PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Raketen ME 163 fliegt!



Reto Probst
18.05.2005, 11:37
Hallo Leute

Nach einigen Fehlschlägen fliegt meine Raketen ME163 nun endlich. Powerflug mit Raketenantrieb ist schon etwas spezielles! Der Raketenmotor ist für Raketengleiter gedacht und brennt ca. 7 Sekunden.

http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1116408854.jpg

Weitere Infos:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=79092&sid=9e9da55f0322ab26af7b9b0e10ddb516

Gruss
Reto

Mastos
31.12.2005, 17:07
Ich hab den Raketenmotor zusätzlich eingebaut. Nach dem beinahe senkrechten Raketenstart von einer selbstgebauten Rampe fliege ich mit dem Speed400-Elektromotor weiter. ;) Als Raketenmotor habe ich einen D7-3 eingebaut. Macht jede Menge Spaß.
Auf unserer Homepage www.mfc-osnabrueck.com gibt es auch ein Video dazu (im Bereich "Elektroflieger").

Berti.H
31.12.2005, 18:22
Hallo Me163-Freunde!

seit etwa einem 3/4 Jahr fliege ich dieses Exemplar sehr erfolgreich:

12612

12613

12614

Modell ist von Topp/Rippin:
- Spannweite 90cm
- Gewicht 1100g
- Antrieb BC125 Raketenmotor
33N Schub für 4,5 Sec
- Flughöhe 315 m

Mastos
01.01.2006, 11:37
Sieht ja klasse aus, deine Me. Doch was ist das für ein Raketenmotor, der 1100g auf 315m Höhe schießt?:eek: Wo gibt es diesen BC125? Wir haben für die 300g schwere Me einen D7-3 Raketenmotor benutzt. Das ist der stärkste Raketenmotor, der ohne Schein betrieben werden darf.

Berti.H
01.01.2006, 18:09
Hallo Mastos,

richtig! ein BC 125 kann nicht mehr ohne entsprechende Erlaubnis betrieben werden. Dazu ist ein "T2"-Schein notwendig.

Infos zu der Me 163 auch hier...
http://www.raketenmodellbau.org/forum?action=viewthread&page=1&threadid=4953

FamZim
06.01.2006, 14:59
Hallo

Ich habe in meiner jugendzeit mal einen raketenflieger mit "Jetex Triebwerk" gebaut, aber immer nur probleme damit gehabt.
Dann gab es auf einmal auch keine treibsätze mehr ( zu gefährlich) der rest liegt noch auf dem dachboden. Es war übrigens ein freiflieger !
Ich wünsche allen noch schöne flüge mit den MEEES!!

Gruß Aloys.

Moare
25.12.2006, 19:39
Hallo Me163-Freunde!

seit etwa einem 3/4 Jahr fliege ich dieses Exemplar sehr erfolgreich:

12612

12613

12614

Modell ist von Topp/Rippin:
- Spannweite 90cm
- Gewicht 1100g
- Antrieb BC125 Raketenmotor
33N Schub für 4,5 Sec
- Flughöhe 315 m

Hallo Kollege,
das ist echt eine Supergeile Sache.
Woher hast du die Antriebe? Gruß Moare

Moare
25.12.2006, 20:10
Hallo Reto, ist das Ei von Act?. Wie groß und welches Gewicht? Ist echt geil,das Teil. Woher hast du den Antrieb? Brauche ich unbedingt.Gruß Moare

Moare
25.12.2006, 20:15
Hallo Reto,
welchen Antrieb verwendest du? Welches Ei Ist das?

Reto Probst
04.01.2007, 09:15
Hallo

Wie im Ersten Beitrag geschrieben:

Weitere Infos:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=79092&sid=9e9da55f0322ab26af7b9b0e10ddb516

Ich hoffe, du hast den T2 Schein.

Gruss
Reto

OSZ
23.01.2007, 18:58
Hallo Berti,

ja es ist schon etwas besonderes so ein Modell zu fliegen. Berti ich weiß noch ganz genau wie Du Deine praktische Prüfung mit Deinem Modell gemacht hast. Der Prüfer hat auch ganz große Augen bekommen.

Hier auch nochmal ein Link http://www.raketenmodellbau.org/archive?action=viewgroup&groupid=164
zu Deinem Modell.

Gruß aus Ulm
Oliver

Ragnar
26.01.2007, 19:20
moin,

also das jetextriebwerk kenne ich auch noch. habe auch irgendwo noch eins rumliegen. wäre ja klasse, wenn es dafür noch treibsätze gäbe, bzw jemand noch einen treibsatz hat, dann könnte ich mal herausfinden, was da eigentlich so drin ist .. höhö und, so es vom gesetz her möglich ist, welche nachproduzieren.

FamZim
26.01.2007, 20:48
Hi

So ein JETEX PAA-LOADER habe ich auch noch.
Mit drei Treibsatzpatronen wiegt er 40 g und bringt 50 bis 56 g Schub, für Modelle bis 155 g.
Brenndauer dann 20 sek.
Ich hatte immer Zündprobleme und ruck zuck keine Zündschnur mehr.
Deshalb wurden die Versuche eingestellt.
In USA gibt es warscheinlich noch alles, habe ich hier vor längerem mal gelesen.

Gruß Aloys.

steve
26.01.2007, 23:35
Hallo Ragnar,
mit dem "... höhö..." nachbauen von Treibsätzen wäre ich mal sehr vorsichtig...da biste schneller in Walhala, als du staunen kannst.
Grüsse

Ragnar
27.01.2007, 11:34
Hallo Steve,

keine Angst, ich kenne mich damit aus :)