PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flexi fly/ Handy fly



Micha
07.11.2002, 17:50
Was wisst ihr über die Flexifly ohne Motor Flugeigenschaften Gleitflug ohne Aufwind, mit Aufwind, mit Termik, ohne Termik...
iss die zum Lernen des Modellflugs wirklich geeigenet (mein kleiner Bruder...)
Iss die SAL- Start fähig.
Stabilität hart im nehmen (das Material)
Und welchen soll ich nehmen normal oder RC variante. Iss die in der Halle Fliegbar

Für eure Antworten im Vorraus danke

franz
07.11.2002, 19:38
hi micha,

flexifly r/c, mamo tp03 mit günther 17.5*16 cm (oder vergleichbarer Antrieb mit ca. 25g - battmann oder mtm s-100), 7 x GP120, mini regler, 2 x C141, act pico 4µp - macht zusammen 125g abfluggewicht bei unkaputtbaren 5 min. motorlaufzeit. wer es gerne etwas länger hat kann auch gp280 oder bei verwendung eines grösseren props 6 x twicell 700 nehmen - der flieger steckt mit etwas tape auf den flächen 200g fluggewicht locker weg. und *gerissenerollenpiloten und negativloopingflieger nehmen 8 x gp120 oder 8 x N50. mein kompliment an pemotec *hutzieh. sooo viel flugspass mit nur 2 stunden aufbauzeit. in unserer miniturnhalle ist es allerdings fast schon ein pylon. zum fliegen lernen nur draussen.