PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung 3m Segler?



modellsportfan
12.02.2009, 20:49
Hallo an alle,
vielleicht können mir ein paar von Euch Eure Erfahrungen/Empfehlungen mitteilen - ich bin auf der Suche nach einem echten Sportgerät in der 3m-Klasse mit E-Antrieb. Ich habe diverse E-Segler um 2m sowie jeweils einen mit 4m und 5m und bin derzeit auf der Suche nach einem kompakten, robusten "Allesköner" mit Neigung zum Heizen.
Grundsätzlich braucht´s für mich kein Voll-GFK aber Ihr könnt mich ja auch überzeugen. Muss halt nicht nur in der Luft was abhalten können sondern auch beim Transport und bei der hoffentlich überwiegend gesteuerten Rückkehr zu Mutter Erde...
Er sollte schon was mit Thermik anfangen können - zum reinen Schleichen habe ich aber anderes Material - also eher im Bereich dynamischer Flugstil.
Ich fliege bis auf einen Abstecher im Jahr in die Alpen ausschießlich in der Ebene. Außerdem möchte ich von den vorhandenen 3S, 4S oder 6S Lipos gerne einen nutzen. Ich fliege selbst einen KIRA mit Getriebe und weiß um Leistung und Effiziens aber (rein subjektiv!) stört mich irgendwie das helle Pfeifen des Antriebs im Segler - bitte mich jetzt nicht kreuzigen.
Ich hoffe, ungefähr beschrieben zu haben, was ich suche. Vielleicht fliegt jemand mit passendem Antrieb etwas in dem Segment und teilt´s mir mit.
PS: für das reine Modell hatte ich ca. 500 Euronen geplant, darf aber auch preiswerter oder wenn´s unbedingt sein muss...

Danke für Eure Teilnahme im Voraus!
Gruß, modellsportfan

geranie
12.02.2009, 21:02
Der EC3 von Simprop wird dir mit 2,21m wohl zu klein sein, oder?

DieterK.
12.02.2009, 21:18
Wenn aus diesem Hause, dann ist der Big Excel mit 2,86 Metern Spannweite wohl eher ein Thema? Ist ein guter Allrounder, aber natürlich nicht unzerstörbar. Im Forum findet man ne Unmenge dazu, auch von meiner Wenigkeit:D.
Es gibt aber etliche Modelle in dieser Art und man muss natürlich V-Leitwerk auch mögen.....
Huch, sehe grad, dies ist mein "Schnapszahlenbeitrag" 888 ;)

Gruss
Didi

modellsportfan
12.02.2009, 21:35
Na Danke, dass Ihr gleich loslegt!

Also von der Größe her darfs schon 3m haben. Mit V-Leitwerk ist nicht so meins - hatte mal den Exel 4004 und hat einfach nicht so zu mir gepasst, obwohl es sicherlich ein gutes Modell und eine gute dt. Firma ist.
PS: fliege nach wie vor gern meine Selection, Diamond und Fuego ;)

Bin gespannt auf weiter Meldungen!

Gruß, modellsportfan

eurohacker59
12.02.2009, 22:04
Ich fliege sie mit ein pletti ,das profil MG 06 ist echt super ,ist kein billiger vogel aber er macht spaß in jeder situation kan ich nur weiter empfehlen !:)

GrüßeSepp.

sandy0111
12.02.2009, 22:19
Der Volcano von Schmierer kommt Deinen Vorstellungen sehr weit entgegen. Voll GFK, 500 Euro, gut in der Thermik aber auch gut sehr schnell zu fliegen.
Schau mal.
Übrigens bei Schmierer nennt sich das Modell ASW 17 und bei Staufenbiel findest Du es unter Volcano. Unterschied sind nur die Hauben ( einmal Glarsicht, einmal CFK) Profil ist jeweils HQ 1,5. Spannweite 3,5 m. Hersteller ist Valenta.

Gast_34738
12.02.2009, 22:20
Irgendwie bleibe ich auch immer wieder HIER (http://smg-gerten.de/) hängen! Schau Dir doch mal den Silk an! Über die Qualität der Gerten-Segler braucht man denke ich nichtsmehr sagen!

kallefly
13.02.2009, 00:59
Zur Klarstellung:

Die beiden valenta-Modelle ASW17 und Volcano sind nicht identisch.
Ich fliege den Volcano seit längerer Zeit, er hat eine Spannweite von 3,70m,
die Flächenenden laufen in leicht gewölbten Tiplets aus, sehr schön auf der Valenta-homepage zu sehen. Der Rumpf des Volcano ist 147 cm lang, der
17er Rumpf wird mit 177cm angegeben.
Ungeachtet dessen haben in diesem Thread aber beide Modelle nichts zu
suchen, denn zwischen 3,00m und 3,70m gibts schon einen großen Unterschied.

