PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entenmodell Flip von SW-Modellbau



RalfKraemer
12.02.2003, 22:35
Hallo,

ich habe gerade meine treu gediente Elektro-Ente "Flip" von SW-Modellbau wieder neu ausgerüstet, nachdem ich sie eine zietlang nicht geflogen habe, und da kam mir die Frage in den Sinn, ob es wohl noch andere Modellflieger gibt, die das Modell fliegen.

Ich habe es vor ca. 10 Jahren auf dem InterEx in Nederweert direkt von Dieter Schall (was macht der eigentlich, man hört nichts mehr von ihm?)gekauft und seitdem an die 1000 Stars damit gemacht. Das Ding hat 1,5 m Spannweite und ich habe es mit verschiedenen 8-10-Zellen-Antrieben geflogen, immer mit sehr viel Spaß dabei.

Gibt es unter Euch noch andere Flip-Piloten? Oder ist mein Exemplar inzwischen einzigartig?

Gruß

Ralf

reddragon
13.02.2003, 18:03
Zeig doch mal Fotos!!! :D :D :D :D :D :D

RalfKraemer
15.02.2003, 14:13
Hallo!

Das mit den Fotos ist sicher eine klasse Idee, ich muß mal schauen, aber ich glaube ich haben keine Fotos von dem Ding. Mangels Digicam kann ich auch nicht so schnell nachliefern. Aber mal sehen, was sich machen lässt.

Gruss

Ralf

dracula_m
20.02.2003, 14:35
Hallo Ralf, reddragon,
zum Modell habe ich es noch nicht gebracht aber den Original Bauplan habe ich mir schon von nem Ebayer Kopieren und zusenden lassen.

Du bist nicht allein !

...und immer genügend Druck im Schlauch....

Philipp Gardemin
24.02.2003, 14:12
Hi,

so circa ´90/91 hatte ich die Ente "Dagobert" (180 cm) von SW-Modellbau. Die flog damals Klasse und heute hätte ich sie gerne wieder. Hat nicht zufällig einer zum Verkauf? Ein Plan würde mir ja schon reichen...

PHILIPP

Marabu
24.02.2003, 16:09
Hallo Leute,

habe in den letzten Monaten die "Jet-Ente II" nach einem Bauplan von Gerd Hildmann (und Dieter Schall) gebaut, diese wartet nun auf besseres Wetter für den Erstflug. Da es bei dem Plan einige widderspüche gab habe ich versucht Herrn Schall irgenwie zu erreichen, aber der Mann ist wie vom Erdboden verschwunden. Der Plan vom "Dagobert würde mich auch interessieren, oder eine ähnliche ENTE. Ich finde das Thema ENTEN kommt sowieso überall zu kurz :( , gibt es SO wenige "ENTENFLIEGER" ??

Gruß Rainer

RalfKraemer
27.02.2003, 21:55
Hallo, Philipp,

den Dagobert hatte damals ein Kumpel von mir. Der flog gut, hatte aber die Eigenart, in bestimmten Situationen ins Flachtrudeln zu geraten und nicht mehr herauszukommen. Entsprechend skeptisch hat dieser Kollege dann den Flip gebaut, und war begeistert. Davon habe ich mich dann anstecken lassen.

Nachher habe ich dann noch den einen oder anderen Dagobert gesehen, die sehr gut flogen, wie auch der Flip.

Dieter Schall hat mir dann mal eine ganz spezielle Figur gezeigt: In ausreichend Höhe halbe Rolle, Quer dabei stehen lassen und in Rückenlage voll Tiefe dazu. Das Ding überschlägt sich und fällt wie ein welkes Blatt ins Rückenflachtrudeln. Wenn man das das erste Mal sieht, rutscht einem das Herz in die Hose. Ruder neutral, und die Kiste fängt sich wieder.

Schade, das es solche Enten heute nicht mehr zu kaufen gibt (zumindest kenne ich keine). So etwas muß man mal geflogen haben...

Gruß

Ralf

portobello
24.03.2003, 20:38
Oder ist mein Exemplar inzwischen einzigartig?

