PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motor für Pitts S1S Großmodell gesucht...



Männerpitts
23.01.2009, 12:10
Hallo zusammen!

Ich weiß, dass ich mit diesem Beitrag nicht unbedingt die breite Masse der Modellflug Begeisterten treffe. aber ich denke mir, manch einer hat etwas gesehen oder weiß etwas...

Ich bin auch der Suche nach einem Motor für meine Pitts S1S. Das Schätzchen hat den Maßstab 1:1,02 mit einer Spannweite von ca. 4,67 m. Zum Fluggwicht kann ich noch nicht viel sagen, aber ich schätze, dass es sich zwischen 75 kg und 90 kg bewegen wird.

Nun hatte ich bei Zanzoterra einen Drohnenmotor gefunden, 1000 ccm, 4zylinder Boxer. luftgekühlt mit 86 PS, das wäre ideal gewesen, leider wird der Motor nicht mehr produziert. Vom 684er 3W habe ich bisher mehr Schlechtes. als Gutes gehört, außerdem ist der Motor nicht gerade ein Schnäppchen.

Die Suche bei Rotax etc. war bisher nicht besonders erfolgreich, deshalb meine Frage:

Wer hat Informationen für mich über einen luftgekühlten Boxer, 2-4 Zylinder und Leistung ab ca. 65 PS?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Habe unten mal ein paar kleine Impressionen angehängt, damit man sich ein Bild von meiner S1S machen kann.


Gruß KD

Nils_93
23.01.2009, 12:25
Hab einfach mal ein paar Links kopiert.
Hirth-Engines (http://www.hirth-engines.de/deutsch/index.htm)
der hat "nur" 60 PS (http://www.hexatronengineering.com/prod02.htm)
Ich glaube hier sind auch interssante dabei (http://www.sternflieger.de/index.php?id=131)!

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben!
Mfg Nils

PS:http://www.franz-aircraft.de/Rotax/912%20UL.htm

Ernst Göbel
23.01.2009, 12:30
Hallo,

zunächst mal allen Respekt, das wird ein Hammerteil.

Versuche es mal be http://www.hirth-engines.de/deutsch/index.htm, die stellen Motoren für UL´s und Segelflugzeuge her.

Falls du z.B. Radschuhe brauchts, ich hab eine Form für die Pitts S1. Falls du Deteils sehen willst, mein Kumpel fliegt eine S1.

Falls noch jemand an so einer großen Pitts Interesse hat, wir haben noch einen neuen Bausatz aus den USA bei uns rumliegen.

Gruß Ernst

daniel1991
23.01.2009, 12:46
hallo,

ich dahcte an den größten von 3W aber den möchtest du ja nicht:)

Crazyfly
23.01.2009, 14:28
Wow, hammer Teil! Hat zwar nix mitm Motor zu tun, aber was tut man dann denn für Servso rein?

Gruß Felix

Waco3w140
23.01.2009, 14:44
Wow, hammer Teil! Hat zwar nix mitm Motor zu tun, aber was tut man dann denn für Servso rein?

Gruß Felix

Liegen dort schon rum ( Seiko / Tonegawa Servos )

Motoren z. B. für Deine 1 : 1,1er:

http://www.limflug.de/index.php?page=products&lang=de

sirtomschmidt
23.01.2009, 15:19
Hallo KD

Glaube da reicht auch ein 400er Moki nicht wirklich.

Versuchs doch mal wo die großen auch kaufen, is so ne Idee,aufm Flugplatz

mal nachfragen, Daimont Aircraft z.B. die haben doch so UL Flieger.

Oder frag mal den ADV der kennt sicher Adressen

Schönes Modell Respekt vor der Arbeit. Wie transportiest Du die zum Platz?

oder fliegst Du hin,;)

Florian Nagel
23.01.2009, 16:20
Wahnsinnsprojekt!

Die Anfrage bei Diamond würd ich mir spahren, erstens bauen die keine UL´s und zweitens würde ich da direkt mit der Firma Rotax kontakt aufnehmen (www.rotax.com). Diamond verbaut Motoren dieser Firma ab 80PS (meistens mit einem Getriebe versehen) in seinen Motorflugzeugen und Motorseglern (Katana, Dimona...), haben aber auch noch kleinere Motoren im Angebot.
Ich bin mir zwar nicht sicher, aber die Vierzylinder ab 80PS erscheinen mir nämlich erheblich zu groß und zu schwer für die Pitts. Die müssten mit allen nötigen Anbauteilen schon mehr wiegen als das von dir angepeilte Gesamtgewicht..
Ich würde deshalb mal auf erheblich kleinere Motoren setzen!
Limbach wurde hier ja auch schon genannt, die scheinen auch eine recht breite Palette an Motoren zu haben.
Besonders der Limbach L 550 E könnte geeignet sein. Das ist ein Zweitakter und luftgekühlt, was sich güstig aufs Leistungsgewicht auswirkt, ausserdem ist er mit 16kg eigentlich ganz gut im Rahmen, was das reine Gewicht angeht.
Eine Alternative wäre vielleicht der Rotax 503 UL. Alles andere ist warscheinlich einfach zu schwer!

