PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jeah !



Rennsemmel
30.12.2008, 17:45
Hallo !

Hab über die Feiertage etwas Zeit gehabt den hier zu Bauen.

Baukasten " Akromaster " von SIG , hier bezogen :

http://www.flight-depot.com/cms/flightdepotshop/fesselflugzeuge/akromasterclbiy.php

aber lieber Bilder Sprechen lassen :-)

232194

232196



Man achte auf den Piloten :)

232195



Leider ist die Haube milchig geworden, hatte sie mit sekundenkleber Fixiert und dann mit Epoxi richtig angeklebt.

Änderungen gegenüber dem Baukasten sind :
-Spornrad
- Holme , Nasen- und Endleiste geschäftet und nicht stumpf zusammengeleimt mit verbinder
- Federung mit Gummringen vom Fahrwerk weggelassen
- Kabinenhaube weiter hinten
- Dickeres Bespannpapier beim Flügel
-die schwereren Holzqualitäten in den Außenflügel und die aussparungen in den Rippen wieder zugeklebt ( natürlich auch nur im Außenflügel )

Man sollte, bevor man den Flügel einklebt, eine Linie am Rumpf ziehen, um die Endleistenfahnen gut ausrichten zu können. Geht zwar auch ohne Linie, nervt aber tierisch . Ach so, und nicht vergessen das Fahrwerk vorher durchzustecken :)

Was noch gemacht werden muss :
Tank
4 Schrauben beim Fahrwerk einschrauben
evtl. noch ne schicht Klarlack um die zierlinien zu versiegeln

Viele Grüsse, Sebastian

Bernd Langner
31.12.2008, 10:54
Hallo Sebastian

Schönes Modell von Sig ich selber habe bis jetzt von Sig den Twister Banshee
und einen Magnum gebaut. Die Baukästen sind meiner Meinung von guter Qualität.
Wie hast du das Modell endbehandelt Folie Papier oder Seide?.

Bist du damit schon geflogen reicht der 2,5 ASP? Bei meinem ASP habe ich mir aber ein Venturi gedreht und für den orginal Düsenstock ein Gewinde eingebohrt. (M4 x 0,5)

232407

Auch für den 2,5 MVVS der daneben liegt gibt es orginal eine Venturi
jetzt noch zuschlagen da MVVS die Fertigung so langsam einstellt.

232408

Gruß Bernd

Bernd Langner
31.12.2008, 11:03
Sebastian zum Thema Tank

ich habe also probiert Kunstofftank umgebaut zum Uniflow und selbstgelötet
nach alten Anleitungen aus Weißblech.


Hier der Twister mit Blechtank Motor OS 46 LA das Modell ist etwas verändert.

232410


Banshee mit Kunststofftank Motor OS 40 FP

232411

Beide Modelle mit Seide bespannt Rumpf mit Papier lackiert mit Acryl Wasserlack Überzug mit Klarlack.

Gruß Bernd

Rennsemmel
31.12.2008, 11:55
Hi !

Jupp, Motor ist der 2,5er AP . Ob der reicht wird sich zeigen, Aber ich denke schon , das Modell ist ja nicht schwer. Düsennadel ist wieder die vom OS, mag meine Finger nicht so dicht am Zylinder haben.

Bespannung ist Papier mit Spannlack und die Farbgebung ist Alkydharzlack von Graupner. Ist nicht sonderlich glatt geworden, aber da mangelts wohl noch ein bisschen an Erfahrung (sollte auch schnell fertig werden)

Beim Tank passt leider kein Käuflicher mit ausreichend Kapazität zwischen Motor und Flügel, muss ich wohl selbst einen löten...
Es gibt ja noch die Variante von Loet Wakkermanns Seite mit Alufoliebeschichtetem Balsaholz, kann ich ja auch mal Probieren :-)

Mehr fällt mir jetzt nicht ein , also einen guten Rutsch, wede dieses Jahr wohl nicht mehr am Rechner sein.

Sebastian

Rennsemmel
16.03.2009, 18:04
Hallo mal wieder !

Ich war heute mit meinem Vater mal kurz Fliegen.
Hab bei der gelegenheit meinen Akromaster endlich mal eingeflogen. !:D :D :D

Wie soll ich sagen, fliegt absolout super das teil. Der AP Motor hat auch ordentlich Dampf, mit einer 8x4 APC genau richtig für den Flieger.

Hab beim letzen Flug heute aber leider aus meinem flieger ein Cabrio gebaut.:p (allgemein bekannter steuerfehler im Rückenflug)
Schäden halten sich aber in grenzen.


Hier ein paar bilder und sogar ! ein video.


Vorher :

261900

nachher :

261901



und hier der kreative Schaffensprozeß

http://media.rc-network.de/showphoto.php/photo/4454


Viel Spaß und viele Grüsse,

Sebastian


(P.S.: Der andere flieger ist die Fessel-Jak 3 von meinem Vater)

Ulrich Burbat
16.03.2009, 19:40
........Hab beim letzen Flug heute aber leider aus meinem flieger ein Cabrio gebaut.:p (allgemein bekannter steuerfehler im Rückenflug).......
Hmmm...? gab es nicht mal eine Variante mit doppeltem Fahrwerk? Die konnte in beiden Lagen landen. Ist aber schon lange her.

Wünsche Die schnelle Reparatur und weiterhin viel Spass.

Ulli
P.S.
Setz dem Piloten eine Lederkappe auf. dann reicht eine kleine Windschutzscheibe;)

Bernd Langner
16.03.2009, 19:46
Hallo

Ullrich das bringt nichts beim harten aufsetzen. Dann stecken die Räder meistens in der Fläche.
Im Video sieht und hört man das Aufsetzen. :D

Sebastian ist das Kunstrasen oder grüner Beton ist ja Potteben das Gelände

Gruß Bernd

Rennsemmel
17.03.2009, 15:30
Jau, ist Kunstrasen.

Das ist ein Fußballplatz hier in der nähe, da kann man vormittags und am frühen nachmittag ganz gut fliegen.

Seb