Hallo an die Entenfreunde.
Schaut doch mal unter_
http://www.das-nurfluegelteam.de/

Eine Ente ist auch dabei.
Gruß,Portobello.

jwl
24.03.2003, 23:45
hallo portobello

wann darf ich deine schöne unfreundliche ente wieder in die luft schieben?

gruss
entenwerfer zur zeit ohne beschäftigung

portobello
25.03.2003, 08:44
Original erstellt von jwl:
hallo portobello

wann darf ich deine schöne unfreundliche ente wieder in die luft schieben?

gruss
entenwerfer zur zeit ohne beschäftigungHallo JWL.
Ich hoffe möglichst bald. Auf der WAKU?
Wieso ohne Beschäftigung? Es gibt noch so viel zu tun. Packen wirs oder Du an.
Schöne Grüße, Wilbert.

jwl
25.03.2003, 08:46
Original erstellt von portobello:

Wieso ohne Beschäftigung?
[/QB]als entenwerfer

portobello
25.03.2003, 13:04
Original erstellt von jwl:

Original erstellt von portobello:

Wieso ohne Beschäftigung?
als entenwerfer[/QB]Hallo Entenwerfer.
In der Zwischenzeit eine kleine Beschäftigung zum Nachdenken.
Mein neuer NF Entwurf.
Fakten:
Pfeilung 25°
SPW 3000mm
ti 200mm
ta 150mm
Streckung 17
Zuspitzung 0,75 (Spätestens jetzt fällt Siggi in Ohnmacht, oder wetzt seinen Klappspaten)
Profil TL 54
F/G 42
1/2 SPW -0,9°, aussen - 3,4°
Winglets, Styro/Balsa
Elektro Antrieb Brushless 8Z.
Bauweise:
Versuch CFK Positiv mit Rollglas, Nase Kohlestab,
3mm SPH Holm mit Glas, Rovings oben + unten

Ergebniss:
Torosion ist O.K.
Biegesteifigkeit, verbesserungswürdig
Gewicht zu hoch, in meiner Standartbauweise mit 0,6mm SPH wärs leichter geworden.
Der Zeitaufwand in CFK ist zu hoch. 7 Std. harzen.

Eigentlich sollte dieser Beitrag woanders stehen.
Vieleicht kann Siggi ihn verschieben.

So nun denk mal ein bischen nach und stähle deinen rechten Arm.

Sei gegrüßt, Wilbert.

Dieter Schall
19.03.2006, 23:35
Hallo,

ich habe gerade meine treu gediente Elektro-Ente "Flip" von SW-Modellbau wieder neu ausgerüstet, nachdem ich sie eine zietlang nicht geflogen habe, und da kam mir die Frage in den Sinn, ob es wohl noch andere Modellflieger gibt, die das Modell fliegen.

Ich habe es vor ca. 10 Jahren auf dem InterEx in Nederweert direkt von Dieter Schall (was macht der eigentlich, man hört nichts mehr von ihm?)gekauft und seitdem an die 1000 Stars damit gemacht. Das Ding hat 1,5 m Spannweite und ich habe es mit verschiedenen 8-10-Zellen-Antrieben geflogen, immer mit sehr viel Spaß dabei.

Gibt es unter Euch noch andere Flip-Piloten? Oder ist mein Exemplar inzwischen einzigartig?

Gruß

Ralf
Der Dieter Schall ist seit einiger Zeit hier im Forum
Thema Enten
mußt Du immer gucken

Toll daß es den Flip noch gibt
Sieh nach im Bereich "Entenflieger"

Grüße
Dieter Schall

Dieter Schall
19.03.2006, 23:38
Hallo Leute,

habe in den letzten Monaten die "Jet-Ente II" nach einem Bauplan von Gerd Hildmann (und Dieter Schall) gebaut, diese wartet nun auf besseres Wetter für den Erstflug. Da es bei dem Plan einige widderspüche gab habe ich versucht Herrn Schall irgenwie zu erreichen, aber der Mann ist wie vom Erdboden verschwunden. Der Plan vom "Dagobert würde mich auch interessieren, oder eine ähnliche ENTE. Ich finde das Thema ENTEN kommt sowieso überall zu kurz :( , gibt es SO wenige "ENTENFLIEGER" ??