Gruß, Flo

Männerpitts
23.01.2009, 17:10
Hallo und erstmal Dank für die Antworten. Ich werde das mal alles Stück für Stück abarbeiten.

EVO hat einen 456er 6zylinder gebaut, der mir gut gefallen hat. Allerdings wird der Motor nicht verkauft. Es ist lediglich ein Schaustück, um zu zeigen, zu welchen Leistungen man fähig ist :-(

Zu den Servos - das ist bei Modellen dieser Größe kein Geheimnis. Wie oben schon angesprochen handelt es sich um die "kleinen" von Tonegawa Seiko. Mit einer Direktversorgung über einen 3er Lipo liegt die Kraft bei ~110 kg (!).

Wollte mit dem letzten Foto nur mal zeigen, dass man hier bequem im Rumpf arbeiten kann, ohne irgendwo anzuecken. Es war übrigens Sommer, als das Bild aufgenommen wurde...

In jedem Fall werde ich nachberichten!

Gruß KD

crusader
23.01.2009, 17:16
hallo
gugst du hier mal

http://www.jpxitalia.com/indexeng.html

mfg andreas

Felixxx
23.01.2009, 20:12
Hi!

Sehr interessantes Projekt!!!
Vielleicht ist das ja was für dich: http://www.aixro.de/
Ich habe gehört, dass es einen Typen in Aachen gibt, der Wankelmotoren für ULs baut... ich glaube, dass es sich um diese Adresse handelt... Das Leistungsgewicht der Motoren sieht nicht schlecht aus, und du hättest eben keine Vibrationen...

Bei näherem Interesse würde ich mich noch mal genauer erkundigen, ob es sich wirklich um den Hersteller handelt, von dem ich gehört habe! Einfach posten

p.s.: Wenn du Scale Ambitionen hast, fällt die Lösung natürlich raus :D Dann musste wohl nen Boxer nehmen

Ernst Göbel
23.01.2009, 20:50
Hallo KD,

hab gerade mit meinem Kumpel gesprochen. Der Hirth-Motor ist ein 2-Takter, damit rückenflugtauglich. Bei 4-Taktern brauchst du eine spezielle Rückenflugschmierung (zumindest beim Lycoming).
Ein Tip noch von mir: Die Pitts wird ja bespannt, du wirst bei dieser Größe die Flächen unbedingt nähen müssem (und mit Zackenband sichern), denn sonst reißt es dir die Bespannung runter.
In Bad Waldsee ist im September das 2. Pitts-Treffen. Ich war beim ersten trotz schlechten Wetters dort, war ein Super-Event. Da sind auch Modellflieger sehr gerne gesehen, denn an diesem Platz ist Modellflug, Segelflug und Motorflug gemeinsam machbar, was doch mehr als wundert.
Es würde mich freuen, dich dort mit deiner Pitts, sehen würde. Mein Kumpel ist auch da, und noch ein paar weitere mit einer Pitts bzw. ein Bekannter von mir mit der Xtreme 3000. So sind auf jeden Fall die Planungen.

Und noch was, falls du Hilfe brauchts, z.B. Detailaufnahmen, schick mir ne PN.

Noch ein guter Motor, http://www.jabiru.net.au/

Gruß Ernst

Fritz
24.01.2009, 19:49
Hallo!

Hast Du denn schon mal mit Helmut Müller gesprochen, der hat doch auch eine riesen Pitt`s. Ansonsten anbei mal der Link seiner HP.

http://www.fliegermueller.ule-ule.dk/

Männerpitts
24.01.2009, 23:15
Hallo Karl-Heinz

Danke für den Hinweis. Habe schon auf der Seite gestöbert und werde mal mit Helmut einen Termin absprechen.

Ich berichte nach...


Gruß KD

Waco3w140
17.06.2009, 20:43
Gibt´s was neues zu berichten???

Voenix
17.06.2009, 23:09
Hallo,
hast du schonmal bei EMHW nachgefragt der hat auch schon so große Pitts gebaut. Allerdings gehört die Firma nicht mehr Harald Weiershäuser, sondern hat einen anderen besitzer.

Gruß

Fritz
18.06.2009, 14:01
Hallo!

Die Pitts ist von Weiershäuser in Verbindung mit H. Müller gebaut worden, den Link der HP von Helmut habe ich weiter vorn gepostet.