PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Bauplan für Wum, Wendelin, Simpson etc.



speedandy
02.02.2009, 08:04
Hallo zusammen,
wir suchen für unseren Verein einen Bauplan für eine runde Scheibe
mit Figuren wie "Wum, Wendelin, Simpsons, etc." in Verbrennerausführung
ca. 10 ccm.

Falls Ihr Baupläne, Bilder etc. habt, bitte an mich senden.
E-Mail an: shockflyer@freenet.de

Viele Grüße
Speedandy
:D

Andreas Steinle
02.02.2009, 16:36
Hallo!

Ich habe bereits mehrere Scheiben gebaut und mit der Zeit wurden diese immer einfacher.
Ein Rumpfkasten ist nicht nötig, eine 6 mm Sperrholzplatte reicht völlig. Die Styroteile sind aus Platten mit ~ 22 mm Dicke. Lokale Verstärkungen (Übergang Holzplatte Styro, Scharnierlinie, Halterung für die Abspannung, Halterung der Flosse) wurde einfach durch Auflaminieren von Glasgewebe hergestellt (auf den Fotos nur schlecht zu sehen).
Das Scharnier ist übrigens als Elastic-Flap ausgeführt.

Gruß Andreas

ka10
25.07.2019, 10:23
Hallo Andreas, deine Bilder sind ja nun schon sehr alt, leider waren da keine techn. Details dabei...
Wie groß, schwer, und wo ist der Schwerpunkt...?

für Tipps wäre ich dankbar...(egal von wem mit Erfahrung)

Grüße Wolfgang

Bernd Langner
25.07.2019, 13:54
Hallo

Fliegende Scheiben gab es schon lange Zeit.
Im Jahre 1982 gab es den Bauplan des Circo von Hanno Prettner

Das war eine Styroscheibe mit 1m Durchmesser ca 2cm dick.
Schwerpunkt sollte bei 25% der Flächentiefe liegen.
Damit flog die Scheibe normal man konnte bis auf 30% gehen zum besseren turnen.
Steht aber alles im Artikel von Hanno.

Die Ruder werden vom Kreis mit einer Tiefe von 18cm abgeschnitten.

2161940

Der Kreis wird aus zwei Platten (0,5 x 1m) zusammengeklebt.
Dazwischen noch eine Balsaeinlage 4-5mm

Das Bild ist ein Photo vom Beilagebauplan der FMT 2/1982
wegen der Urheberrechte denke ich das fällt hier darunter (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/497151-Nicht-unwichtig)

Gruß Bernd

Bernd Langner
25.07.2019, 14:00
Hallo

Vergessen das Stopschild von RCM

https://outerzone.co.uk/plan_details.asp?ID=5873

oder der Teppich von Simprop

https://outerzone.co.uk/plan_details.asp?ID=10511

Es gibt noch mehr aber da hilft auch eine Suchmaschine.

Gruß Bernd

Bernd Langner
25.07.2019, 15:13
Hallo Andy

Senden geht nicht bekomme Mail Delivery

Gruß Bernd

Bernd Langner
28.07.2019, 18:00
Hallo

Schon klar warum Andy sich nicht meldet schon einige Jahre offline.
Aber ich hoffe Wolfgang konnte damit etwas anfangen.

Gruß Bernd

purzel
31.07.2019, 17:48
Hallo,

die FMT Bauülanbeilage habe ich natürlich auch. Aber ich habe noch den Plan von Wum und Wendelin, Dabei handelt es sich um eine orginal Blaupause vom Konstrukteur, dürfte etwas älter sein als der Plan von Hanno.

Falls jemand Interesse daran hat, werde ich danach suchen...

Markus

Martin Greiner
31.07.2019, 18:06
Hallo Markus,
meinst du diesen Wum?2164592
Mich würd schon interessieren von wem das eigentlich mal war...
Und, falls ich es noch nicht gesagt hab, danke für den "snoopeng";)

hastf1b
31.07.2019, 22:38
Die Pläne werden zur Zeit bei i-bä angeboten. Ich weis nicht ob ich den direkten Link hier posten darf.

Heinz

superreaper
31.07.2019, 23:57
Hallo

Also ich fliege den da. Durchmesser 1 Meter. Motor 10 ccm Langhuber mit Reso. Beim Gas geben fliegen die Ohren nach hinten. Bauplan dazu hätte ich noch .

Gruß Hans

Martin Greiner
01.08.2019, 00:24
Also damals wurden sie mit 4,5-5ccm geflogen, waren sehr leicht.
Tuningmaßnahme waren eingeklebte Streifen Klarsichtmaterial, auch am abgebildeten Wum an den Rudern erkennbar.
Hatte den Zweck die Ruderwirksamkeit zu erhöhen, denn mit dem geringen Gewicht flog die Fuhre langsam und man wünschte sich mehr Ausschlag.
Ohne optisch den Kreis zu "versauen" ging das nachträglich am einfachsten mit den Klarsichtstreifen.

Am Ende hatten wir 10er Motoren drin mit zig Angstverstrebungen.
Flog nicht mehr besonders, eindeutig fliegt hier leicht besser.

purzel
02.08.2019, 16:15
Hallo,

also ich erinnere mich nicht mehr an den Autor des Plans, ich kann mich nur noch daran erinnern, dass die Kiste für Tank und Fernsteuerung wie bei einigen Bildern oben schön aerodynamisch geformt wurde.

Ich werde einmal meine Bauplankisten durchstöbern..

Markus

hastf1b
02.08.2019, 19:03
Evtl. ist es Friedrich Naber. Der Bericht war in der Modell 6/1978.

Heinz

purzel
04.08.2019, 12:02
Danke Heinz,

da kann ich mir das suchen Sparen, als ich die Ortsangabe Bühlertal gelesen habe und den Handschriftlichen Eintrag der Postleitzahl habe ich mich erinnert.


Markus