Gruß Rainer
Der ist hier im Forum
Grüße
Dieter Schall

Dieter Schall
21.03.2006, 19:29
Hallo,

ich habe gerade meine treu gediente Elektro-Ente "Flip" von SW-Modellbau wieder neu ausgerüstet, nachdem ich sie eine zietlang nicht geflogen habe, und da kam mir die Frage in den Sinn, ob es wohl noch andere Modellflieger gibt, die das Modell fliegen.

Ich habe es vor ca. 10 Jahren auf dem InterEx in Nederweert direkt von Dieter Schall (was macht der eigentlich, man hört nichts mehr von ihm?)gekauft und seitdem an die 1000 Stars damit gemacht. Das Ding hat 1,5 m Spannweite und ich habe es mit verschiedenen 8-10-Zellen-Antrieben geflogen, immer mit sehr viel Spaß dabei.

Gibt es unter Euch noch andere Flip-Piloten? Oder ist mein Exemplar inzwischen einzigartig?

Gruß

Ralf
Hallo Ralf,
derzeit bin ich dabei, den Flip in Kleinserie neu aufzulegen. Für die Vorarbeiten benötige ich leihweise und vorübergehend einen flugfähigen FLIP. Fa. xxxxx wird den Prototypenherstellen und auch die Serie. Gerne wollen wir einige Anregungen der FLIP Flieger einbringen-

Kannst Du mich mal kontaktieren unter d.schall@assdeutschland.de oder schall@alcion.de kontaktieren?

Kevin D.
22.03.2006, 17:52
[Gerne wollen wir einige Anregungen der FLIP Flieger einbringen-

]


Eeehm, bitte nicht zu teuer;)


Hätt`s fast vergessen: Danke für Bild+Plan!

Gruß,
Kevin

Locke
24.03.2006, 17:34
Hallo,
vielleicht wären die Eckdaten des Modells nicht schlecht.
In welcher Bauausführung soll das Modell dann entstehen ???

Interesse bestände bei mir auch für einen Flip...

Gruß Pierre

Dieter Schall
24.03.2006, 23:07
er wird . . .
Ganz sicher nicht zu teuer
pfiffig und schön anzusehen
saumäßig gut fliegen wird er
weitgehend fertig
vielleicht wird er auch eier legen können
technisch ausgereifte details
simple and smart
extra
ein eyecatcher

demnächst montiere ich mal sein bild hier rein
dieter schall

Sky Walker
25.03.2006, 07:37
ich freu mich drauf.

Sky Walker
25.03.2006, 07:38
ich freu mich auf die Eier.

Locke
25.03.2006, 15:29
Hallo,
wenn ich so an den Flip denke, sehe ich immer ein Bild von SW-Modellbau vom Flip vor meinen innneren Auge so grün bunt irgendwas....

Da bin ich mal gespannt ...., wenn nähere Eckdaten/Ausführung bekannt sind, bin ich bestimmt auch dabei....

Gruß Pierre

Dieter Schall
25.03.2006, 23:56
Hi,

so circa ´90/91 hatte ich die Ente "Dagobert" (180 cm) von SW-Modellbau. Die flog damals Klasse und heute hätte ich sie gerne wieder. Hat nicht zufällig einer zum Verkauf? Ein Plan würde mir ja schon reichen...

