PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterlagen Glasflügel 303 Mosquito



Solo-Fox
25.02.2009, 00:16
Hallo liebe Kollegen ,

Ich bin schon seit einigen Jahren auf der Suche nach Unterlagen von einer Glasflügel 303 Mosquito. Den Einzigen Kontakt den ich knüpfen konnte, war zu Herrn Streifeneder .Leider konnte er mir mit Unterlagen nicht dienen, da er wohl selber keine Unterlagen besitzt. Ebenfalls konnte mir keine Auskuft gegeben werden wo sich noch Unterlagen befinden könnten.


Gruß Dominik

Glasflügel
25.02.2009, 07:36
Hallo Dominik,

ich und mein Vater hatten bis vor 3 Jahren eine Mosquito (1:1), nun jedoch eine 304 (1:1 ;) ), was im Modell aber kaum einen Unterschied macht bis auf die etwas spitzere Schnauze.

Habe von beiden Fliegern viele Fotos, wenn du Bedarf hast melde dich.

Es wäre toll wenn es ein Modell davon gäbe. Ansich gibt es ja schon die Graupner Hornet, d.h. der Rumpf wäre verfügbar...nur gebraucht schwer zu bekommen.

Börny
25.02.2009, 07:42
.....hab' da was:
http://alfahotel.al.ohost.de/glider/glasfluegel/h303/typ_main.htm
Denke, das hilft.

Holm & Rippenbruch,
Börny

WMa
25.02.2009, 08:03
Hallo,

modellbau-steinhardt hat etliche Rümpfe von Gewalt übernommen, da ist auch einer für das o.g. Muster dabei!

viel Spass beim Bauen
Matthias

Mathias
25.02.2009, 09:04
Hallo,

ich habe eine Kopie des orig. Rumpfstrak-Plans der Glaslügel 304!

Handschriftlich darauf vermerkt;

1. Übergang nur gültig für Hornet ! (W Nr. 3) und folgende

2. Rumpfstrak "Glasflügel 304" gültig:

"neu" ohne Flügelübergang


Gruß

M.

Solo-Fox
25.02.2009, 11:11
Hallo Ich danke euch erstmal für die zahlreiche Unterstützung.

@ Glasflügel : Auf die Bilder werde ich gerne zurückkommen . Vielleicht werde ich die Maschine auch gerne mal selber vor die Linse nehmen.Der Grauperrumpf wäre mir viel zu klein.

@ WMa : Suche Unterlagen und keine fertigen Rümpfe ;-). Oder meinst du damit Herr Steinhardt besitzt unterlagen ?

@ Mathias : hast ne PN ;-)


Da ich seit meinem 16. Lebensjahr leidenschaftlich gerne Konstruiere und meine Urmodelle und Formen selber herstelle möchte ich dies auch gerne beim Mosquito bzw Glasflügel 304 machen.
Der Bomber wird dann wohl im Maßstab 1:2,25 entstehen .
Ein bischen geduld wird dieses Projekt aber noch haben müssen da ich momentan noch genug an meinem Swift zu basteln habe.

Gruß Dominik

Steffen
25.02.2009, 11:17
Moin,

bischen näher gäbe es auch eine vor die Linse: in Wilsche (bei Braunschweig) steht eine.

Die Unterlagen über das Flugzeug sind komplett bei HPH (www.hph.cz).

Ciao, Steffen

Solo-Fox
25.02.2009, 11:21
Das ist aber die 304 Shark

Davon habe ich auch alle Unterlagen bekommen. Aber nur mit einverständnisserklärung davon keine Duplikate zu erstellen.

Glasflügel
25.02.2009, 13:00
Hallo,

bei HPH müsstest du genauso die Daten der originalen 304 bekommen, da HPH ja auch die 304CZ baut, welche der "alten" 304 entspricht.
Auf jedenfall ein super Projekt, freue mich drauf mehr davon zu hören.

Solo-Fox
25.02.2009, 13:22
Ich habe grad auch gesehen das es einen Mosqito B gibt . Hat dieser eventuell sogar schon den 304 Rumpf?
Wenn ich bei Google den Suchbegriff "Glasflügel Mosquito" eingebe sieht man bei manchen Bildern einen Mosquito mit Spitzer schnauze und welche mit "stumpfer" schnauze . Oder sind das vllt schon 304er und im Internet falsch als Mosquito beschriftet ?

Der grund wieso ich eigendlich die 303er Glasflügel suche , ist das es bis auf das SLW der Selbe Rumpf wie von der Mü 28 ist.Ich kann daher eineinhalb fliegen mit einer Klappe schlagen :-D

Glasflügel
25.02.2009, 13:33
Mosquito, 304 und Hornetrumpf sind prinzipiell in der Grundform gleich.

Ich kenne nur Mosquitos mit "stumpfer" Schnauze. Es könnte sein dass spätere Werknummern der Mosquito schon die spitze Schnauze haben, mit der engeren Einfassung der Bugkupplung wie die 304 sie auch hat.

Zwischen Mosquito A und B gibt es einige Unterschiede, unsere war eine Mosquito B. Habe auch ein paar Bilder einer A-Mosquito am Rechner.

Mir bekannte Unterschiede sind, dass die A Mosquito Flächen-Rumpfübergänge hat, die B hingegen keine Flächenanformung am Rumpf (ebenso die 304 nicht).
Die A hat auch den Bremshebel für die Radbremse am Knüppel anstatt einer Hackenbremse wie die B und 304 sie haben.

