PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2. "Parkfly-Flugtag" im Schloßpark Rastede



P.itts
23.05.2003, 08:41
Am 1. Juni ab 13.00 Uhr veranstalten wir auf dem Rennplatz im Rasteder Schloßpark den 2. “Parkfly” Modellflugtag und laden dazu herzlich ein.

Keine Jets, keine Rennflugzeuge -”Slowflying” heißt die Devise: Styropor- und Leichtbaumodelle vom Segler über Doppeldecker bis zum 2-motorigen Modell werden im Rasteder Park gezeigt. Es dürfen aufgrund der Lage nahe dem Ortskern nur elektrisch betriebene Modell geflogen werden. Im Mittelpunkt stehen Slow- und Parkflyer, jedoch keine Speedmodelle oder E-Hotliner.

Bitte bringt alles mit, was dazu geeignet ist, die Modellfliegerei als Hobby für jedermann und jeden Geldbeutel zu präsentieren. Die 3m-F3A-X Kiste darf mal im Keller bleiben... :p

Geplant ist ab 13.00 freies Fliegen ohne festes Programm, sobald der eigene Kanal frei ist. :)

Da wir in unmittelbarer Nähe des Ortskernes fliegen, bitten wir auf E-Speedmodelle sowie E-Hotliner zu verzichten. Geplant ist alles, was Spaß macht und unkompliziert elektrisch fliegt. Je origineller desto besser. Nutzt diese Gelegenheit, eure Modelle vor der traumhaften Kulisse des Rasteder Schloßparks und des Ellernteiches einem interessierten Publikum vorzufliegen.

Bitte beachtet, das es sich beim Veranstaltungsort um ein öffentliches Gelände und nicht um einen Modellflugplatz handelt. Entsprechend ist eine Zusatzversicherung des einzelnen Piloten erforderlich, um auch hier abgesichert zu sein. Nach meinen Kenntnisstand sind elektrisch betriebene Modelle bis 500g Abfluggewicht bereits in der regulären DMFV-Versicherung abgesichert. Alles, was darüber hinaus geht, erfordert eine zusätzliche Versicherung des einzelnen.

Generell sind auf dem Gelände an diesem Tag ausschließlich elektrisch angetriebene Modelle bis 5 kg Abfluggewicht zulässig.

Anfahrtbeschreibung:
Von der A29 (Oldenburg - Wilhelmshaven) an der Anbfahrt “Rastede” abfahren. In Richtung Ortmitte abbiegen. Auf der Raiffeisenstraße über Bahnübergang bis zu einer großen Ampelkreuzung am Marktplatz fahren. Rechts in die Oldenburger Straße abbiegen. An der nächsten Ampelkreuzung linke in die Mühlenstraße abbiegen. Direkt hinter der nächsten Fußgängerampel rechts zum Parkplatz am Rennplatz einbiegen. Das Fluggelände befindet sich nun direkt hinter dem Parkplatz.

Alles weitere (auch Anfahrtskizze zum Download) auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf euch!

Marc Dallek
1. Vorsitzender Rasteder Modellflieger “Möwe” e.V. www.modellflug-nord.de (http://www.modellflug-nord.de)
e-mail: marc.dallek@ewetel.net

[ 23. Mai 2003, 08:42: Beitrag editiert von: P.itts ]

dieter w
23.05.2003, 10:33
Klasse Idee, diese Veranstaltung. Ich wünsche viel Erfolg mit der "volksnahen" Präsentation unseres Hobbys. Habt ihr euch eigentlich schon überlegt, wie ihr im "Erfolgsfall", d.h. wenn viele das neue Hobby anpacken wollen, reagiert?

Wie wollt ihr verhindern, dass Neulinge unkontrolliert wild fliegen (die haben es ja im Park gesehen)und möglicherweise auch noch Frequenzprobleme entstehen? Weist ihr auf diese Problematik hin?

Ich frage nur deshalb etwas kritisch nach, weil mich eine solche Veranstaltung auch für unseren Verein interessieren würde.

