PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CAD Programm für Makarov Rumpfform



maxf1a
28.01.2009, 12:19
Hallo Freiflieger,
Hat zufällig jemand von euch ein CAD Programm zum Fräsen einer M&K Rumpfform???
Wir haben eine Positivform, von der wir die Konturen für die Negativform abnehmen wollen, hat jemand eine Lösung???

Gruß Max

flieger-ralf
28.01.2009, 13:49
Hallo maxfia,
wenn Du eine Positivform hast, kannst Du sie selbst abformen und hast Deine Negativformen. Ich selbst fertige derzeit drei verschiedene Rumpfformen, die jeweils dem Profil angepasst sind. Das ist alles nicht so aufwändig, wie man denkt und man kann auch jede Menge Rümpfe aus diesen Negativen fertigen.
Vor allem kann man seine eigenen Vorstellungen verwirklichen.

Grüße
flieger-ralf

maxf1a
28.01.2009, 14:32
Hallo Ralf,
das weiß ich ja, aber ich lasse die aus Stahl fräsen,
weil wir die Rümpfe aus Prepreg machen.Das machen wir schon länger,
aber uns ist die Aluform kaputt gegangen, deshalb machen wir eine neue Form mit neuer Rumpfform!!!
Gruß Max

Joo
28.01.2009, 18:45
Hey Max,

Stefan müsste doch da noch was haben oder? Wo habt ihr denn die alte machen lassen? Vielleicht haben die noch die Fräsdaten.

Gruß,
joo

maxf1a
28.01.2009, 19:43
Hi Jo,
Das ist aber jetzt ein ganz anderer Rumpf als der damals von Stefan!!!
Helmut Schmidt hatte uns die Form gemacht, die Daten hat er aber auch erstellen lassen.

PS: Ich hab euer Power Rip(2m orange) soll ich es euch schicken???

Gruß Max

Friedmar Richter
31.01.2009, 11:10
Hallo Max,

ist Dein Problem nun, die Konturen vom Positiv abzunehmen oder jemanden zu finden, der abgemessene Konturen im CAD nachzeichnet (woraus dann wieder Fräsdaten erzeugt werden können)?

Für ersteres:
Elektronisches Abnehmen von Freiformflächen geht mit Messarmen (z. B. diesen hier (http://measuring-arms.faro.com/de/start/)). Da diese Geräte recht teuer sind, hat die nicht jeder rumstehen. Manche Automobilzulieferer oder professionelle Modellbaufirmen arbeiten aber mit sowas. Die werden Dir das aber nicht für lau machen, denn man braucht schon eine ziemliche Messpunktwolke, um daraus ein vernünftiges CAD-Modell zu erzeugen.
Händisches Vermessen und Nachmodellieren im CAD ist da einfacher und schneller, zumal es ja bei einem Rumpf im Gegensatz zum Flügelprofil nicht auf jedes Zehntel absolute Konturgenauigkeit ankommt.

Für zweiteres:
Leute, die CAD-Programme beherrschen und auch Zugriff auf solche haben, gibt es hier im Forum einige. Ich arbeite z. B. mit SolidWorks. Das scheint in Sachen Freiformflächen ganz leichte Unstetigkeiten zu haben, die man eventuell später in der gefrästen und polierten Form sieht. Diese sind aber so gering, dass man sie nichtmal mit dem Finger erfühlen kann - also hinreichend genau.

Darf man fragen, weshalb Du eine Stahlform fräsen lassen willst? Abgesehen davon, dass die minimal kratzfester ist als Alu, hat sie in meinen Augen fast nur Nachteile:
-sehr schlecht fräsbar
-sehr schwer
-geringe Wärmeleitfähigkeit, weshalb es beim Aufheizen zu ungünstigen Temperaturverteilungen in der Form kommen kann
-korrosionsanfällig

Friedmar

Joo
04.02.2009, 11:37
Hey Max,

schau mal hier: http://www.elbracht-cnc.de (http://www.elbracht-cnc.de/leistungen/einzelanfertigungen.html).

"Für den Ersatzteilbau benötigen wir noch nicht einmal eine Zeichnung, da wir dank unseres Scanning-Messgerätes eine genaue Kopie des alten Teiles anfertigen können"

Vielleicht können die dir ja helfen?

mfg,
joo