PHILIPP
Hallo Herr Gardemin,

nachdem ich erst noch einen Entenartikel für Tom Wellhausen fertigmachte . . . die versprochene Spec für den Dagobert kommt. Demnächst also erstmal die Enten bei Modell Aviator

Dieter Schall

Dieter Schall
25.03.2006, 23:58
ich freu mich auf die Eier.
Das mit dem Eierlegen hab ich schon mal gemacht ...
es wurden 2 am Fallschirm abgeworfen .. . vom FLIP

DS

hangfraese
26.03.2006, 19:18
hallo gemeinde
ich hab' mich in eine ente verguckt...nein, nicht daisy duck :-)

der schweizer w.farner hat eine (UL-ente) entwickelt, das konzept wurde meines wissens auch von günter rochelt für seinen solarflieger (der im dt. museum in münchen hängt) adaptiert.

der hauptflügel liegt dabei hoch über dem rumpf auf einem vförmigen pylon.
der frontflügel konnte auf beide seiten geneigt werden (drehachse in längsachse des rumpfs), höhensteuerung mittels gewichtsverlagerung, pilot liegend auf rollwagen.

hat jemand erfahrung mit dieser auslegung?
profile, schwerpunkt, einfluss des v-pylon, frontvectorsteuerung usw.:(

christoph

Locke
31.03.2006, 00:05
Hallo,
gibt es schon was neues von der Flip-Front ????

Gruß Pierre
derschonungeduldigwartet...

Sky Walker
01.04.2006, 07:15
Dito

Dieter Schall
01.04.2006, 14:26
hallo gemeinde
ich hab' mich in eine ente verguckt...nein, nicht daisy duck :-)

der schweizer w.farner hat eine (UL-ente) entwickelt, das konzept wurde meines wissens auch von günter rochelt für seinen solarflieger (der im dt. museum in münchen hängt) adaptiert.

der hauptflügel liegt dabei hoch über dem rumpf auf einem vförmigen pylon.
der frontflügel konnte auf beide seiten geneigt werden (drehachse in längsachse des rumpfs), höhensteuerung mittels gewichtsverlagerung, pilot liegend auf rollwagen.

hat jemand erfahrung mit dieser auslegung?
profile, schwerpunkt, einfluss des v-pylon, frontvectorsteuerung usw.:(

christoph
Ja, hab ich
es gab davon auch mal ein MOdell
Auslegungsrechnung ist vorhanden
Die Farner-Ente wurde von Farners Testpilot weiterentwickelt.
Er war damit (Mit dem Original)beim Leutkircher Entenflieger-Seminar
Dieter Schall

hangfraese
02.04.2006, 21:45
hallo dieter
die weiterentwicklung war so eine art fliegendes seitenleitwerk (d.h. der pilot sitzt im "seitenleitwerk" und schaut bei der "nasenleiste" raus. der flügel sitzt oben drauf. du meinst dieses flugzeug?

gibt es fotos / skizzen zum modell mit dem V - pylon? und wie war es ausgelegt?
ich bin eher der aerodidaktiker, der einfache, nachvollziehbare facts braucht;-)

christoph

Experimentalhans
04.04.2006, 18:06
Hallo Freunde,
meint Ihr das Teil hier?
21044

Das Gerät habe ich damals auf der Wasserkuppe live gesehen.
Interessant.

ebb
04.04.2006, 19:21
Hallo, ich bin neu hier!

Anfang der 90er habe ich ebenfalls den Dagobert geflogen. Allerdings habe ich das Teil etwas umgestrickt, sprich der Ente einen Rutan-Voyager-Look verpasst und in die Flächen 2 AP29 von Kyosho eingebaut. Ich werde mal ein Bild dazu suchen.
Dieter Schall hat das Modell auf dem Ententreffen in Landsberg damals kaum wiedererkannt (optisch).
Leider habe ich es nicht mehr, aber irgendwo habe ich noch die Beschreibung und den Plan auf dem Speicher.

Gruss aus dem Allgäu,
Ernst

hangfraese
05.04.2006, 23:51
ja, genau dieses teil!
gibt es pläne / 3seitenrisse oder sowas davon?
das original hängt soweit ich weiss im verkehrshaus der schweiz in luzern.

manchmal ist rückwärts vorwärts..
christoph


Hallo Freunde,
meint Ihr das Teil hier?
21044

Das Gerät habe ich damals auf der Wasserkuppe live gesehen.
Interessant.

