PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mini lrk an 4,7x4,7 mit ca 20000



BA-Biene
28.09.2003, 23:39
hallo

was haltet ihr von den werten
ca 20000 Umdrehungen bei 22A an 8Zellen
leider hab ich nur einen 18A Regler da,so das ich das gas gleich wieder zurückgenommen hab, auf 19A
da hatte er dann ca 19000 umdrehungen, habe den motor dann 2minuten im bereich 16-18A betrieben,
die temperatur hielt sich auch in grenzen

Christian Lucas
30.09.2003, 10:00
Hi,
lieber nicht posten ,sonst kommen noch die Pylonis auf den Geschmack .Du kannst aber mal dort leise nachfragen welche werte ein Hacker B20 oder ein Lehner in der größe ereichen.
Ist jedenfalls ordentlich Dampf für den kleinen Motor.

Motormike
30.09.2003, 10:10
B20-18
8 Zellen TS1700
4,7x4,7"
ca. 16/17A
so 22500 oder 23000 rum warens glaub

Gast_00010
30.09.2003, 11:39
Das wär zu schön, um wahr zu sein :D

Bitte mal hier (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=8;t=000116) vergleichen und dann korrekte Werte posten ;)

Vielen Dank!

[ 30. September 2003, 11:39: Beitrag editiert von: Juergen Schrader ]

Motormike
30.09.2003, 11:51
Hab ich Mist geschrieben? :rolleyes:

Gast_00010
30.09.2003, 12:23
Hehe, keine Ahnung.
Aber wenn deine Zahlen stimmen schmeiß ich alles andere weg :D

Auf der HP steht zum 18W nur 5,5 x 4,3
7,7V, 16,5 A, 16500 U/min und dann ist da ja auch noch der 15W. Keine Ahnung was davon besser geht.

Aber der B A R T E L S !!! Ist ja immer zu faul, was zu schreiben ;) :D

Motormike
30.09.2003, 12:34
Ich glaub ich habe HWE grad den Motor ausgeliehen, lassen wir den mal nachmessen :D

Gast_00010
30.09.2003, 13:03
Genau! Und nach dem Messen gleich zu mir zur praktischen Erprobung :D :D :D

BA-Biene
30.09.2003, 21:19
ich hab heute nochmal ein paar messungen gemacht mit einem 7 zeller und nochmal einen 8 zeller, habe diesmal auch die spannung mit notiert
luftschraube 4,7x4,7graupner

7 zeller
7,2V 18,3A 18200 umdr.
6,75V 17,5A 17500
6,5V 16,5A 16800

8 zeller
8,9V 24A 21600
8,8V 20,4A 20000

weiter konnte ich leider nicht machen, da meine frau aufkreuzte und meinte ich soll nicht so einen krach machen

[ 30. September 2003, 21:36: Beitrag editiert von: BA-Biene ]

BA-Biene
04.10.2003, 23:08
so hab meinen miniLRK heute nochmal etwas optimiert, und nochmal gemessen

an 7 Zellen
7,2V 19,5A 19000Umdr.

an 8 Zellen
8,9V 27A 22310 Umdr.
8,85V 26,6A 22200
8,75V 26A 21980
8,7V 25,4A 21820

gruß
Rene

BA-Biene
05.10.2003, 08:40
mein mini wiegt jetzt 55g,gebaut ist er als 8poler
die ersten messungen waren mit 10w 2x0,45 draht,
die letzte messung 10w 3x0,45, wobei ich die
drähte nicht gleichzeitig gewickelt habe, sondern
nacheinander, also erst auf alle zähne 10w(paßt
genau drauf) und dann die zweite schicht, die
drahtenden habe ich mit sekundenkleber fixiert,
für die letzte messung habe ich dann nochmal 10w
draufgemacht
der motor ist aus dem causemann bausatz entstanden

gruß Rene

[ 05. Oktober 2003, 08:42: Beitrag editiert von: BA-Biene ]

e-flyer
05.10.2003, 12:47
Hallo zusammen!

Habe auch mit dem Mini als "Drehmaschine" experementiert, aber ohne großen Erfolg. Er will und will einfach nicht "drehen". Wollte ein Gegenstück zum B20 15L schaffen,(die Werte beim B20 waren, soweit ich mich noch erinnern kann ca. 22000 (4,7x4,7 Cam) bei etwa 25 A (schulze future 25 be)und 8 herkömmlichen 700 AR also geschätzten 7,5V). Ich bin aber bisher überhaupt nicht zufreiden. Entweder ist der Mini mit 21 Windungen im Dreick (15er Länge!!)viel zu soft z.B.
10 x Kan 1050

4,7x4,7 15600 bei 6,5A
5x5 13600 bei 7,5A
7x7 11200 bei 15,7A

12 x Kan 1050

5x5 15900 bei 10,2A
6x6 14300 bei 12,3A
7x7 12000 bei 16,9A
oder er ist gleich viel zu heiß mit 14Windungen im Dreick (15er Länge!)

10 x ältere CP 1300

4,7x4,7 17000 bei 15A
5x5 15500 bei 17,8A
6x6 14000 bei weit über 20A

Auch mit anderen Windungszahlen,z.B. 18W und verschiedenen Drahtstärken(von 0,38 bis 0,63) wird´s kaum besser (effezienter).
Ich glaub fast, daß die dicken 6 nutigen Bleche nicht allzuviel taugen.

Komischerweise hab ich aus einem 12nutigen 228/15er als 8 Poler (65g Motörchen), recht ordentliche Ergebnisse herrausgekitzelt. Momentan bin ich bei gut 27000 mit der 4,7x4,7 mit allerding 10 TS 1950 FAUP und ca. 35 Ampere.
Ich glaub aber, da ist noch viel Musik drin. Ich hab ihn sogar als 5 Winder mit einer gekürzten 5x5 (4,7x5) und über 50 Ampere!(mit vollen 1950er) gebraten. Hat´s relativ gut weggesteckt. Mit dem richtigen Flieger (Pylon?) ist man dann recht flott unterwegs. Weitere Tests mit 6 Windungen und 12 Zellen :D folgen.
Aber der Mini muß auch noch dran glauben, vielleicht mit anderen Blechen?

Gruß e-flyer

e-flyer
05.10.2003, 14:02
Hallo Rene!

Du hast aber schon den "normalen" Mini, nicht den Pro? 10 Windungen im Dreieck? Ist das nicht recht heftig. Meiner war mit 14W 1x0,63 meiner Meinung nach viel zu heiß. Mit der 4,7x4,7 hat er nicht so recht "gedreht", bei 10 Zellen wohlgemerkt und mit größeren Luftschrauben hat´s ihn gleich gewürgt.

Gruß e-flyer

BA-Biene
05.10.2003, 17:36
ja ist der normale mini
wie er die last auf dauer verträgt kann ich noch
nicht sagen, habe zur zeit nur einen 18A regler,
nächste woche bekomme ich einen 25A regler da
werde ich dann mal sehen wie er das über 2-3min
verkraftet, habe den motor gestern mal 3min bei
ca 19A laufen lassen, die temperatur war
eigentlich noch in ordnung, mein 20w hatte bei
18A an einer 9x5 angefangen zu rauchen
(sekundenkleber), bei dem 10w hatte ich das
selbst bei 26A nicht