P.itts
23.05.2003, 11:17
Hallo Dieter,

wir verfolgen mit der Veranstaltung verschiedene Ziele. Zum ersten wollen wir insgesamt für den Modellflug (und Verständniss dafür) werben. Es geht uns dabei letztlich nicht nur um die Sparte E-Flug, wenngleich es sich damit unter diesen Bedingungen (problemlos, leise, evtl. auch bezahlbar ;) ) gut werben lässt. Unser Verein besteht selbst nur zu einem geringen Teil aus E-Fliegern. Der Großteil fliegt nach wie vor Verbrenner und dies soll und wird auch so bleiben. Ziel einer solchen Veranstaltung ist somit, Menschen insgesamt für das Hobby Modellflug mit all seinen Facetten zu gewinnen. Wie sich dann der einzelne entscheidet (und dabei in einen Verein eintritt) ist ihm selbst überlassen. Wir (und auch die benachbarten Clubs) freuen sich über jeden Zuwachs, ganz gleich ob E- oder V-Flieger. Warum also nicht mit einer solchen Veranstaltung direkt auf die Bevölkerung zugehen, anstatt auf seinem Modellflugplatz auf neue Leutchen zu warten.

Die Slow- und Parkfliegerei macht solche Veranstaltungen möglich -unter der Beachtung entsprechender Vorschriften. Wobei wir beim Thema wären: Vom rechtlichen Aspekt her gibt es unmittelbar keine Handhabe gegen jemanden, der zukünftig sein Elektromodell unter 5kg Abfluggewicht bei vorhandener (Zusatz)versicherung und mit 35MHz-Genehmigungurkunde irgendwo auf der grünen Wiese (auch Einverständniss des Eigentümers vorausgesetzt!)fliegen wird. Das jemand in den Laden geht,sich dort Equipment zusammenkauft und am nächsten Wochenende im Vorgarten fliegt, kann keiner wirklich verhindern, darüber sind wir sicherlich einig.

Was wir aber als Verein -und auch die Fachhändler- tun können: Für den Vereinseintritt werben mit den Vorteilen, die das Mitglied dort genießt. Diese aufzuzählen möchte ich mir hier eigentlich sparen. Aus diesem Grund werden wir auch immer darauf hinweisen, das im Modellflugverein das Hobby auch unter dem Sicherheitsaspekt am besten aufgehoben ist. Angefangen von der notwendigen Versicherung bis hin zur Hilfe beim Flugbetrieb. Hier sind auch die Fachhändler aufgefordert, potentielle Käufer an die Vereine zu verweisen. Bisher klappt das mit den Händlern in unserer Region, die die Vereine kennen, sehr gut. Falls jemand von alldem nichts wissen möchte und lieber "wild" (welch´ ein Wort...) aber trotzdem legal (s.o.) fliegt , so kann unsereins nicht viel dagegen ausrichten. Wir werden niemandem raten, auf eigene Faust auf der grünen Wiese Modellflug gleich welcher Art zu betreiben. Wie schon gesagt, sind dafür auch einige Voraussetzungen zu erfüllen. Diese Voraussetzungen (Modellantrieb, Gewicht, Versicherung, Postzulassung, Genehmigung des Eigentümers) sind für einen Laien auch nicht ganz ohne - in den allerwenigsten Fällen wird er diese Bedingungen kennen. Ich bin nicht derjenige, der einem Interessierten Anfänger eine Checkliste vorlegen wird, um diese Vorraussetzungen abhaken zu können und am nächsten Wochenende auf eigene Faust in die Modellfliegerei einzusteigen.

Das Risiko, welches damit verbunden sein kann, erscheint mir zu hoch und widerspricht letztlich unseren Interessen als Verein und der Veranstaltung, welche schließlich auch Mitglieder für uns werben soll.

P.itts
31.05.2003, 17:21
Morgen ist es soweit!! Das Wetter ist schon jetzt traumhaft :cool: und wir erwarten zahlreiche Gäste und Piloten in Rastede. Gekühlte Getränke sind reichlich vorhanden :D

dieter w
10.06.2003, 21:51
Wo bleiben Bilder und ein kurzer Bericht über das Event?

Welche Programmpunkte gab es? Irgendwelche Probleme?

Ich möchte eine solche Veranstaltung gerne in unserem Verein andiskutieren.

:) Dieter

Steffen D.
11.06.2003, 12:27
Genau wo bleiben die Bilder???

P.itts
11.06.2003, 12:36
Bilder kommen!! Gebt mir bitte noch Zeit bis Freitag, dann sollten Sie im Netz stehen. Bin halt in Sachen Internet nicht der schnellste... ;)

MFG Marc Dallek