PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Silberlot



fly-bert
04.01.2009, 11:00
Hallo,
hab eine Frage: wie hoch ist der niedrigste Schmelzpunkt bei Silberlot?
Vorzugsweise mit Flußmittelummantelung.

MfG
Herbert

Volker Cseke
04.01.2009, 11:11
Hallo Herbert,

laß mich mal salop antworten:

die flussmittelummantelten Lote sind in der Regel Dachrinnenlote und mit mittleren Schmelzpunkten um ca. 650 Grad gemischt.

Die niedrieg schmelzenden Schmucklote mit etwa 590 Grad habe ich noch nie mit Flußmittelmantel gesehen.

Schau mal in diesen Thread (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=117057)

dort haben wir das Thema mal angerissen und es sind auch Hersteller bzw Lieferanten genannt.

Viele Grüße

Volker

quirli
04.01.2009, 17:11
Hallo,

wie in dem von Volker erwähnten Thread schon geschrieben,
habe ich neben dem Rexin Silberhartlot (590 °C) auch die
Silberlote von CFH (in fast jedem Baumarkt zu finden) aus-
probiert.
Das niedrigst schmelzende Silberlot von CFH hat eine Schmelz-
temperatur von 610 °C Silberlot (http://www.cfh-gmbh.de/content1.asp?area=hauptmenue&site=produkte&cls=01&pgID=1&upgID=28&pID=504) und ist flussmittelummantelt.

Wie auch schon geschrieben, sind diese Lote nicht wirklich
ein Schnäppchen - es kommt halt auf die erforderliche Menge
an...

Gruß Klaus.

PS: Die Flussmittelummantelung ist zwar nicht schlecht, ich
habe aber dennoch zusätzlich immer noch "normales" Fluss-
mittel verwendet.

fly-bert
05.01.2009, 11:48
Vielen Dank!

Mfg
Herbert