PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DIFFERENZIERUNG?



hochri
28.02.2009, 17:06
Differenzung falsch herum oder was?

Laut beiliegender Bauanleitung beim SHADOW F3J (Lindinger) sollen die Querruder 12mm nach unten und 6 mm nach oben ausschlagen.(Nein ich vertu mich nicht mit + -).

Laut meinem aerodynamischen Verständnis einfach Schwachsinn, oder weiß ich da etwas nicht?
Ich habs dann auch ausprobiert weil ichs einfach wissen wollte,- sowas von negativen Wendemoment muß man mal gesehen haben.

Meine Frage: Ist die Angabe schlichtweg falsch oder gibt es irgendeinen Grund die Differenzierung so einzustellen.

Danke
Christian

sepp696
28.02.2009, 17:39
hallo Christian,

im Allgemeinen betrachte ich die gegebenen Einstellwerte oft sehr kritisch, ich hab schon so viel Blödsinn gelesen. Kann halt vorkommen... In Deinem Fall würde ich es einfach ignorieren und die Querruder Ausschläge / Differenzierung selbst erfliegen.

gruss
Sebastian

Niklas Fischer
28.02.2009, 17:44
hallo,

beim shadow habe ich 11/3 erflogen.

greets, Nik

wakuman
28.02.2009, 17:52
Grundeinstellungen sind wohl genau falsch herrum angegeben.

Sollte wohl heissen 12mm nach oben und 6 mm nach unten.

m2c
Thomas

Weyershausen
28.02.2009, 18:26
Hallo Christian,

das wurde nur missverständlich formuliert:

255287
Quelle: http://shop.lindinger.at/pdf/70484.pdf

Es sind lediglich die Maximalausschläge der einzelnen Ruder angegeben, nicht die Werte für den Kurvenflug. Denn sonst wäre die Angabe "WK: max nach unten" sinnlos.

Mit der Differenzierung ist das ohnehin so eine Sache. Da gibt es die Fraktion der "Differenzierer" und - seit Marc Drela - die der "Differenzierverweigerer". Ich zähle mich zu letzterer. :)

Gruß
Gerald

Klaffi
28.02.2009, 20:15
Es sind lediglich die Maximalausschläge der einzelnen Ruder angegeben, nicht die Werte für den Kurvenflug. Denn sonst wäre die Angabe "WK: max nach unten" sinnlos.

Gruß
Gerald

... also ich weiß nicht: Warum sollte der max Wert nach unten 12 sein und nach oben nur 6?? Denke, dass Deine Theorie da nicht so passt...



Mit der Differenzierung ist das ohnehin so eine Sache. Da gibt es die Fraktion der "Differenzierer" und - seit Marc Drela - die der "Differenzierverweigerer". Ich zähle mich zu letzterer. :)

Ohne hier eine Grundsatzdiskussion zu starten, aber in einem anderen Thread philosophierst Du über Deine dynamischen Klappenstellungen und jetzt machst Du so kurz und knapp die Differenzierzung kaputt?

Also undifferenziert nimmt mein Fliegr im Kurvenwechselflug ziemlich die Schnauze hoch und verliert dadurch all seine notwendige Fahrt. Habe das letztes Jahr in München mal vom Philip vorgeführt bekommen...

Aber die richtige Differenzierung kann und muss man erfliegen - und Werte in Anleitungen können nur Richtwerte sein...

Gruß
Thorsten

hochri
28.02.2009, 20:39
Na da bin ich ja mal froh daß ich nicht ganz verblödet bin.
Bis jetzt habe ich mich noch nie um vorgegebene Einstellwerte gekümmert, sondern bin alles, wie wahrscheinlich die meisten von euch, erflogen.
Was mich einfach ärgert ist daß völlig falsche Werte mitgegeben werden. Dann solln s es einfach ganz sein lassen.
Im übrigen habe ich heute auch 11/3 für optimal befunden. Das Ding dreht bei weniger einfach enorm die Nase raus.

lg
Christian

Weyershausen
28.02.2009, 23:34
Hallo Thorsten,


Warum sollte der max Wert nach unten 12 sein und nach oben nur 6?

Weil sich der maximale Ausschlag aus der Summe von Querruderausschlag und Wölbklappenausschlag zusammensetzt. Da üblicherweise stärker nach unten als nach oben verwölbt wird, ist der maximale Ausschlag nach unten größer.

Bei meinem Shadow machen die Querruder ± 7 mm (außen) zuzüglich Wölbkomponente, also etwas mehr als in der Anleitung empfohlen.

Die Differenzierung wurde hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=56335) und hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=66500) schon einmal ausführlich diskutiert; deshalb habe ich das Thema nur einmal kurz angerissen. In dem ersten Thread findest du auch den Link zu Mark Drelas (http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=552660&page=3) brillianten Ausführungen.

Gruß Gerald

Marcus L.
04.03.2009, 12:21
Hallo,

ich fliege Split.
Konnte ich nicht glauben, ist aber so.
Hängt laut meinen Vereinskollegen mit meinem Schwerpunkt zusammen.
Auf den letzten Wettbewerben fand ich das Kreisen immer so lasch, ausbremsen und so, nun läufts.