Dieter Schall
24.05.2006, 19:08
Hallo Entenflieger

den Flip wird es geben - neu aufgelegt, schöner, schneller, besser.

Man kann mich danach fragen unter entex@alcion.de
Ich hoffe, damit die hier vorgebrachtenWünsche erfüllt zu haben.

Schönen Entengruß:cool: :cool: :cool:
D. Schall

Dieter Schall
05.09.2006, 23:42
Hallo FLIP-Fans,

jetzt ist er da.... muß nur noch in Serie gefertigt werden.... geht aber flott

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=37615&stc=1&d=1157492038

Tolle Eigenschaften und klasse Flugbild

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=37616&stc=1&d=1157492038

geht durch jedes Gelände

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=37618&stc=1&d=1157492038

Leicht zu starten, auch mit Gummiseil oder Fahrwerk

Wer einen möchte, melde sich wegen Info-Anforderung ganz einfach bei mir unter flip@alcion.de

Schnabel- und Federbruch
Dieter Schall :cool:

Mechman
07.09.2006, 13:57
Das ist doch mal was:cool:
Meinen hab ich schon vor einiger Zeit bestellt.
Für welche Motoren ( durchmesser und Länge ) ist der Motorraum geeignet?.
Ich dachte an 4s Kokam 3200, die hab ich noch da.
Welches Setting fliegst du?.

Gruß Jan

Babl
20.09.2006, 15:52
Hi,
ich hab heute auch einen bestellt.
Hab noch einen AXI 2826/10 mit 4S 3900 rumliegen. Das werde ich reinbauen wenn der AXI passt. Sind die Canards als Pendel ausgelet?

Gruß Thomas :cool:

Mechman
20.09.2006, 18:05
@Babl, den Fotos nach nicht.

Pendelruder hätte schon was, aber wenn ich mich recht erinnere sind die, laut Dieter Schall, für seine Entwürfe oder algemein für Enten nicht so das ware.

Gruß Jan

Gast_2783
27.09.2006, 22:59
servus,


wann und wo wird es denn den flip geben, website? vorankündigung?


mfg niels holgerson, der mit den enten ääh gänsen davon fliegt... ;-)

Mechman
01.10.2006, 13:44
Hy Niels_Holgerson,

die Mailadresse steht unter den Bildern und zum rest steht alles im Beitrag.

Gruß Jan

Gast_2783
02.10.2006, 08:02
alles klar danke jan,


war wieder mal ein bisschen zu schnell beim lesen.


mfg niels

Babl
02.10.2006, 18:18
Hi Leute,

was haltet ihr den hiervon???

41454

Das Modell hat 150 cm Spannweite ist ARF und kostet 149€.

Gruß Thomas :cool:

Gast_2783
03.10.2006, 08:33
servus thomas,


wo gibts den, was wiegt der leer, und kann man den günstig elektrifizieren?


mfg niels

Babl
03.10.2006, 08:42
Hi Nils,

hier der Link (http://www.s128420402.online.de/catalog/brutanlongezbbrcanardsportmodellarf145cm-p-178.html), da steht alles drinn. Ich habe noch einen AXI 2826/10 mit 4S 3700 übrig, den werde ich verwenden. Aber ich weiß noch nicht genau was ich kaufen soll. Flip oder diesen.

Gruß Thomas :cool:

Gast_2783
04.10.2006, 22:40
nimm sie doch beide, dann hast du den direkten vergleich, den du dann freundlicher weise hier zum besten geben kannst ;-)

aber der preis ist ja wirlich heiß...

Babl
05.11.2006, 08:10
Hallo Dieter,

wann gibt es den die ersten Entchen :confused:

Ich hab mich schon lange für eine angemeldet.

Gruß Thomas :cool:

Cascada
07.11.2006, 08:30
servus,

hab mir letztens in Bamberg einen Ladenhüter zugelegt, ein Buch über entenmodelle. Jetzt steht da aber nix drinnen das oder ob man den Flügeln eine gewisse Schränkung mit geben muss. Oder nicht.
Die Sache mit dem Flip war wohl auch nur eine Ente!! Muss ich mir wohl doch eine Ente selbst bauen!!

