PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antenne im Rumpfheli verlegen



Niklas Fischer
27.01.2009, 00:42
Hallo,

ich hab mir vor kurzem meinen ersten rumpfheli gegönnt - und würde jetzt nach den ersten tests gerne die antenne "unsichtbar" machen.
der rumpf ist aus gfk ( Link (http://www.century-heli.de/shop/product_info.php/info/p1060_Rumpf--AGUSTA-109A-30er-COAST-GUARD---Swift-.html) ) - der empfänger ist ein simprop scan 9.

also eigentlich müßte ich die antenne doch problemlos im rumpf verlegen können?

wie löst ihr das?

greets, Nik

blackhawk
27.01.2009, 15:18
Hallo Nik,

habe bisher bei allen Rumpf-Helis die Antenne aus dem Rumpf (unten) herausgeführt und mit einem breiteren "Klarsicht-Tesafilm" in Richtung Heck entlang geklebt.
Die letzten 10cm lies ich einfach nach unten hängen.
Das Prinzip hat sich (bei mir) in Verbindung mit einem JR SMC 19 SPCM Empfänger bewährt, und die Antenne ist nicht weiter aufgefallen.

Mittlerweile bin ich auf "fasst 2,4" umgestiegen, bei meiner neuen "Ecureuil"
sind beide Empfängerantennen im GFK-Rumpf verlegt. :D

Gruß
Ralph

Karlson
29.01.2009, 04:33
schön im Rumpf nach hinten durch den Rumpf verlegen, wenn du keinen Kohlerumpf hast.
Möglichst weit weg vom Motor und Regler.
Nicht mit Kleber oder "auf" dem Alurohr (Heckausleger) befestigen.
Dann klappt es.

Sniping-Jack
12.02.2009, 14:57
...und bitte die Querkomponente nicht vergessen! Ist im Heli extrem wichtig!
Ich würde einfach die Rumpfbreite und Höhe mindestens einmal abfahren, viel mehr kannste eh nicht machen.