PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Akkuschrauber von Aldi



herm12
06.02.2009, 15:19
Hallo,

ich habe einen etwas älteren Aldi-Akkuschrauber Typ TCC 1800. Der Schrauber ist ok - nur der Akku ( 18V ) ist zeimlich hinüber. Die Zellen einzeln möchte ich nicht auslöten - weiß vielleicht jemand, wo ich einen kompletten neuen Akku erwerben kann?
Gruß
hartmut

hänschen
06.02.2009, 15:38
Hallo Hartmut, bevor du Ihn gleich wegwirfst, würde ich versuchgen ihn mit einem vernünftigen Ladegerät zu formieren.

Niels-Holgerson
07.02.2009, 20:44
Servus

Habe auch so ein Teil.Meistens kosten die Akkus wenn Du überhaupt einen
bekommst mehr als der Schrauber selber.Habe auch schon vieles ausprobiert
(formieren etc)
Betreibe meinen Akkuschrauber jetzt mit Kabel am Netzteil (regelbar)

mfg Holger

Andreas Wingerath
07.02.2009, 23:40
Hallo Ihr,
Habe seit mehreren Jahren zwei Bosch Schrauber in Betrieb, 9,6V und 14,4V...
Nach einiger Zeit ließen die Akkus dann auch nach, und die Preise für Ersatzakkus haben mich dann auch dazu kommen lassen die Zellen zu formatieren. Mit mäßigem Erfolg... Die Akkus waren einfach Platt...
Habe mir dann die Arbeit gemacht und ein paar günstig erstandene 2400er Sanyos zu implantieren. das ganze ging eigentlich sehr schnell und funktioniert seit über einem Jahr bestens. Gekostet hat es aber gradmal die Hälfte eines Original Ersatzakkus...
Bei einem günstigen Discount Artikel hingegen würd ich hingehen und mir einen kpl neuen aus dem Baumarkt zulegen für 20 oder 25€...

PIK 20
08.02.2009, 10:02
Hallo,

habe mir ein Gartenhaus gebaut, Größe 6 x 5 m, komplett in Holz, innen und außen verschalt.

Dafür habe ich mir 2 Billig-Akkuschrauber á 19.90 gekauft. Die Leistung war ausreichend für normale Verschraubungen, die Akkus mit 1,2Ah waren schon sehr schwach und erforderten baldiges Nachladen.
Die schweren Verschraubungen habe ich mit der Hilti ausgeführt.
Wie ich mit dem Häuschen fertig war, habe ich beide Akkuschrauber wegen schlechter Leistung beim Baumarkt bemängelt und mir vom Rückgabegeld einen besseren, auch billigen gekauft.

Letzteren habe ich nach einiger Zeit alte, selektierte NiMh-Akkus mit 3,6Ah "gegönnt" und arbeite damit mit vollster Zufriedenheit.

Heinz

PS: Na Hänschen was sagst Du dazu?

Holz
13.02.2009, 22:30
....................

Forenregel 1.2 beachten




Volker

Andreas U.
14.02.2009, 09:54
Ich habe bei allen Akkuschraubern die ich besitze zuerst einmal eine MPX Ladebuchse eingebaut und die Serien Ladegeräte entsorgt. Die sind nämlich der Grund für das frühe Ableben der meisten Akkus. Wenn die dann mal komplett tot waren, beim battmann 2.400 Sanyo Industrie NiCad bestellt und gut ist! Der kann übrigens noch immer NiCad liefern!

hänschen
14.02.2009, 10:39
es sind eigentlich noch immer (fast) überall Nicad lieferbar, das Ende ist auch (dank Alarmanlagen, Werkzeugakkus, etc.) nicht abzusehen.