Dieter Schall
07.11.2006, 16:16
Die Flügelschränkung hat nichts mit Enten zu tun, sondern lediglich mit dem der spannweitigen Auftriebs- bzw. Antellwinkelverteilung.

Enten brauchen normalerweise keine Schränkung.

Locke
09.11.2006, 10:46
Hallo,

in der "Modell AVIATOR", Ausgabe 6/06 ist auch schon vom "Entengeschnatter" zu lesen.
Den Flip soll dann auch über den "AVIATOR" zu beziehen sein...
Produziert wird er wohl bei Rödel und soll im Herbst lieferbar sein...

Muss mich auch erst noch mit der neuen Rumpfform anfreunden.
Der "alte" sah doch etwas schnittiger aus.
Allerdings sollte bei der neuen Rumpfgröße das unterbringen des Equipments
keine Sorgen mehr machen.
Ich lass mich mal überraschen...

Gruß Pierre

Dieter Schall
16.11.2006, 15:01
ja, da ist genug Platz drin - auch zum Eierlegen...
Dieter

Mechman
03.12.2006, 13:58
Hat sich was den Liefertermin angeht schon was getan?

Gruß Jan

Dieter Schall
05.12.2006, 16:03
Liefertermin FLIP X

leider habe ich keinen Hersteller gefunden, der bis Herbst 2006 die Serie hätte machen können - zum veranschlagten Preis.

Ich muß Euch leider aufs Frühjahr vertrösten.

Dafür plane ich ein Entenfliegertreffen im Frühsommer - da können die neuen FLIPs dann zeigen was drin steckt.

Noch suche ich einen Verein in der Mitte Deutschlands, der so etwas ausrichten möchte. Sollte schon auch für die großen Modelle (Turbinen-Santorin) geeignet sein.

Entengrüße aus Baden-Baden
D. Schall

Babl
10.02.2007, 19:32
Hallo Dieter Schall,

ich will ja nicht nerven, aber wann gibt es die neue Ente.
Ich sitze hier auf glühenden Kohlen. Wenn es noch lange dauert werde ich mein
Geld in ein anderes Projekt investieren, denn in 6 Wochen geht die Frischluftsaison wieder los.:D

Gruß Thomas :cool:

Cascada
15.02.2007, 14:41
Nix gegen dich Dieter, aber in Bamberg war das Buch anscheinend nicht der Renner, worüber ich ja ganz froh bin. Aber das Buch vom H.J. Unververt war es auch nicht, komischerweise. Im Zaggijahrhundert kennen oder verkaufen sich Bücher diverser Exoten trotzdem nicht. Enten sind wie Nurflügel auch Exoten bei uns in der gegend jedenfalls. Ich hab auch schon angefangen ne Ente zu entwerfen, ne kleine mit 1m Spannweite zum tüfteln und testen tuts das.

Bernd E.
15.02.2007, 17:35
Hallo Cascada,


Nix gegen dich Dieter, aber in Bamberg war das Buch anscheinend nicht der Renner, worüber ich ja ganz froh bin. Aber das Buch vom H.J. Unververt war es auch nicht, komischerweise.

Was soll das? Kannst du das mal sinnig erklären?

Grüße, Bernd

Cascada
15.02.2007, 17:41
naja ich bin froh das ich die Bücher ergattern konnte!!

Bernd E.
16.02.2007, 01:12
Hallo Cascada,

da ich dich nicht kenne, habe ich mir den Wortlaut mehrmals durchgelesen und habe festgestellt, das man ihn auf verschiedene Arten verstehen kann.

Nun ist es klarer.

Grüße, Bernd

BZFrank
16.02.2007, 05:08
Falls Ihr noch andere Bücher dazu sucht: In "Basics of R/C Model Aircraft Design" von Andy Lennon sind Entendesigns, ja sogar 'Dreiflügler'-Designs beschieben. Gibts z.b. bei Amazon.

