PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb für Depronal



schneige
19.01.2004, 18:59
Hallo,
ich hab mir einen Depronal gebaut , er wiegt ca. 450g komplett leider ist er mit meinem Antrieb einem Speed 400 und einem Getriebe 1:3 und einer APC 9*6 nicht in der Luft zu halten. Als Akku verwende ich 7*Twicell 750.
Kann mir jemand eine Tipp geben was ich besser machen kann bzw. auch einen Depronal motorisiert hat.

W Herzog
19.01.2004, 22:23
Also bei mir war da ein Minii-LRK drinne - 25 Windungen im Dreieck an einer 9*4,7 APC Slowfly.

Damit ging das Ding sehr gut...

Stephan2
19.01.2004, 23:05
Hallo Schneige,

(7*)Twicell 750, hmmm

Hast Du mal den Strom gemessen?
Ich glaube die Zellen lassen nicht genug
davon zum Motor ;)

7 oder 8 KAN 650 würden dem Flieger wohl besser stehen.

Gruß Stephan

Claus Eckert
20.01.2004, 15:10
Hallo Schneige,

Acro-Drive 350 von Simprop mit 9x6 APC und 8 KAN 650 AAA oder 10 x 4,7 dann evtl. 9 Zellen.
Gewicht des Antriebs 75 Gramm und der 8 Zellen ca 125 bis 130 Gramm.
So haben wir ihn geflogen. Hoovern war zwar nicht möglich aber sonst alles.

Alternativ ein 3s Lipo-Pack. Sollte aber schon 9 Ampere vertragen. z.B. drei der neuen Kontronik Zellen mit 1100 mAh und je 40 Gramm oder IRate 850 oder TP oder E-Tec 1200 oder Kokam oder... Du findest bestimmt etwas, wenn Du in der Rubrik "Akkus und Ladegeräte" suchst.
Die LS muss bei 3 Lipo´s weniger Steigung/Durchmesser haben, da dies vergleichbar mit 9 NC/NimH-Zellen ist und der Strom zu hoch wird. Da hilft nur probieren.

Daten zum Antrieb findest Du auf der HP von Simprop unter den Neuheiten 2000.

[ 20. Januar 2004, 15:16: Beitrag editiert von: Claus Eckert ]

Eckehard
20.01.2004, 16:35
Hm Claus,

was meinst Du mit "der neuen Kontronik Zellen". Bitte um weitere Info.....

Wußte garnihct, daß Mike zellen im Angebot hat.....

Claus Eckert
20.01.2004, 16:39
Hallo Eckehard,

lass uns ihn rufen... MIKE

Eckehard
20.01.2004, 17:08
Claus,

er kann gerade nicht, denn er kümmert sich gerade um meine Anfrage zur Antriebsauslegung, sorry, das geht jetzt aber vor......

ok, ok, schon weg....

Eckehard

Motormike
20.01.2004, 17:40
Ab 01.02.2004 Grummel...Petze.... :rolleyes: :D

@Ecki
Entweder habe ich die Mail net oder is schon beantwortet

http://www.kontronik.com/10ckonion.gif

http://www.kontronik.com/20ckonion.gif

[ 20. Januar 2004, 17:41: Beitrag editiert von: Motormike ]

Eckehard
21.01.2004, 08:54
Hi Mike

eine Antwort ist in Deinem Post Fach.....

Zu Deinen Kurven....speziell die 6c/20c:

Interessant finde ich, daß zu Beginn der Entladung der Ri der Zellen etwa 22mOhm ist, dann bis Zeitpunkt 300sec sogar auf etwa 13mOhm fällt.

Wie war denn der Temperaturverlauf?

Eckehard

PS, warum heißen die eigentlich KONION und nicht "Rock It".... :)