PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt dieses F3J Modell???



B4 Michel
28.01.2009, 11:36
Hallo zusammen! Ich bekam ein wunderschönes F3J-Modell aus einem Nachlaß und würde gerne wissen um was für ein Modell es sich handelt!! Wer kann mir Tips geben von welchem Hersteller es ist und wie es heißt?? Charakteristisch ist das Finish in BATIK-ART (Flügel und Leitwerke)! Keine Ahnung wie man sowas hinbekommt!
Hier ein paar Angaben neben den Fotos:
-Spannweite ca. 3,2 m
-Länge 1,36 m
-3 teiliger Flügel in Styro-Abachi Bauweise
-Wölbklappen und Querruder
-T-Leitwerk
-Abziehspitze
Würde mich sehr freuen wenn dieses Modell jemand kennt und mir Tips dazu geben könnte!

kallefly
28.01.2009, 12:06
Da solltest Du Dir schon einmal die Mühe machen und den Flieger aufgebaut
fotografieren. Die angegebenen Parameter mit den spärlichen Fotos treffen sicher auf viele Modelle zu. Meine Vermutung geht in Richtung Elli, aber wie schon gesagt, da muß mehr kommen.

Gruß

Karl Hinsch
28.01.2009, 12:54
Hallo,

also ne Ellipse ist es sicherlich nicht, denn der Rumpf und auch das Höhenleitwerk einer Ellipse (1 wie 2) sieht deutlich anders aus.

Für mich klingt das mehr nach Eigenbau auf Basis eines zugekauften GFK Rumpfes. Es bräuchte aber mit Sicherheit mehr Bilder und Infos, damit man das Modell eventuell identifizieren kann.

Gruß, Karl Hinsch

Halmdidi
28.01.2009, 13:49
Hallo,das könnte ein Diamant von Mögn,hab den vor Jahren selbst geflogen,--Gruss didi

DG 800
31.01.2009, 10:06
Hallo,

versuche es bei FC Eichstätt, da ist Mögn Josef jr. Mitglied.Die werden die Weiterhelfen.Denke es ist der Diamant.


Gruß RADU

Alex Wunschheim
31.01.2009, 13:03
Hallo,

also der DIAMANT ( sowohl DIAMANT 1 und 2 ) von Josef läßt sich sehr leicht erkennen, wenn man die Abziehschnauze runternimmt, darum wäre ein Foto aus diesem Rumpfbereich sehr hilfreich.
Der DIAMANT hatte kein "Schwert" zur Aufnahme der RC Anlage, sondern ein Rumpfboot. Ausserdem hatten die DIAMANTEN Pendelhöhenleitwerke mit einer speziellen Befestigung des Leiterwerks ( 1 x M3 Schraube durch die Wippe ), sowie das Seitenruder ging bis ganz nach oben. Entweder ist dies ein Umbau auf Eigeninitiative oder definitiv kein DIAMANT.

Grüße

Alex

Gangbang5
31.01.2009, 14:42
Bau die Kiste mal komplett auf, damit man die Flächengeometrie etc. erkennen kann. Voll Gfk, oder Styro Abachi Flächen?

B4 Michel
02.02.2009, 21:37
Hallo zusammen
anbei hab ich mal ein paar weitere Fotos des Modells eingestellt.
Das Rumpfboot ist ein Steg, die Flächen sind in Styroi-Abachi erstellt, das Seitenruder geht nicht bis zum HLW und ist Voll-GFK innen hohl, das HLW ist gedämpft und kein Pendelleitwerk!
So und nun immer noch die Frage: Wer weiß was das für ein Modell ist und von welchem Hersteller??

Simon K
05.02.2009, 23:29
Hi ich würde vielleicht auf omega von thermoflügel tippen!

Gangbang5
07.02.2009, 16:37
Was für eine Spannw. haben wir denn? Hat der Vogel auch Störklappen? Mach doch mal ein Photo vom Prfil der Tragfläche. Aber der Tip mit dem Omega ist gut. Der hatte ein HQ-Profil, Störklappen, aber dafür keine Wölbklappen.

B4 Michel
08.02.2009, 23:21
Hallo, wie schon ganz oben beschrieben hat das Modell eine Spannweite von 3,2m, sowie Querruder und Wölbklappen. Wenn es Störklappen hätte, so hätte ich dies erwähnt! Wenn es den OMEGA nur mit Störklappen, aber ohne Wölbklappen gegeben hat, so scheint mein Modell nicht so ein OMEGA zu sein. Die Suche nach der Wahrheit geht also weiter!

wakuman
09.02.2009, 17:12
Gab mal anfang der 90' er einen Ellipse 1/2 nachbau von einem Kleinhersteller aus der Stuttgarter umgebung.

Koennte sein das dies ein so zusammengestueckeltes Modell ist?

Gruss
Thomas

PS.: Aber wieso ist das wichtig?

Gast_12258
01.04.2009, 10:04
Hallo Thomas,

hab offensichtlich ebenfalls so einen Nachbau der Ellipse vor kurzem gekauft.

Möchte mir das Modell wieder sauber herrichten.

Das HLW ist zwar angeformt - bei der Tragfläche passt es aber nicht so sauber.

Mit wieviel EWD soll ich den Segler einstellen. Der Verkaufer sagte mir das ein RG15 profiliert sei.

Danke schon mal für eure Tips.

Die Einstellwerte wie Schwerpunkt hätte ich jetzt mal als Grundeinstellung von der Ellipse 1 übernommen.

Gruß
Christian

Peer
01.04.2009, 10:26
EWD 1,25°

Gruß
Peer