Grüße

Frank

Cascada
16.02.2007, 14:03
soviel nur nicht über Nurflügel und Enten in Deutsch!! Aber dieters Buch is passt und reicht für meine Bedürfnisse, gibts eigentlich Segelflugzeuge in der Manntragenden Sparte als Enten!! Am Ende fussstartfähig das wäre mal ein Projekt für die RedBull Flugtage!!

servus

Dieter Schall
16.02.2007, 18:09
ja es gab einige, aber es ist mir keine bekannt, die derzeit immer noch Männer trägt.

Hans Farner, Canard FL (findet man beim Suchen im Netz oder ein Foto per email-Anfarge bei mir), Hans Ruppert mit Colibri, Rutan mit einem Motorsegler, die Aachener TU hatte ein Projekt....

Das Segeln mit Enten hat so seine speziellen aerodynamischen Tücken und man wird nicht richtig froh damit.

Ich selbst hatte den Callisto konzipiert (ca. 3,5 m Spannw.), sah gut aus und flog ganz passabel, es gab aber immer wieder laminare Ablösung vorne, wenn man vom Gegenwind wegen zu wenig Fahrt in den Rückwind hineingedreht hat... ohne Vorwarnung Nase senkrecht runter - und wehe Du hast nicht genügend Platz unter Dir. Der letzte Überlebende Callisto ist heute in Las Vegas bei einem Modellflieger und wartet auf bessere Zeiten.

Der Hans Farner ist mit seinem Canard FL abgestürzt und hat es nicht überlebt.
Schnabel- und Federbruch
Dieter Schall

Dieter Schall
16.02.2007, 18:17
Ich habe nach viel Mühe einen Hersteller gefunden, der den FLIP zu einem fairen Preis machen will - jetzt brauche ich noch jemand, der vom Prototypen die Form macht, dann kanns losgehen

Leute es lag nicht an mir ... keiner der kleineren und größeren Hersteller wollte es übernehmen. Tangent hat ein Angebot gemacht, dort würde ein hochwertiger FLIP gefertigt, aber den könntet oder wolltet Ihr dann nicht bezahlen.

Also Leute, ich geb mir ja alle Mühe, aber Du findest heutzutage nicht mehr so leicht jemanden, der sowas zu den verlangten Bedingungen macht.

Als wir mit der Fibratec ANfang der 90iger Jahre diese Flieger im Programm hatten, war das alles kein Problem. Es gab genug Harzpanscher, die kleinere Serien in sehr guter Qualität machen konnten. Heute geht das alles ins übernächste Ausland, und da mußt Du ordentlich Stückzahl bestellen, damit es in Gang kommt.

FLIP kommt.... also bitte noch etwas Geduld.


Dieter Schall

Cascada
16.02.2007, 20:03
wenn ich könnte, ich würde @Dieter!! Was müsste den laminiert werden, schonmal hier bei CfK,GfK Fred gefragt, Arne oder so die schon mehr Ahnung haben. Vieleicht lässt sich ja was übers Forum in Gang bringen, n´Rumpf is doch nicht der Akt!! Ich bin zwar Harzpanscher aber ab Montag bin ich wieder unterwegs.

ich drück dir die Dauemn das sich jemand innerhalb Deutschlands bereit erklärt!!

mfg. Udo

Bernd E.
16.02.2007, 23:20
Hallo,

nur so als Idee wie wärs mit Modellbau Steinhardt?

Bei dem habe ich mal einen Drive abgeholt und damlas hatte er allerlei koriose Flieger im Programm. Z.B. dieses Motormodell mit Antrieb vor der Seitenleitwerksflosse. Habe jetzt keine Lust in meinen Unterlagen zu wühlen wie der hieß. Vielleicht erwärmt er sich und bringt den Rumpf raus.
Den Rest könnte man leicht selbst machen.

Probieren?

Grüße, Bernd

Cascada
16.02.2007, 23:46
der Rumpf wird wohl weniger das Problem, sein, ich denke eher an die Tragflächen die Styroporteile wollen auch geschnitten werden. Mal sehen was das Jahr bringt.