Gruß

modellsportfan
13.02.2009, 15:06
Zunächst Danke für die weiteren Vorschläge!

Ich hätt´s etwas netter formuliert, aber die 3,7m beim Volcano sind mir schon zu groß, wie gesagt, ich bin auf der Suche nach etwas kompakten.

Zum Trinity - wäre von der Größe ideal und sicherlich vom Modell und den Flugeigenschaften her top, aber mit 900 Euro mir etwas zu teuer und eben ein V-LTW.

Der Silk käme schon in die nähere Wahl, wöllte aber am liebsten schon ein Kreuz-LTW... (ich weiß, ich wiederhole mich)

Hat sonst noch jemand Ideen?

Allen ein schönes Wochenende!
Gruß, modellsportfan

rc-rodeo
13.02.2009, 15:26
Hm,

ich könnte mir auch den Tangent Kult Elektro mit Kreuzleitwerk vorstellen.

Grüße
Karl-Heinz

Föhnsturm
13.02.2009, 15:34
Hm,
oder Flamingo von Tangent/Graupner 285cm, HQW 2,5/10, Kreuz LW, oder Novus von FVK 300cm, MH 32, T- Leitwerk, oder Rival auch FVK, 280 cm,MH32, T-LW.

Grüße, Gerhard.

migi
13.02.2009, 16:05
Ich weiss, dass dies nun wieder die Preisklasse übersteigt, aaaber wieso nicht gleich was "deftiges" wenn man sich schon in dieser Preisklasse bewegt?
Ich bin immer der Ansicht dass man sich dann auch länger daran freuen kann (meine Meinung).

http://www.leskycomposite.at/

Pace EF4L für 679 Euro
Pace EVXL für 580 Euro

Nur so nen Gedanke....

Gruss Migi

philipp.spring
13.02.2009, 16:44
Flamingo von Tangent ist ein sehr guter ALlrounder, der auch prima in der Thermik geht. Von der Verarbeitung top und preislich auch in Deinem Budget. Hat halt nur 2,8m Spannweite. Ich fliege das Modell als E-Segler und bin damit mehr als zufrieden.

Philipp

modellsportfan
13.02.2009, 19:35
Also zwischenzeitlich kommen der Novus/FVK und der Blue Ocean in die engere Wahl. Gibt´s hier Antriebsempfehlungen?

Kult E mit Kreuz-LTW hatte ich auch angedacht (und bei Tangent kann man gar nichts falsch machen), fliege aber schon die Alpina und hätte daher mal ne andere Richtung probiert. Flamingo geht aus meiner Sicht doch eher in die softere Richtung - kann mich aber auch irren.

PACE ist wohl ein Vollprofigerät - das kommt später...

Bis denn.

MPXFlyer
14.02.2009, 13:09
Hallo,

ich habe in irgendeinem Test gelesen, das der Kult Mini ziemlich flott in Endanflug gelandet wurde/sollte... Hab gesicht, finde den Test jetzt aber nicht mehr... Wenn dieses Verhalten nicht relevant ist, ignoriere diesen Beitrag einfach!

Brandy0815
14.02.2009, 16:35
hi,
hab da ein bischen für Dich das Internet durchstöbert und hab den bei Blue Airlines gefunden: Blue Spirit XL Competition [http://www.blue-airlines.com/spiritxl%20comp.htm].
Ist leider 35 cm zu klein aber der rest passt doch recht gut: Kreuzleitwerk, Thermik und Kunstflugtauglich is alles drin!

Viel spass noch beim suchen

Gruß

Markus_Gloekler
14.02.2009, 18:45
Hallo,
ich könnte mir auch vorstellen, daß ein Dragon von Schmierer etwas für Dich wäre. Schau´ Dir das Modell einfach mal an, aus meiner Sicht recht günstig und seinen Preis wert.

Gruß Markus

modellsportfan
14.02.2009, 22:34
Hallo und Dank an alle, die hier fleißig mitsuchen!

Habe selber heute auch weitergestöbert und mittlerweile den Eindruck es wird wohl eher schwerer eine Entscheidung zu treffen.

Bin schon am überlegen, ob ich nicht doch auf den PACE sparen sollte - ist ja ein echt heisses Teil!

Aber der zulezt empfohlene Dragon von Schmierer trifft´s auch ganz gut - werde ich doch wieder V-LTW-Flieger???

