben muss.

Markus Richter
03.01.2004, 12:03
Mensch Sascha,Du sollst Bausätze produzieren und Dich nicht mit so "Airbrush-Krims-Krams" aufhalten! :D :D :D
mbG
Markus
PS Hast Du toll hingekriegt!

[ 03. Januar 2004, 10:18: Beitrag editiert von: Markus Richter ]

Gerhard_Hanssmann
26.03.2004, 14:27
>>Hier<< (http://www.slow-flyer.net/monsoon.html) führt uns Sascha seine Flugkünste mit dem Monsoon vor. (Video 19 MB od. 6 MB).
In 1-2 Wochen werde ich mit dem Bau beginnen und einen Baubericht dazu bei :rcn: veröffentlichen.

[ 26. März 2004, 14:28: Beitrag editiert von: Gerhard_Hanssmann ]

Michael Schöttner
26.03.2004, 15:43
Hallo Gerhard, hallo Sascha,

@Sascha:
Super Video! und wie langsam die Luftschraube dreht ;)

@Gerhard:
Ich bau meine parallel mit! Mal sehn, ob ich Schritt halten kann.

Gruß,
Michael

Alex G
26.03.2004, 21:31
NAbend
Sieht echt gut aus der Flieger,auf den Bildern und auf dem Video.Kannst mir so im September einen zurücklegen,da hab ich mein erstes Azubi Gehalt :D