PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yak 54 RACE 70" 178cm von Gonav



Olaf.Albers
22.12.2008, 10:06
Hallo,

Hat jemand vielleicht schon diese Maschine im Aufbau ?
Mich würde interessieren ob man sie mit 2 Höhenruderservos aufbauen sollte oder doch nur mit einem wie in der Bauanleitung vorgeschlagen.
Es sind zwar zwei Ausschnitte für 2 Servos hinten im Rumpf, aber nur eine Ruderanlenkung ist dem baukasten beigelegt. Das zweite Ruder soll über einen beigelegten vorgebogenen Stahldraht verbunden werden.
Bei mir kommen auf allen Rudern Hitec 5645 zum Einsatz die mit 5,9 Volt betrieben werden. Damit sollen sie 119Ncm Drehmoment bringen.
Reicht eins dieser Servos aus für das Höhenruder, oder sollte man doch lieber zwei nehmen ?

Dragon Fly
22.12.2008, 11:08
Hallo, also ich baue im moment die Yak 54 Chromeline mit 2,16 m (ist auch schon in einem anderen Thread hier im Forum) und bei meiner sind ebenfalls Ausschnitte für den Einsatz von zwei Servos vorhanden bei mir kommt als Seitenruderservo ein HS-5985 MG Hitec zum Einsatz, denke ein Leistungsstarkes sollte doch reichen, wenn nicht kann man ja nachträglich ein zweites dazu einbauen. Auf Höhe und Quer kommen ebenfalls die HS 5985 zum Einsatz...die
HS-5985 MG Hitec
Gewicht: 62g
Drehmoment (4.8/6.0V): 98,0/121,6 Ncm
Stellzeit (4.8/6.0V): 0,16/0,13 sec/60°
sollten reichen .
ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren;)

Michael Hecht
23.12.2008, 21:52
Hallo Olaf,
ich habe diese Yak.
http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1130_1138&products_id=68639.
Ich werde 2 Servos für Höhe verbauen Graupner DS 8081.
Welchen Motor willst Du einbauen , für normalen Kunstflug reicht wohl ein ZG 20 bei ca. 4,7 kg Gewicht.

Olaf.Albers
25.12.2008, 12:03
Hallo Michael,

das ist genau die gleiche Maschine wie die von Gonav.
Ich hatte ursprünglich auch vor 2 Servos einzubauen, aber leider fehlt dafür der zweite Anlenkungssatz im Zubehör. Ausserdem empfehlen sie ja in der Anleitung auch nur eines zu verwenden. Das hat natürlich den Vorteil das hinten nicht soviel Gewicht ist und ich dadurch mit dem Schwerpunkt besser hinkomme.
Als Motor verwende ich einen OS120AX (635 Gramm, 3 PS bei 9600 Umdrehungen) mit Standard Dämpfer.
Der ZG20 ist mir dann doch einfach zu schwer (1.040 Gramm mit Zündung) bei zu wenig Leistung (1,73 PS bei 11.000 Umdrehungen).

marjot
07.04.2009, 18:31
Und wie ist es mit nem MVVS 26? Der hat ja auch um die 3 PS. Hab gehört, dass er mit Modellen bis 5,5 kg gut zurechtkommt. Damit sollte er doch auch gut durch 3D-Figuren gehen.

Was für Servos sollte man eigentlich bei ner Maschine in der Größe nehmen?

Grüße,
Marius

W.Genger
08.04.2009, 09:51
Hallo,

Ich habe die Dymond 9900er drin, da die noch vorhanden waren.
Normale Servos so um die 8Kg sollten aber überall ausreichen.

Was hast Du denn für einen Eindruck vom Fahrwerk?

Viele Grüße,
Wolfgang

http://www.leki-aerobatic-team.de

Olaf.Albers
08.04.2009, 10:34
Hallo,

leider kann ich keine weiteren Erfahrungsberichte mehr posten da mir folgendes passiert ist:
http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1317123&postcount=276
Eines nur noch, für mich war die Entscheidung richtig nur ein Servo hinten einzubauen. Denn nur so war der Schwerpunkt mit nur wenig Blei in der Haube hinzubekommen.
Bei zwei Servos hinten hätte das wohl ganz anders ausgesehen.

marjot
08.04.2009, 16:18
Hallo,

leider kann ich keine weiteren Erfahrungsberichte mehr posten da mir folgendes passiert ist:
http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1317123&postcount=276
Eines nur noch, für mich war die Entscheidung richtig nur ein Servo hinten einzubauen. Denn nur so war der Schwerpunkt mit nur wenig Blei in der Haube hinzubekommen.
Bei zwei Servos hinten hätte das wohl ganz anders ausgesehen.

Mein herzliches Beileid zu dem Totalverlust!
Was war denn für ein Motor drin?

Norf
08.04.2009, 17:54
Hi Olaf,

manman sowas ist natürlich absolut sch...

Vorallem da es ein neus Modell war das auch schon in der größe Kostenintensiv ist.

Mein Beileid

Grüsse Norbert

W.Genger
08.04.2009, 20:55
Hallo Olaf,

tut mir echt leid. Hat denn der Motor auch was abbekommen?
Wenn die übrige Elektronik noch OK wäre ist ja wenigstens noch ein Grundstock für einen neubau vorhanden.

Hoffe es geht bald wieder irgendwie weiter.

Viele Grüße,
Wolfgang

Olaf.Albers
08.04.2009, 21:03
Hallo,

Danke für eure Anteilnahme :) . Zum Glück ist der Motor und die RC-Elektronik unversehrt. Als Motor war ein OS120AX drin. Muss jetzt erst mal wieder etwas sparen um dann von vorne anzufangen. Und das am Anfang der Saison :cry:
Aber, eigene Dummheit. Das wird mir eine Lehre sein und in dieser Form nie wieder passieren !!!

Dragon Fly
16.04.2009, 20:47
Hallo Olaf,

man o man das ist natürlich Bullshit ...
aber mal ganz Ehrlich :confused:
warum stellt man den Motor nicht ab ????
wenn man am Sender dem wichtigsten Teil zum Fliegen etwas verstellt ,
ich denke egal was man am Sender oder auch an der Maschiene macht
MOTOR AUS und beidanach wieder an.
Mir wäre es zu riskant in solch einer Situation irgendetwas bei laufender Maschiene zu machen!!

Trotzdem sehr Schade um das Modell.....