Um was ich noch bitten würde: mir geht es um Erfahrungswerte von erprobten Modellen mit entsprechenden Antrieben - vielleicht könnt Ihr mal Eure Settings im 3m-Bereich vorstellen.
Um nicht off-topic zu werden aber es erklärt es ganz gut: letztes Jahr wollte ich in die 5m-Klasse und stand vor der Wahl zwischen zwei etablierten deutschen Anbietern - durch sehr eindeutige Erfahrungswerte hier im Netz war´s dann klar, dass ich bei Tangent lande - und hab´s nicht bereut :)

Bin weiter gespannt, viele Grüße,
modellsportfan

migi
14.02.2009, 22:48
Hallo "modellsportfan"

Ich bin bei weitem kein Profi eher Anfänger. Na ja nicht mehr so ganz aber fast.
Zum klarstellen die Pace EF4H die ich habe ist absolut gutmütig zu fliegen und auch zu landen!! Echt.
Vielleicht gibts jemanden bei Dir in der nähe wo eine Pace hat dann könntest Du dich davon überzeugen.
Ausserdem bin ich immer noch der Ansicht dass man an so einem Gerät noch lange spass hat und daran wächst.
Mein Antrieb:
Motor: Kontronik KIRA 500-30 (3000U/V)
Regler: Kontronik JAZZ 55-10-32 BL Regler
Akku: LiteStrom VX HP-LVX2500-4S
Prop: Aeronaut CAMcarbon 16.0x13.0"
P out: 600W
Geht nicht senkrecht aber schon sehr angenehme Leistungsreserven vorhanden.
Meine Pace EF4H hat so ca.2.7Kg.

Gruss Mirko

philipp.spring
15.02.2009, 09:33
Falls der Flamingo doch noch in Frage kommt, poste ich hier mein Setup:

Kontronik Fun 500-32 6,7:1 von Kontronik mit einer 16x13 Latte und einem Xcell 3s 4100. Geht damit recht zügig hinauf; kann man natürlich noch schneller machen zB mit einer größeren Latte und einem 4s Lipo.

Videos kannst Du hier betrachten:

http://www.youtube.com/watch?v=5h8Twawq9GQ

und bei ca 4min siehst Du den Flamingo

http://www.youtube.com/watch?v=Gww6MOZJf08&feature=related

Flamingo kann jedenfalls sehr flott und dynamisch geflogen werden. Durchzug ist auch aufgrund des Abfluggewichtes - ca 3 kg - sehr gut.

Philipp

modellsportfan
15.02.2009, 11:19
Hallo Mirko,

Das mit dem Vollprofigerät war eher so gemeint, dass man - so man will und kann - über die Programmierung, Schwerpunkt und EWD die Maschine auf ein höchstes Anspruchslevel tunen kann, was ich in dem Bereich nicht brauche und mir so auch "andere" Geräte reichen würden.

Danke für Dein Setup! Welche Untersetzung hast Du auf dem KIRA? Würde mein 4000er 4S Lipo mit den Abmessungen 140x35x45 reinpassen?

Bis später,
modellsprotfan

modellsportfan
15.02.2009, 11:37
Hallo Phillip,

Dank auch Dir für Dein Setup! Du hast Recht, grad beim Flamingo wird es eine Frage des Gewichts sein und mit 3kg geht dann schon was bei der Größe. Auch an Dich die Frage: geht passt ein 4S Lipo mit 140x35x45 rein?

Bis später, modellsportfan

migi
15.02.2009, 12:19
Die untersetzung, habe ich natürlich vergessen zu schreiben, ist eine 6.7:1.
Akkus hmm...
Schau mal da nach. ==>http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=939534&postcount=85
Ich habe das problem, dass mein Regler neben dem Akku liegt, somit bringe ich max. den TPeXtremeV2-3300-4SX 14.8V 148x46x25mm - 351g rein. Dann ist aber auch wirklich sense mit platz.
Wenn Der Regler nicht neben dem Akku zu liegen kommt hätte der Akku sicherlich Platz.
Ein Clubkollege hat die Pace mit einem NeuMotor und 5S ausgerüstet RFM Latten etc. ca 9.5Kg Schub und etwa 2.5 KW!! Leistung!! also ein 3.16m Hotliner in echt. Aber der kommt auch vom Composite Modellbau, der hat ziehmlich alles abgeändert in seiner EF4E und hat auch so an die 4Kg Gewicht.

Du siehst man kann viel anstellen mit einer Pace ;) und sie hält so ziehmlich extreme Flugmanöver aus.

Gruss Mirko

philipp.spring
15.02.2009, 12:48
Hi Modellsportfan,

Lipo mit 4s und den von Dir angegebenen Maßen ist absolut kein Problem. Ich schick Dir noch mal ein Foto, dann siehst Du meinen Einbau der RC.

http://picasaweb.google.de/Fipsi73/Flamingo06VonTangent#5172537234739946146

Am Foto siehst Du meinen XCell 3s 4100 mit den Maßen 142/45/24. Da ist noch PLatz in alle Richtungen. Hab die Einbauten ein bißchen anders vorgenommen als in der Anleitung; den Tipp hab ich von jemanden bekommen, der einige Tangent Modelle hat. Hat sich sehr bewährt, da das Modell von hausaus etwas hecklastig ist und darum hab ich die Akkurutsche weggelassen bzw anders verbaut.

Philipp