PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neue "Yellow-Brushless" mit nur 23g inkl. Getriebe



Kraeuterbutter
01.11.2002, 15:56
ihr habt wahrscheinlich auch die Werbung in der FMT/Aufwind gesehen..

aus dem Internet hab ich mir nun noch folgends Video runtergeladen:

------------------------------------
MH-Yellow Brushless-Becker-Video (http://www.airmix.de/service/mh-yellow.mpg)
------------------------------------

scheint für mich der erste wirkliche Slowflyer-Motor zu sein (wo man dran die 750er Twicells einsetzen kann)
der PReis ist etwas heftig allerdings is ja auch ein Getriebe dabei

würd mich freuen falls irgendjemand genauere Daten zu dem Motor hat
(wieviel Strom/Spannung braucht er um die 320g Schub zu erreichen etc. etc.)

wär wohl DER Motor für meinen IFO bzw. meine LightCat

Ercam
02.11.2002, 12:44
Jou , da hat der MH mal schon was nettes entwickelt .n Ich denke des dürfte der antrieb sein den er letzte Jahr in Sinsheim in seiner Power Stubenfliege hatte !! Allerdings meiner Meinung nach leider vor allem durch den - sicherlich gerechtfertigten Preis - eher unintressant !!
ich kenne leider keine genauen Daten aber ich denke mit dem entprechenden Mini LRK / CDR Motor kann man diese Leistung weitaus günstiger erreichen !!

gruss stefan

Gast_93
02.11.2002, 17:33
Jow, der Preis iss schon habbich...

WIchtig wäre zu wissen, aus wieviel Strom der Motor den Leistung zieht..was nützt dir ein leichter Motor wenn du schwere Zellen (Twicell) brauchst...

mfg

Kraeuterbutter
03.11.2002, 12:42
twicells sind doch ned schwer, oder ??

ich dachte, dass er gerade mit diesen Zellen super gehen müßte..

6-7 Twicells = 60-70g
30g Motor + Regler
-----
100g Antriebsgewicht..

da dann noch einen 80-90g Kohle-IFO dran..
und wir sind bei unter 200g

und Flugzeit sollt bei 10min liegen inkl. Hoovern

mit Permax280 brauch ich 270NiCD-Zellen, die aber nach 3min leer sind, die Twicells sind zu schwach..
und mit 350mAh-Zellen lieg ich bereits bei über 300g ABfluggewicht und das ganze Fliegen ist ned mehr so lustig..

der Preis ist allerdings wirklich happig..
für das gleiche Geld kriegt man nämlich bereits 2 (ZWEI !!!) Mega 22/20/3 - Motoren

son CDR-Motor wär schon was..
selbst wenn er etwas schwerer wäre..
aber ob man damit wirklich den Wirkungsgrad hinkriegt ?
fliegen die CDR-Motoren ned alle mit den ORiginal Ferrit-Magneten ?
und vor allem: man müßte zuerst ein passendes CD-Rom laufwerk finden...
und handwerklich auch einiges drauf haben..

Gerhard Würtz
04.11.2002, 19:35
Hallo Kräutebutter( was für ein Name?!?!),

ein Laufwerk brauchst Du nicht mehr finden. Lese mal diese (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=12;t=000167) Beiträge durch. Ich habe mir auch schon 5 Stück bestellt. Nachdem ich von ca. 10 Laufwerken max. 2 Motore verwenden konnte, habe ich die Suche eingestellt und werde diese Motore umbauen.

Gruß Gerhard

Daniel Rinninsland
08.11.2002, 22:51
Der Motor zieht bis zu 12A. Wie das die armen 750er Twicells machen sollen, ist mir ein Rätsel. Bei 4A brechen die schon fast auf 1V/Zelle zusammen. Wenigstens die 830er sollten es sein, aber auch die haben bei der Belastung keine sonderliche Spannungslage mehr. Wenns kurzfristig ist, dürften es die Zellen überleben. Aber besser wäre es sicherlich, 2x2 LiPolymer mit je 1000mAh zusammenzuschalten. Ist zwar 10g schwerer, hat aber fast die 3-fache Kapazität und funktioniert sicher besser.
Wenns schon so ein teurer Motor sein muß, kann man auch gleich vernünftige Akkus kaufen. Kosten ca. 45EUR als 4er Pack.

Übrigens bringt ein Faulhaber 1524 mit Getriebe und ordentlicher Kohleluftschraube für gut 100€ inkl. HF-Regler(!) einen Standschub von mehr als 200g bei weniger als 2A! (allerdings 10 Zellen). Werde ich in Kürze ausprobieren, wenn Interesse an Erfahrungsberichten daran besteht, mailt mich einfach mal an.

Holger Lambertus
08.11.2002, 23:40
hoi
Nen CDR mit nem kleinem Maxxon Getriebe dürfte ähnliche Werte haben - kreischt dann aber net so wie ne Kreissäge :D

[ 08. November 2002, 23:42: Beitrag editiert von: Holger Lambertus ]

Daniel Rinninsland
15.11.2002, 14:14
Oder den Torcman Baby bzw. eigene Basteleien auf diesen Blechen. Wiegt mit 7mm Stator ziemlich genau soviel und hat vermutlich vergleichbare Leistung.

Erscheint mir angenehmer.