PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Faszination Modellbau In Sinsheim Lob und Kritik



air-uli
16.03.2003, 19:23
Hallo Messebesucher,
die Messe hat seit 2 Stunden die Tore geschlossen.
Was war gut, was hat euch nicht gefallen ?
Wie war die Ausstellung ,die Händler, das Rahmenprogramm, die neue Halle 6 , usw.?

Wie kam die Flugschau rüber ? Hat euch gefallen was vorgeflogen wurde ?

Genügend Zuschauer waren ja da. Tolle Sachen wurden gezeigt, wie z.B. was man macht wenn da Fahrwerk beim Starten abbricht. Man geht ins Torquen über, und läst sich einfach von einem Helfer abfangen. Es war eifach gut

Der Wettergott hat es dieses Jahr gut mit der Messe gemeint
Gruß Uli

STErwin
16.03.2003, 19:50
Muss sagen, die Anreise von Wien hat sich ausgezahlt. War allerdigns zum ersten Mal da und habe daher keinen Vergleich. Die Flugshows haben wir nicht gesehen,da wir am Freitag auf der Messe waren.
Mir haben die Ausgestellten Modelle ebenso gut gefallen als die die bei den Haendlern gezeigten.
Viel einkaufen hatte ich nich im Sinn, trotzdem habe ich dann irgendwie 300,- Euro unters Volk gebracht mit Kleinzeugs.

erwin

ombre
16.03.2003, 22:42
Das bestätigt meinen Eindruck. Es war erstaunlich voll, und viele Leute sind von wer-weis-wo angereist. Ich zum Beispiel aus München.
War aber doch sehr interessant. Vor allem die Saalflieger fand ich beeindruckend. Vielleicht lass ich demnächst doch die Verbrenner daheim und bastel mir ein paar Depron-Flieger...
Die Flugschau draussen, na ja, viel zu kalt... Und dann konnte ich noch beobachten, wie einer seine Super-scale gebaute Mustang mit 2m50 Spw und alles hydraulisch, nach der ersten Runde trudelnd in die Erde bohrte, total im A....
Deprimierend. Dann habe ich lieber schnell wieder die Hallen aufgesucht.
Sehr tolle Modelle dort. Viele Händler, allerdings kein völlig komplettes Angebot, und viel zuviele Leute, so dass man die Stände kaum richtig ansehen konnte (ich war Samstag dort).

elektroernie
16.03.2003, 23:12
Hi
also ich war schon am Donnerstag dort, 8 Stunden nur in der neuen Halle 6. Mir hat es gut gefallen, die Halle ist toll und zwischen den Ständen war richtig viel Platz. Wirklich Neues hab ich wenig gesehen, ist im Zeitalter des www auch kaum zu erwarten. Aber man konnte das ganze Material mal aus der Nähe begutachten und anfassen. Das ist doch was anderes wie die Katalogbilder. Echte Schnäppchen waren rar, Preise wie üblich.
Das Catering erreicht langsam aber ein Preisniveau, das nicht mehr akzeptabel ist. Stück Kuchen und Tasse Kaffee 5€, für die, die es schon vergessen haben: das waren mal 10 DM. :eek:
CU
Ernie

gorg
16.03.2003, 23:20
Ich fand super - eigentlich! :)

Nur der Geldbeutel is nun aus Zwiebelleder - wenn ich ihn aufmache bekomm ich das Heulen!

Hab ein paar Bilder für euch Bilder Messe Sinsheim (http://www.macbatt.de/team/planetgallery/planetgallery.php?plgallery_nr=17)

Grüße Georg

STErwin
17.03.2003, 07:51
Original erstellt von elektroernie:
....Das Catering erreicht langsam aber ein Preisniveau, das nicht mehr akzeptabel ist. Stück Kuchen und Tasse Kaffee 5€, für die, die es schon vergessen haben: das waren mal 10 DM. :eek:
CU
ErnieDa war ich auch geschockt. Die Kollegen meinten wir sollten ausserhald des Gländes essen gehen, ich war dagegen da wir damit zuviel Zeit verlieren würden. So verloren wir halt viel Geld.
Z.B. Wurstsalat mit Bratkartoffeln 8.20 Euro :( Erwin

[ 17. März 2003, 07:53: Beitrag editiert von: STErwin ]

sd
17.03.2003, 08:07
Hallo,

ich war am Freitag in der Messe und Sa. hab ich mir die Flugshow angesehen. Ich fand beides sehr gelungen. in den Hallen hatte man viel platz zum schauen und schlendern. Die Neuheiten der Firmen alle live zu sehen war klasse. Der Geldbeutel wurde auch ein "wenig" geschrumpft. erschreckend fand ich wie viele Pannen und Abstürze es bei der Flugshow gab. Fahrwerke die nicht rein oder raus wollten, Funkstörungen und Abstürze bzw. fastabstürze, Turbinenabsteller oder z.B. abgebrochenes Seitenleitwerk vor dem Start. Alles was vorgeflogen wurde (und das war ne menge) hat mich bis zum schluß bei der Kälte ausharren lassen.