Nimeta
25.02.2009, 13:56
Also der Rumpf der Glasflügel 304 ist ca 5cm länger als der der 303b.
Und natürlich die Haube funktioniert nach einem ganz anderen Prinzip.
Gruss

Solo-Fox
25.02.2009, 15:10
Also keine Flächenanschlüsse zu haben wär mir Persönlich am liebsten.
So kann ich ohne großen aufwand mehre Flächenstrake ausprobieren.
Die Mü 28 Hat auch keine Flächenanformung .Allerdings eine stumpfe Nase.

@ Glasflügel: Kannst du evtl mal Bilder reinstellen wobei du dir 1000% sicher bist das es ein Mosquito A und ein Mosquito B ist, damit wir mal den unterschied sehen?

DG-Fan
25.02.2009, 15:14
Hallo,
der Rumpfröhre zwischen Tragfläschen und Leitwerk ist bei der 304s Shark
auch wesentlich schmaler wie bei den anderen Seglertypen von Glasflügel.

Gruß
Thomas

Nimeta
25.02.2009, 16:09
Hi DG-fan,
Die 304 shark hat ja auch nichts mit Glasflügel zu tun.
Die Glasflügel 304 war ein reines 15 m Rennklasseflugzeug.Die 304 shark ist sowohl 18m als auch 15 m verwendbar-d.h.es ist ein ganz anderes Flugzeug.
Selbst die 304 b die auch nicht von Glasflügel gebaut wurde ist ein bisschen anders.

Gruss Christian

Solo-Fox
25.02.2009, 16:12
Thomas wir reden über die Glasflügel 304 /304C /304 CZ nicht über die Glasflügel 304 s shark

Die 304 s ist der Nachfolger der 304 C / CZ

DG-Fan
25.02.2009, 16:20
Hallo,
kein Problem!

Gruß
Thomas

hänschen
25.02.2009, 16:23
Hallo Thomas, Fa. Glasflügel-Hänle und Nachfahren gibts schon ewig nicht mehr.
HPH hat die Rechte und Formen für die 304.

Glasflügel
25.02.2009, 16:39
100%ig bin ich mir nicht sicher, aber sehr ;)

Flächen-Rumpf-Übergang an der 304, welcher gleich ist wie bei der B-Mosquito. Habe leider kein Bild vom Übergang an unserer Mosquito gefunden.

http://www.segelfluggalerie.de/303/1.jpg



304 ohne Flächen.

http://www.segelfluggalerie.de/303/2.jpg


Die vermeintliche belgische A-Mosquito vor unserer B.

http://www.segelfluggalerie.de/303/3.jpg


Flächenübergang an der vermeintlichen belgischen A-Mosquito


http://www.segelfluggalerie.de/303/4.jpg

Solo-Fox
25.02.2009, 23:58
@ Glasflügel : Danke für die tollen Bilder

@ Börny : Danke auch für deinen Link .http://alfahotel.al.ohost.de/glider/glasfluegel/h303/H303b_ak478.html

Hier steht einiges über die B - Version geschrieben. Leider nur das die Flächenanschlüsse Modifiziert worden sind.Aber so wie es auch an dem Mosquito B von Glasflügel ausschaut , besitzt der Mosquito B eine runde Nase.

Hier ist mal ein Bild vom Moskito . Wahrscheinlich die B Version die mich überhaupt erst auf den Mosquito gebracht hat.(da keine Flächenanformung)

Solo-Fox
31.01.2010, 10:45
Hallöchen Zusammen

Da ich nun ein paar Rumpfspannten vom Mosquito bekommen habe ,suche ich immer noch Werksunterlagen von der Rumpfseitenansicht.

Kann mir denn da niemand weiterhelfen??? Mein Projekt soll real werden :-(


lieben gruß Dominik

Jens Ising
31.01.2010, 11:45
Hallo Dominik, die Unterlagen bekommst Du sicherlich bei Streifeneder, natürlich gegen einen kleinen Unkostenbeitrag. Dafür hast Du aber dann Originalunterlagen. Die 304 auf deinem Foto steht übrigens in Hünsborn an der A45, Abfahrt Olpe-Süd von Unna kommend.

Jens

Solo-Fox
31.01.2010, 12:07
Hi Jens

Bei Herrn Streifeneder habe ich es bereits telefonisch versucht .

Ich habe eine komplette Fotodoku von dem Mosquito:-).Ich finde ihn einfach nur geil.
Wenn ich mir die Kiste im Maßstab 1:2,25 vorstelle bekomme ich fast nen Orga**us:-)


lieben Gruß Domi

Börny
01.02.2010, 21:45
....die Kiste im Maßstab 1:2,25...
...einfach endgeil, wenn ich das mal so sagen darf. Vielleicht kannst Du ja einen schönen Bericht von Deinem Projekt machen.

Holm & Rippenbruch
Börny

Solo-Fox
30.01.2011, 12:53
Hallo Zusammen

Jetzt ist fast ein Jahr vergangen und ich möchte Euch ziegen das Eure Hilfe nicht um Sonst war.

Mein folgende Plunug war folgende:

Da ich sehr viel Segelkunstflug fliege(auch im Wettbewerb) und ein absoluter Mü 28 und Mosquito Fan bin , habe ich mich dazu entschlossen zuerst die Mü 28 zu bauen und aus der selben Rumpfröhre nach abformen der Mü 28 , einen Mosquito draus zu machen. Sie Unterscheiden sich ja lediglich im Seitenleitwerk.

ALSO GESCHICHTE MAL RÜCKWÄRTS IM MAßSTAB 1:2,25 !!!

Das Urmodell ist fertig und Ich hoffe dass ich in meinen Semesterferien Bilder der Form nachreichen darf.

Ein großes Dankeschön geht noch an meinem Bruder , meinem Vater und meinem Großvater ohne die ich heute nicht da wäre wo ich bin und mich auch tatkräftig beim Bau meiner Urmodell unterstützen !

600090600088600091600089600092600093600096600095600094600097