Horst Donhauser
07.05.2007, 20:13
Hallo Herr Schall,

gibt es mittlerweile etwas neues in Sachen Ihrer neuen Ente? Ich hatte vor vielen Jahren den Duobert und habe ihn leider viel zu früh weitergegeben.

Mechman
21.07.2007, 14:25
Wie ist der Stand der Dinge was die Produktion angeht?.

Ist ein Termin für den Beginn der Lieferung ersichtlich?.

Gruß Jan Hänsch

SirToby
03.09.2007, 18:56
Jo, denn hake ich auch nocheinmal nach... (ist ja auch mal wieder Zeit, gell? ;) )

Herr Schall, wann kömmt er denn nun, der Flip?

Grüße, Tobias

Mechman
11.09.2007, 18:27
Ich habe Herrn Schall eine mail geschrieben und folgende Antwort bekommen.

Die Produktion ist noch nicht geklärt - es ist schwer einen Hersteller zu finden. Ich bin aber nach wie vor dran. Bitte Geduld

Freundliche Grüße
D. Schall


es heißt also weiter warten.


Gruß Jan

G_eronimo
12.09.2007, 03:12
Na, das sieht schlecht aus, mit dem Flip.:cry:

Enten sind nach wie vor nicht so der Renner im Laden. Was ein Wunder, dass es die Canari ueberhaupt neu gegeben hat.:cool:

Uli

Mechman
17.05.2009, 14:27
So nun ist es endlich soweit hier gibt es alles wissenswerte.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=121374

Nur damit es nicht zufällig ein interessierter verpasst.

Gruß Jan

model
14.03.2014, 08:32
Hallo Liebe Entenfreunde - Flip-Freunde,
vor längerer Zeit habe ich von Herrn Schaller ein altes Modell der Ente Flip bekommen. Herr Schaller hegte den Wunsch, die Ente Flip, für alle Freunde der Entenfliegerei wieder zugänglich zu machen. Nun, nach vielen Stunden der Überlegung bezüglich der Machbarkeit habe ich mich entschlossen die Ente Flip in Voll-GFk für jedermann zu erstellen. Jede Menge Arbeit war notwendig die vorliegenden Teile in Urmodelle zu wandeln, um hieraus später Formen ziehen zu können. Diese Arbeiten sind endlich verrichtet und die Ente Flip steh vor der Abformung. Die Formarbeiten dürften bis Ende März abgeschlossen sein, sodass das Entenmodell Flip ab April für Interessenten zur Verfügung stehen dürfte.

Kurzangaben zum Entenmodell Flip:

Fertigung in Voll-GFK/CFK

Spannweite: 1500mm - Fläche einteilig -

Alle notwendigen Bohrungen und Gewindeeinsätze zur Befestigung der Tragfläche, Winglet`s und des Entenvorflügels, sowie der Haube sind bereits fertig. Alle Ruder sind fertig angeschlagen und mit einem Gestängeanschluß versehen. Im Rumpfinneren befindet sich ein GFK-Rahmen zur Aufnahme der Servos und des Akku`s. Die Farbgebung kann nach Wunsch aus den Farben - Gelb; Weiß; Rot; Blau erfolgen.

In Kürze sende ich noch Fotos nach - Freue mich auf jede Reaktion von Entenfreunden !!!

Gruß und bis bald.......

Taumel-Mac
14.04.2014, 23:00
Prima Flieger! Ich habe zwar schon eine Ente, den Sonic-Liner von MPX, abba der Flip gefällt mir auch gut!
Ab wann und wo / wie kann man denn an den Flip kommen?

Gruss

Onno

promocean
17.04.2014, 11:57
Mich würde die Flip von Herrn Schall auch interessieren. 1988 hatte ich das Vergnügen an den Ententagen in Landsberg/Lech mit meinem leicht modifiziertem Dagobert teilzunehmen. Zu der Zeit hatte ich für mich gerade die Voyager von Herrn Rutan "entdeckt"...