Für mich haben sich die km von Berlin gelohnt!
Grüße
Stefan

Motormike
17.03.2003, 08:41
Joo, Broetchen mit Kaese plus Weisswuerste = 7 Euro.....haben sich auch ziemlich viele Aussteller auf den Fragebögen beschwert

Stöps
17.03.2003, 09:12
Wem es zu voll war, der soll unbedingt mal über einen Tag Urlaub nachdenken und am Donnerstag kommen, da kann man in aller Ruhe mit allen Ausstellern reden und es ist echt kaum was los.
Und als Schwabe war mein Rucksack natürlich voll mit Wurstbrot und Äpfeln und Wasser, die haben von mir keinen Cent für Verpflegung bekommen. :D
Lieber keine Flugshow, dafür aber entspannte Atmosphäre. :p
Stöps

rctoni
17.03.2003, 11:07
Hallo Kollegen,

ich war am Freitag mit einem Vorstandskollegen in Sinsheim. Kein Meter Stau, fast kein Anstehen an der Kasse, in der neuen 10.000 qm grossen Halle hat man sich fast verlaufen und dadurch Platz ohne Ende. Die Flugshow war halt nicht am Freitag, macht aber nichts, da man vieles schon gesehen hat.
Unser eigentlicher Besuch war die Verleihung des "FMT Jugendförderpreis 2002" in der Kategorie Flugmodellbau. Bald mehr dazu.
Die Atmosphäre in Sinsheim ist einfach toll, der Platz in den Gängen ist grosszügig dimensioniert und wir hatten kein Gegränge. Man kam eigentlich an jeden Stand ran, ohne anzustehen.

plinse
17.03.2003, 12:01
Moin,

wir waren mit unserer Gruppe von Freitag bis Sonntag dort. Gefallen hat es mir sehr gut und verpflegt haben wir uns selbst, schließlich gibt es auch in Sinsheim Supermärkte. Wer nicht daran denkt, ißt halt teuer.
So teuer kann es aber auch nicht gewesen sein, das Catering hatte gut zu tun. Die Lust, die ich auf ein Stück Kuchen hatte, verging mir schlagartig beim Preis, aber das sahen verdammt viele anders. So lange die Abstimmung mit den Füßen nicht stattfindet, wird sich das nicht ändern.

dieter w
17.03.2003, 21:03
Hallo Uli,
die Messe hat mir - wie seit Jahren - gut gefallen. Am besten gefällt mir der Indoor-Flug, aber gerade da war die Show im Gegensatz zu Stuttgart sehr dürftig. Dafür wurde auf (überwiegend) hohem Niveau geflogen. Aber das Konzept der Neuheiten-Flugshow sollte mal überdacht werden: warum kann nicht das komplette Programm innerhalb von 2-3 Stunden gezeigt werden und danach das ganze wieder von vorne. Dann hätte man die Möglichkeit, an einem einzigen Tag sowohl die Ausstellung in der Halle, als auch die Neuheiten Flugshow zu sehen. So konnte ich bisher immer nur ein paar Ausschnitte bewundern und gerade bei den nicht so bekannten Firmen sind viele Zuschauer zurück in die Hallen gegangen. Ich bin sicher, das liegt nicht am mangelnden Interesse, sondern nur an den Prioritäten.
Also sollten die Veranstalter vielleicht mal über das Konzept nachdenken! Bitte!!!

Gruß Dieter

bart017
17.03.2003, 21:12
moin,

mir hat es gefallen.

Flugshow: was ich gesehen habe fand ich echt gelungen schade war nur das der weg dorthin so lange war so das ich nicht viel sehen konnte da wir nur von 9:15 bis 15:30 da waren und ich ja auch noch was kaufen wollte bilder von verscheidenen modellen machen wollte usw.

Händler und Aussteller: Ein paar messeschnäppchen gab es aber sie waren rar
dafür konnte man eigentlich mit jeden hersteller und händler reden (war sonntag dort)

was mir auch sehr gut gefallen hat war die offshore vorführung am wasserbecken
war sehr beeindruckend

Essen (Catering): ich bin mit dem festen vorsatz hingegangen das ich kein am morgen geschmiertes brötchen zum mittag haben wollte sondern dort etwas kaufen wollte und habe mir nur kekse mitgenommen
allerdings bei den preisen ist mir glatt der mund offen gestanden

so gab es für mich nur meine 8 kekse und 3L wasser zu trinken (ebenfalls von zu hause mitgenommen)

Bilder: von denen habe ich auch welche gemacht
hier mal der link

http://home.arcor.de/modellbaupage/sinsheim/index.html

videos: habe ich auch gemacht allerdings noch nicht im netz

mfg flo

Stephan S.
17.03.2003, 21:41
Das mit der Flugschau sehe ich ähnlich wie Dieter.

Das ganze Programm könnte etwas gestrafft und gekürzt werden und dafür 2x täglich absolviert werden. Damit hätte man die Chance alle interessanten Modelle zu sehen und trotzdem in Ruhe auf der Messe einzukaufen.

Desweiteren finde ich, dass in Neuheiten Flugshow auch wirklich hauptsächlich Neuheiten vorgeflogen werden sollten (und nicht wie z.B. bei Graupner die "Neuheiten" des letzten Jahres.)

Graupner war für mich sowieso die Enttäuschung der Messe. Das Graupner Team wirkte sehr gelangweilt und kannte nicht mal die eigene Produktpalette.

Euromodell hingegen war klasse. Sehr kompetente und ausführliche Beratung!!

Udo Fiebig
18.03.2003, 09:59
Hallo zusammen,
nachdem ich als beteiligter Pilot 2 Tage lang draußen auf dem Fluggelände trotz meistens Sonnenschein ganz schön frieren durfte, muss ich doch auch einen Kommentar zur Flugshow loswerden.

Lob an alle 'Piloten-Kollegen' und die Helfer(innen), die wirklich ausnahmslos diszipliniert und kollegial diese Flugshow mitgestaltet haben.

Aber in diesem Jahr ein noch dickeres Lob an FMT (Alfred Kirst und Kollegen) sowie den Luftsportring Kraichgau für die hervorragende Organisation, besonders mit Blick auf die lückenlose und exakte Frequenzüberwachung.

Gruß
Udo

plinse
18.03.2003, 10:01
Original erstellt von Dr.Kimble:
Das mit der Flugschau sehe ich ähnlich wie Dieter.

...

Desweiteren finde ich, dass in Neuheiten Flugshow auch wirklich hauptsächlich Neuheiten vorgeflogen werden sollten (und nicht wie z.B. bei Graupner die "Neuheiten" des letzten Jahres.)

...

Hmmm,

wenn Graupner etwas als Neuheit ankündigt, ist es mir schon mehrfach aufgefallen, daß es erst im Jahr drauf auch lieferbar ist. Dann sollen sie lieber was vorfliegen, was man auch gleich kaufen kann, wenn es einem gefällt.

Die Flugshow zu straffen wäre nicht schlecht, andererseits ist da dann auch keine Zeit mehr für mal ein technisches Problem, wer dann nicht starten kann, könnte auch nicht fliegen.

Andererseits haben einige Hersteller auch verschiedene Flieger 2 mal gestartet, da sie ihre halbe Stunde füllen wollten. Das tut wirklich nicht Not.

jwl
18.03.2003, 12:02
Original erstellt von bart017:


http://home.arcor.de/modellbaupage/sinsheim/index.html

unix is not dos

http://home.arcor.de/modellbaupage/sinsheim/page\image33.html

/\/\/\/\/\/\/\

Daniel M.
18.03.2003, 14:28
Ich war Sa und So dort, fand alles prima, der Weg zum Flugplatz fand ich nicht lange, weiß gar nicht was ihr habt und essen war ich bei McDonalds, etwa 10 min Fußweg.

In diesem Sinne

RISKLESS-fly outside the limits

David Büsken
18.03.2003, 16:11
Hallo!

Zur Flugshow: Es müssen natürlich vorher Zeiten festgelegt werden, schließlich gibt es Leute, die für spezielle Firmen heraus kommen, um die Fliegen zu sehen. Wenn dann, wie im Fall Fiberclassics, eine Menge Piloten und Modelle gemeldet werden, aber nur zwei FunFlyer am Platz sind und eine Mustang, die leider nur eine halbe Runde geflogen hat, dann gibt es ein Problem. Das schlimmste sind Verschiebungen nach vorne, weil dann Piloten nicht unbedingt anwesend sind.

Den Vorwurf der "alten Modelle" muß man aber klar an die Firmen verweisen, die dafür in nerster Linie verantwortlich sind. Aber im letzten Jahr ist ja auch die Möglichkeit des Vorfliegens ausgefallen, so daß man da wohl ein Auge zudrücken kann. Und da gab es mehr Beispiele als Graupner.

Gruß,

David

mec
18.03.2003, 21:05
ein paar bilder aus sinsheim unter:

http://www.mbc-erlauftal.at
http://members.magnet.at/goldzahnhr/hobby5.htm

mec

STErwin
29.03.2003, 23:29
Hallo MEC,

hab mir gerade Dein Sinsheimbilder angesehen. Obwohl wir auch eine ganzen Tag dort waren duerfte ich die eine oder andere Kleinigkeit uebersehen haben.
Ausserdem konnte ich feststellen dass auch Ihr eine sehr weiten Weg in Kauf genommen habt.

mfg erwin

mec
30.03.2003, 13:17
hi erwin,

für so eine riesige messe bräuchts eigentlich vier tage. meine drei tage anwesenheit waren eindeutig zuwenig. vorallem bedaure ich, dass keine zeit für das museum übrig geblieben ist.

habe deine info in mbc-erlauftal gelesen.

mec